Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

völlig verunsichert

Frage von brytome - 26.05.2007

Hallo,

unser Sohn (1. Kind) ist jetzt 3 Monate und 3 Wochen alt. Er wog bei der Geburt 4610 gr. war also ein propperes Kerlchen. Vor ein paar Tagen haben wir angefangen ihm die H.A. 2 Nahrung zu geben, da er von der H.A. 1er nicht mehr satt geworden ist. Er hat alle Stunde Hunger bekommen. Meine Kinderärztin hat mir fast einen "Einlauf" gemacht weil ich ihm schon die 2er Nahrung gebe. Aber meine Hebamme hat mir gesagt das er das ab der 12. Woche ruhig schon bekommen kann. Er wiegt inzwischen 6800 gr und verträgt die Nahrung auch gut, hat weder Durchfall noch Blähungen oder irgendwas und er hat wieder einen "normalen" Rhythmus gefunden und kommt nur alle 3-4 Stunden. Allerdings hat mich die Kinderärztin total verunsichert. Ich möchte mein Kind natürlich nicht fett füttern oder irgendwie schaden. Was soll ich denn jetzt bloß tun ???

Re: völlig verunsichert

Antwort von sypali - 26.05.2007

Hallo,
ich würde Deiner Kinderärztin recht geben...
2er Milch ist eher was für Kinder, die schon Beikost bekommen, wenn überhaupt...
Da ist extrem viel Zucker drin...
Das er damit jetzt wieder 4Stunden aushält ist kein Wunder...
Ich denke eher er ist mit 15 Wochen in einem Wachstumsschub und brauch über einen Zeitraum einfach mehr Nahrung...
Ich würde ihm bei Bedarf die 1er geben, zur Not auch alle 2 Stunden, das legt sich auch wieder!
Beim stillen nennt man das "Stillen nach Bedarf"... Gilt auch für Flaschenkinder!!! Wenn die Babys hunger haben, dann gibts ne Flasche!!!

Also ich würde zur 1er zurück gehen und lieber öfter die Flashce geben, das legt sich wieder in ein paar Tagen, dann denke ich ist er trotz 1er wieder bei seinem "alten" Rhytmus!

lg sypali

Re: völlig verunsichert

Antwort von Pia2010 - 26.05.2007

Hallo,

ich denke auch das du etwas zu früh umgestiegen bist.
Ich bin allerdings auch mit ca. 4 - 4 1/2 Monaten langsam auf die HA 2 umgestiegen, da mein Schatz über einen längeren Zeitraum bis zu 1400 ml getrunken hat und entsprechend auch zugelegt hat. Laut KiA ist er gut entwickelt und keineswegs zu dick, da er die Grösse seines Papas hat. Er ist mit 72 cm 9200 g schwer und 6 Monate.

Seit ich HA 2 gebe hat sich seine Gewichtskurve verlangsamt und jetzt mit Beikost geht es noch besser.

Auch bei meiner Tochter bin ich nach dem Stillen relativ schnell von 1er auf die 2er umgestiegen und ich glaube nicht das er ihr geschadet hat. Sie hat im übrigen mit 2 1/2 13,2 kg und ist 96 cm gross.

Aber im Endeffekt musst du dir selber eine Meinung bilden und dann für und wieder abwägen.

LG Eva

Re: völlig verunsichert

Antwort von mommy78 - 27.05.2007

hi...
das ging mir genauso !!! ich finde es voll gemein, das die kinderärzte und in meinem fall auch die hebamme so ein schlechtes gewissen machen. ich hab mir ständig die augen ausgeheult... wenn die 1er, 2er u. 3er nahrung soooooo schlecht ist/wäre würde sie gar nicht auf dem markt existieren. und du siehst doch am besten, was deinem schatz bekommt oder nicht. wir leben auch nicht in zentralafrika, wo kinder hungern müssen...
kleiner tipp: mir hat die MILUPA- mütterberatung immer total weitergeholfen. hab da ganz oft angerufen und die haben mich immer voll beruhigt !!! lg.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.