Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Verweigert Flasche...

Frage von Tina 1969 - 03.02.2008

was soll ich nur machen?
Unsere Kleine - 9 Wochen alt, verweigert die Flasche. Bisher habe ich voll gestillt und möchte ab und zu mal Muttermilch oder Ersatzmilch mit der Flasche geben. Sobald ich z. B. mit Muttermilch in der Flasche sie füttern möchte, schreit sie völlig hysterisch und man meint sie erbricht jeden Moment...
Was kann ich nur machen, dass sie auch die Flasche nimmt?
Vielen Dank für sämtliche Tips!
Tina

Re: Verweigert Flasche...

Antwort von Bübchen_2006 - 03.02.2008

Du schreibst leider nicht welche Sauger du benutzt. DAS wäre aber sehr hilfreich....... Du solltest schon Sauger benutzen die der Brust nachempfunden sind. Ansonsten kannst du probieren die Flasche von jemandem geben zu lassen der nicht nach Muttermilch riecht! :-)

Re: Verweigert Flasche...

Antwort von Saiya - 03.02.2008

Möchtest du weiterstillen?
Wenn ja, dann würde ich mir erstmal überlegen, ob ich eine Saugverwirrung riskieren will oder nicht. Nicht alle Babys kommen mit dem Wechsel von Brust auf Flasche gut zurecht und dann hat man schneller abgestillt als man schauen kann.

Genauso gibt es aber auch Kinder, die partout nie die Flasche nehmen, sondern immer nur die Brust. (Meine Tochter war so eine, was für mich aber okay war). Da muß man sich dann als Mama auch mit abfinden. Die Kinder haben halt schon ihren eigenen Kopf und das ist auch gut so.


Re: Verweigert Flasche...

Antwort von kleinchen - 03.02.2008

Ja, welchen Sauger nimmst du? Ich habe die von Avant und bin super zufrieden- NUK z.B. hat sie nicht genommen. Ich habe bei der ersten Flaschennahrung den Papa machen lassen und war in einen anderen Raum, das hat super geklappt.

Re: welche Sauger und Saugverwirrung...

Antwort von Tina 1969 - 03.02.2008

also ich habe nuk und chicco Sauger versucht.

wegen Stillen: ich möchte schon weiter stillen. ich kann ja erst mal Muttermilch mit Fläschchen füttern. Ich will nur unabhängiger sein - und eins weiss ich auch: ich will nicht ein Kind, das noch mit Zähnen mir am Busen rumnuckelt - deswegem jetzt langsame Gewöhnung an die Flasche.
Wenn ich das gewusst hätte, weiss ich nicht, ob ich mich nochmal fürs Stillen entschieden hätte.
Meinen Großen habe ich Zwiemilch ernährt - es gab keinerlei Probleme.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.