Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Umfrage: Wann der 1.Brei??

Frage von mama-einer-fee - 12.02.2008

Hallo ihr lieben Mami´s,

meine kleine ist jetzt 4.Monate (plus 1 Woche *stolzbin*)und bald steht ja etwas Neues auf ihrem "Speiseplan", deshalb wollte ich schon mal anfangen, ein paar Info´s einzuholen.

Wartet man bis vollend. 4. Monat oder vollend. 5. Monat ab? Wie war/ist das bei Euch? Mit welchem Brei (Marke? Sorte?) habt/werdet ihr anfangen??

Ich sag schonmal danke...

Viele liebe Grüße an Euch alle
mama-einer-fee?

Re: Umfrage: Wann der 1.Brei??

Antwort von babyfelix - 12.02.2008

Man wartet, bis das Kind soweit ist.
Hier ein wichtiger Link zu dem Thema, übrigens auch sonst ne gute Seite.
Fang nicht einfach an, nur weil dein Kind jetzt vier Monate alt ist!

http://www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm

Gruß
Katharina

Re: Umfrage: Wann der 1.Brei??

Antwort von zwergi82 - 12.02.2008

besser ist es, oder wäre es, du wartest bis zur vollendung des 6.lebensmonats, vorher brauchen die kleinen nix zusätzliches.
ich hab meiner kleinen mit guten vier monaten das erste mal karotten gegeben, war halt die super neugierde, wollte es unbedingt ausprobieren. es hat auch gut geklappt, sie hatte keine probleme mit der verdauung oder so.
mittlerweile ist aber meine neugierde*fg* gottseidank besiegt, und ich gönne meinem zwerg noch die guten fünf wochen nur fläschchen, bis wir dann wichtig einsteigen.

zum beginnen eignen sich am besten, nach wie vor, die guten, "alten" karotten. auch pastinaken und kürbis sind leicht verdaulich und somit geeignet...
ich würd dir auf alle fälle raten, mittags und mit gemüse anzufangen, den abendbrie erst einführen, wenns mittags gut klappt und dein zwerg ein komplettes mahl verdrückt.

lg zwergi

Re: Umfrage: Wann der 1.Brei??

Antwort von Manati79 - 12.02.2008

Hallo,

wir haben angefangen als Franzi 4 Monate alt war. Es war nicht mehr zum aushalten, sie hat uns andauerend ins Essen gefasst und nach der Gabel im Mund gegriffen. Und jedesmal war Theater wenn wir gegessen haben. Und so hatte uns auch der Kinderarzt geraten mit der Beikost anzufangen.

Wir haben mit Möhre angefangen und das hat Prima geklappt. Nach 14 Tagen hat sie dann ein ganzes Gläschen gegessen. Ansonsten geht auch Pastinake.
Fang aber auf alle Fälle mit der Mittagsmalzeit an, und denke daran auch vom Löffel essen, will gelernt sein. Das bedarf schon am Anfang etwas Geduld.

Ich empfehle dir, sprich mit deinem Kinderarzt und probier es aus.

lg Danny

Ich habe bei meinem Kleinen mit 5,5 Monaten mit Karotte

Antwort von Sandra82 - 12.02.2008

angefangen, würde dir raten, nicht vor 5 Monaten, besser erst mit 6 Monaten mit Brei zu beginnen, ist vorher nicht nötig u. wann ein Kind so weit ist, kannst du nicht sehen, da du nicht sehen kannst, ob die Verdauung schon reif genug für Beikost ist. Lass dich nicht davon irritieren, dass die dein Kind neugierig beim Essen zuschaut. Die Babys sind an allem interessiert, es weiss in dem Alter nicht mal wirklich, das das Essen ist, weil es das nicht kennt.

LG und viel Spass,
Sandra

Ich würde auch noch warten

Antwort von Pingumädchen - 12.02.2008

Warte doch bis zum vollendeten 6.Monat. Sie braucht jetzt wirklich noch nix festes. Ich sag immer, meine Maus guckt mir auch ganz interessiert zu, wenn ich auf die Toilette geh, aber selber drauf gehen kann sie ja auch noch lange nicht. So seh ich das mit dem Essen auch.

LG

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.