Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Umstellung auf Flasche

Frage von Tina1979! - 22.10.2008

Hallo!

Ich habe meine Kleine jetzt 6 Monate gestillt und wollte jetzt allmählich mit dem Abstillen beginnen. Nun habe ich ihr schon öfters eine Flasche gemacht und angeboten, aber sie will sie nicht trinken und es gibt nur Geschrei. Wie kann ich ihr denn die Flasche schmackhaft machen? Sie kommt nicht mal auf die Idee, am Sauger zu nuckeln!

Ratlose Grüße!
Tina

Re: Umstellung auf Flasche

Antwort von wustis - 24.10.2008

Oje, das Problem kenne ich!!! Also, Meiner ist fast sieben Monate und hat sich vor zwei Wochen selbst abgestillt. Ich hatte ihn fünfeinhalb Mon. voll gestillt, hab dann den Mittagsbrei eingeführt und zwei Wochen später den Abendbrei. Die restlichen Mahlzeiten habe ich gestillt. Ich habe auch immerwieder mal ein Fläschchen ausprobiert, da ich auch so langsam abstillen wollte. Er hat es komplett verweigert und mit seinen 2 Zähnchen auf den Nuckel gebissen. Er hat dann auch lieber gehungert und gebrüllt, als die Flasche zu trinken. Und dann kam der Tag, wo er den Busen verweigert hat....! Zwei Tage lang habe ich immer wieder mit der Flasche probiert und ihm dann entsprechen dünne Breie gefüttert. Am dritten Tag hat er angefangen etwas aus der Flasche zu trinken. Mittlerweile habe ich Brei Nr. 3 eingeführt, sodass er nur noch 2 Flaschen trinken muss. Er hat es mittlerweile "kapiert", trinkt die Milch aber total ungern. Also, wenn er sich nicht selbst abgestillt hätte, würde er sicherlich nicht freiwillig aus der Flasche trinken. So muss er ja. Im Nachhinein konnte uns wahrscheinlich nichts besseres passieren.
Überleg dir gut, wie wichtig dir das Stillen, bzw. das Abstillen ist. Ich denke, der Umstieg aufs Fläschchen klappt nur, wenn du ganz aufhörst zu stillen und dein Baby vor lauter Hunger die Flasche trinken "muss". Ansonsten still weiter, ist ganz schön praktisch.
Lg

Re: Umstellung auf Flasche

Antwort von anjos - 25.10.2008

Eine Freundin von mir hat grade abgestillt und bei ihr gabs anfangs auch Probleme, weil der kleine die Flasche nicht wollte. Sie sagt, man muss nur ganz viel Geduld und gute Nerven haben. Ihr Sohn hat die Flasche anfangs erstmal ne halbe Stunden angebrüllt, bis er dann endlich mal ein bischen was getrunken hat. Sie hat innerhalb von 3 Wochen komplett von Stillen auf Flasche umgestellt.

LG, Andrea

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.