Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Verstopfung

Frage von gartenmieze - 25.01.2009

Hallo,

meine Kleine, sieben Wochen, wird mit Hipp Pre gefüttert. Außer morgens und abends da stille ich, aber ich muss trotzdem zufüttern, weil ich zu wenig Milch habe. Jetzt hat sie seit gestern Verstopfung. Sie drückt und weint, aber Tee möchte sie auf keinen Fall trinken. Auch mit Lefax ist es nicht besser geworden. Ich weiß, dass das gegen Blähungen ist, aber so kommt wenigstens etwas raus.

Wisst ihr, was ich der Milch beigeben soll, damit sie wieder ins Höschen machen kann?

Lieben Gruß
gartenmieze

Re: Verstopfung

Antwort von mai2978 - 25.01.2009

Versuch es mal mit Milchzucker, dass kannst Du gut im Milchpulver auflösen! Aber wir hatten das Problem auch mit Hipp und sind dann weil es nicht mehr ging aud Aptamil umgestiegen, und dann waren unsere Problemeweg!

LG Frauke

Re: Verstopfung

Antwort von Muddie2006 - 25.01.2009

Vielleicht probierst du die Aptamil, bei uns ist die gut!

Du kannst die Fläschen mit Anis-Fenchel-Kümmeltee anrühren und das Lefax mit ins Fläschchen geben! Ansonsten helfen die Carum Carvi Zäpfchen von Wala! Ich habe bei Problemen alle zwei Tage eines davon oder ein Glycerin Zäpfchen gegeben und dann gings mit dem Stuhlgang!

Seit einer Behandlung beim Osteopathen brauchen wir die Zäpfchen allerdings nicht mehr und es klappt von selbst! LG

Re: Verstopfung

Antwort von bebe08 - 25.01.2009

also ich würde dir auch die zäpfchen empfehlen von wala die sind richtig klasse

mit milchzucker sei vorsichtig wenn man zu viel gibt kann das auch bauchweh auslösen

vlt probierst du es wirklich mal mit einer anderen milch....ich habe auf nestle beba umgestellt...die ist probiotisch...seitdem keine probleme mehr!

viel erfolg jenny

Re: Verstopfung

Antwort von Krümelchen83 - 27.01.2009

Hi,
wir hatten das Problem mit HIPP auch, ich bin dann auf Aptamil umgestiegen und meinem Kleinen gings damit auch besser.
Er hat von HIPP auch Bauchweh bekommen.
Meine Hebi hat mir auch gesagt, dass ein paar Tröpfchen Öl in der Flasche schon reichen, damit es mit der Verdaung wieder klappt.

Lg Ramona

Re: Verstopfung

Antwort von LeaMami230608 - 29.01.2009

Im Notfall hat bei uns auch geholfen: 1TL kaltgepresstes Olivenöl in die Flasche...
2 Std. später kam beim Drücken dann auch endlich was raus.
Natürlich mit Bauchmassage usw.

Kann aber auch sein, dass es einfach nur an der Umstellung liegt?

Wir sind sofort von MuMi auf Aptamil pre umgestiegen- und sie hatte auch Verstopfung...
Das legt sich aber wieder mit der Zeit.

LG
LeaMami

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.