Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Umfrage:Was haltet ihr von 2er und 3er Milch?

Frage von Smaragd23 - 30.09.2006

Machen die satter als die 1er Milch?Und wann sollte man am besten umstellen?Wenn das Kind nicht mehr satt wird oder wenn es das Alter für die nächste Stufe erreicht haben?

LG Marie

Re: Umfrage:Was haltet ihr von 2er und 3er Milch?

Antwort von Superbienchen - 30.09.2006

bei meinem hat es ab etwa 6 Monaten keinen Unterschied mehr gemacht, was er bekommen hat, egal ob Pre oder 3er, er hat immer durchgeschlafen ohne einzige Ausnahme.

von den Altersangaben halte ich überhaupt nichts, da jedes Kind anders ist. die 2er soll man ja auch frühestens (naja, falls überhaupt ;o) ab 2 vollständig ersetzten Beikostmahlzeiten geben, und drauf steht "nach dem 4. Monat"...

wenn man sie unbedingt kaufen möchte, halt drauf achten, dass außer Laktose und Stärke nichts anderes an Kohlenhydraten drinnen ist.

LG

Re: Umfrage:Was haltet ihr von 2er und 3er Milch?

Antwort von bluemchen05 - 30.09.2006

wenn dein baby mit der 1er zufrieden und satt ist, sollte man gar nicht umstellen.
die 1er sättigt erfahrungsgemäß recht gut. mein kinderarzt meinte zwar, die 2er könnte er noch vertreten, aber die 3er sei totaler unsinn.
da mein süßer aber trotz seines "kampfgewichts" von 11kg mit 10,5 monaten mit seiner 1er-milch glücklich und zufrieden ist, bleiben wir auch dabei.
wenn ein baby damit satt ist, kann man auch die pre das ganze 1.lebensjahr über geben. genauso mit der 1er. umstellen, weil das baby älter ist, ist totaler blödsinn.

gruß, Ela

Re: Umfrage:Was haltet ihr von 2er und 3er Milch?

Antwort von lilliefee22 - 30.09.2006

hallo also ich habe von einser auf zweier umgestellt als meine mich nachts alle zwei stunden wieder rausgeholt hat. was ja ziemlich schlauchen tut. und seit dem sie zweier milch bekommt, ist endlich ruhe. sie schläft nicht durch aber meinem schlafverhalten tut es unheimlich gut wieder sechs stunden am stück schlafen zu können. muss jeder für sich selber entscheiden

lilliefee

Gar nix halte ich davon, überflüssig wie ein Kropf ;)

Antwort von Imkerin - 02.10.2006

Hallo,

ich halte nichts davon, enthält zuviel eiweißr/proteine und oft auch viel Zucker (Besonders die 3er Milch)

Pre, 1er und MuMi sind die Milchsorten mit denen man gut auskommen sollte. (Pre und 1er sind halt teurer aber auch hochwertiger)

LG Imke

Re: Umfrage:Was haltet ihr von 2er und 3er Milch?

Antwort von Danie1983 - 30.09.2006

Ich sehe es so:

Wird ein Kind deutlich nicht mehr satt von einer Milch (also über einen Zeitraum von ca. 3 Wochen mehr als 1000ml am Tag) dann stelle ich um. Wobei ich noch dazu sagen muss das es Kinder gibt die wenn sie Beikost (also Mittags,abends evt. auch nachmittags) bekommen weniger Milch brauchen (ist je logisch) auch wieder auf die 1er oder Pre zurückstellen kann,was ich dann auch machen würde.

Emily ist jetzt fast 11 Monate (am 02.10) und bekommt noch die 1er. Eine Flasche morgens,eine Abends. Sie ist satt und schläft durch.

LG

Danie

@Superbienchen

Antwort von BiLuBe - 04.10.2006

Lasana/Humana

@Imkerin

Antwort von BiLuBe - 02.10.2006

Wo hast du denn den Schwachsinn her? Zuviel Eiweiß und zuviel Zucker...? Ich habe auf die 1er umgestellt auf Raten unseres KiA, da die Kleine nicht mehr satt wurde und habe festgestellt, dass die 1er viel mehr Zucker und weniger Stärke enthält als die 2er. Dafür hat die 2er mehr Stärke, weniger Zucker, weniger Eiweiß und mehr Mineralstoffe und Vitamine.
Also, ich bin mit der 2er absolut zufrieden.

Meine Quellen:

Antwort von Imkerin - 02.10.2006

Hallo,

Folgemilch (2er und 3er) sind nur noch teiladaptiert, deshalb steigt der Proteinanteil. Und das ist schlecht für die Nieren, weshalb man 2er sie auch nur geben darf, wenn schon Beikost eingeführt wurde.

Ausschnitte meiner Quellen:

"Des Weiteren ist Folgemilch nur noch teiladaptiert und somit schlechter verträglich für den Säugling"

http://de.wikipedia.org/wiki/Babynahrung

"Der Folgemilch werden neben der Laktose, Stärke und verschiedene Kohlehydrate (wie Glucose, Maltose oder Kristallzucker) zugesetzt. Der Proteingehalt und die Eiweißzusammensetzung werden in unphysiologischer Weise erhöht, bei einer eher geringen Erhöhung der Gesamtkalorienmenge...
...Im Gegenteil belastet ihr hoher Eiweißanteil die Ausscheidungsorgane und führt zu längerfristigen Veränderungen im Gesamtstoffwechsel. Werden die Folgemilchen nicht strikt beschränkt, führen sie zudem zu Übergewicht, das sich häufig auch langfristig manifestiert."

http://www.kinderarzt-augsburg.de/beikost3.php

LG Imke


@BiLuBe

Antwort von Superbienchen - 04.10.2006

aus reiner Neugier:

bei welcher Marke ist im 1er mehr Zucker als im 2er drinnen???

ich kenne nämlich keine Marke, bei der das so ist... danke!

LG

Imkerin hat Recht - außer PRE ist alles überflüssig ...

Antwort von bomi6 - 06.10.2006

Hallo,

man kann Pre Nahrung bedenkenlos bis zum 6.Monat füttern. Alles nur Geldmacherei.

Pre ist die einzige Flaschenmilch die der Muttermilch noch am ähnlichsten kommt.
Und stillen kann man ja auch ohne Probleme 6 Monate lang.

LG Andrea (ist halt meine Meinung)

danke!

Antwort von Superbienchen - 04.10.2006

LG

Bitte;-))))

Antwort von BiLuBe - 04.10.2006

LG zurück

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.