Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Vergleich der Flaschenmilchsorten

Frage von Hotsprings - 23.06.2008

Ich hab mir vorhin mal die ganzen Milchsorten im Kaufland angeschaut.

Und festgestellt, dass in den meisten bereits in der 1er eine zusätzliche Zuckerart enthalten ist, z.B. Maltose, Dextrin, Polysaccharide, Glykose.

Milch die nur Lactose und Stärke enthält:
- alle Pre Milch Sorten
- bei der 1er die Aptamil 1, Alete 1, HIPP 1, Milumil 1
- bei der 2er Milch die Aptamil 2 und HIPP 2
- bei der 3er ist überall Zucker ohne Ende drin, einzige Ausnahme Aptamil 3

Bei Bebivita, Babydream, Lactana, Milasan, ist ohne Ende Zucker in der 1er drin. Billig hin oder her, gute Bewertung durch Ökotest ist auch egal, aber der Zuckergehalt wurde da nicht berücksichtigt und damit auch net, ob das gesund ist oder net.

Das ist meine Einstellung dazu, denn ich will nachher kein Nutella-Kind haben, dass nix herzhaftes mehr ist, weil es schon die Süße in der Milch gewöhnt ist. Lieber lebe ich nur von Nudeln mit Tomatensoße, als dass ich den Kleinen schon jetzt überzuckere. Vor allem da ich weiß, was ihm später droht. Verarsche im Kindergarten, Schule usw. weil er zu fett ist. Ich weiß wovon ich rede ich habe selber seit der Pubertät Übergewicht, das schwankt von 15 bis 30 kg. Das was ich als Kind und Jugendliche durchgemacht habe, möchte ich meinem Kind nicht antun.

Jetzt könnt ihr mich gerne in der Luft zerreißen.

Hotsprings

Re: Vergleich der Flaschenmilchsorten

Antwort von Felis - 23.06.2008

Dann bleib doch einfach bei Pre --> keine Stärke und nur Milchzucker, egal bei welcher Marke. Dann brauchst du dir um den Rest keinen Kopf machen.

Re: Vergleich der Flaschenmilchsorten

Antwort von Eeyro82 - 23.06.2008

oh weh da sagste ja was.hmm gib der Kleinen Bebivita 2er.da schau ich auch mal nach was da so drin ist.Am besten ist wahrschl.wirkl.die PRE Nahrung.
lg ma

Nudeln mit Tomatensosse...

Antwort von Summermom - 23.06.2008

...und was glaubst du, sind Nudeln mit Tomatensosse??? Kohlehydrate (=Zucker) pur. Denn was Gewichtsprobleme und spaeteres Diabetesrisiko angeht, muss man bei allen Kohlenhydraten (und das ist nicht nur Zucker in seiner reinen Form, sondern auch Staerke, Mehl, Reis, Getreide, Obst (wegen Fructose) etc...) sorgfalt walten lassen.

Vorzuziehen sind Vollkornprodukte, und alle Zuckerarten (wie oben genannt) nur in geringen Mengen, dafuer mehr mageres Fleisch und Gemuese.

Ein Leben lang Nudeln bedeuted naemlich garantiert das Gegenteil: naemlich Uebergewicht und Diabetes...

Re: Vergleich der Flaschenmilchsorten

Antwort von RunderBauch - 23.06.2008

Ich finde deine Meinung super und genau richtig! Wirklich schade, dass in Babymilch tatsächlich soviel Zucker zugesetzt ist! Da muss man sich wirklich nicht wundern, wenn die Kids noch mit 2 J. die Flasche "nuckeln" oder wir tatsächlich immer mehr übergewichtige Kinder haben. Und ich weiß auch wovon ich spreche: Ich habe mal in einem Kurheim gearbeitet und da mussten die Krankenschwestern den Abnehm-Kids erst mal den Dreck zwischen den SPeckrollen wegputzen... So fängt ungesunde Ernährung nämlich zweifellos an! Und das hängt auch damit zusammen, dass Eltern einfach nicht drauf achten, was gegessen wird- und nicht wissen. Das hat sich die Industrie zu Nutze gemacht. Und warum werden für Leute die wenig Geld haben, schlechtere Nehrungen hergestellt? (da müsste man Öko-Test mal drauf hinweisen!) Dadruch entsteht ein Teufelskreis...
Hey, und vielen Dank das du dir die Mühe gemacht hast, nachzuschauen! Ich muss ja zugeben, dass ich es noch nicht gemacht habe. Gott sei Dank nehme ich Hipp 1er (abends) und die scheint ja ok zu sein!
LG N

Re: Vergleich der Flaschenmilchsorten

Antwort von Maeuschi - 23.06.2008

Hallo
Auf meiner Packung Milasan 1 ist nur Milchzucker und stärke drinne, und keine anderen zuckerzusätze.
Deswegen habe ich mich damals auch für milasan entschieden.
-ist günstig und nicht süß

Oder ist in Deutschland die zusammensetzung unterschiedlich?

Summermom, sie meint doch

Antwort von Leewja - 23.06.2008

dass SIE das billigste Essen isst, um Marc weiter seine teure Milch zu kaufen!
Nicht er soll das bekommen!

Re: Leewja, genau das meinte ich ...

Antwort von Hotsprings - 23.06.2008

... dass ich versuche so billig zu leben, damit ich mir die Milch für Marc leisten kann.

Aber bald beginnt Beikost, dann hoffe ich doch, wenn wir einige Gläschen ausprobiert haben, dass ich vielleicht selber kochen kann, das spart auch.

Erste Löffelversuche mache ich schon.

Wir haben nur rd. 450 Euro im Monat für alles was Marc braucht und unsere Lebensmittel.

zum beikost bereiten

Antwort von Claudie32 - 23.06.2008

selberkochen ist ganz easy und geht auch schnell und ist supigünstig!! Ich habe das für meinen ersten zwerg (nun 2 1/2 ) auch gemacht und werde es auch für den zweiten (3 mon) tun!!! wenn du rezepte und tipps brauchst, kannst gerne fragen.
hast du das ergebnis nun von der stuhlprobe???
viele grüsse

Claudie

Re: Leewja, genau das meinte ich ...

Antwort von Summermom - 23.06.2008

achso, sorry, das habe ich falsch verstanden!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.