Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Überfüttern

Frage von paula 06 - 23.10.2006

hallo!


icg habe da eine sorge also ich stille gerade bei meiner tochter paula(fast 4 monate) ab und stille nur noch morgens und abends ,im laufe des tages bekommt sie also die flasche. ich gebe ihr die 1 nahrung! muss ich jetzt immer noch die abstände von vier stunden einhalten oder sollte ich ihr nach bedarf die flasche geben! meine zweite sorge beläuft sich darauf sie zu überfüttern bzw. ihr zu viel zugeben da sie nicht immer nach vier stunden quarkt sondern auch locker sechs stunden durchhalten würde!!!! da sie ja eigentlich ein ganz schönes "Kampfgewicht" hat habe ich angst das sie zuviel bekommt!( sie wiegt 6,5kg) danke!!!!!

Re: Überfüttern

Antwort von meine_lilly - 23.10.2006

Hallo,
also ich glaube nicht das man ein Baby überfüttern kann, wenn sie nichts mehr möchten, hören sie mit dem Trinken aus der Flasche schon auf...
Also ich habe lange den 4 Stunden Rythmus gehabt, da es - finde ich - besser ist, wenn sie einen geregelten Tagesablauf haben...
Lilly hat immer um dieselbe Zeit getrunken, nach ner gewissen Zeit, glaub das war als sie so 7 Monate war, hab ich auf 5 Stunden umgestellt und auch die Flasche Nachts weggelassen...

Mh musst du eigentlich selber wissen, aber ich glaube wirklich nicht, dass man ein Baby überfüttern kann...

meine war auch immer mopsig, aber seit sie krabbelt und läuft, ist der ganze Speck weg :-)
Und freu dich doch, sie werden schon nicht so schnell krank und wenn doch, verkraften sie es besser, wenn sie mal durch Fieber nicht so viel Essen können...

LG
Jenny

Re: Überfüttern

Antwort von buchis - 24.10.2006

Hallo und guten morgen,
nach Bearf darf man nur die Pre-Nahrung geben. warum gibst du 1er? Du kannst jederzeit auf Pre zurückgehen, da sie der MUMI auch am ähnlichstn ist. Wir haben Pre bis zum 7. Monat gefüttert!
Bei Pre wächst dein Kind nur, kann aber nicht dick/fett werden. Allerdings solten schon 2 stunden Abstand zwiscehn den Mahlzeien liegen, da sonst frische Milch auf unverdaute trifft und dies zu Blähungen führen kann!
lg buchis

Re: Überfüttern

Antwort von Bübchen_2006 - 24.10.2006

Ein so kleines Kind kann man nicht überfüttern. Im Gegensatz zu manchem Erwachsenen stopfen Babys nicht einfach in sich rein, sondern nehmen sich lediglich das was sie brauchen!

Die 1er darfst du auch ruhig nach Bedarf geben. Wenn dein Kind aber nur alle 6 Stunden die Flasche möchte und sonst satt zu sein scheint, würde ich es evtl. auch mit der Pre Milch versuchen - sofern es die bei dir zu kaufen gibt. Die ist nicht ganz so gehaltvoll. 4 Stunden sind jedoch kein "muss"! Wenn dein Kind früher oder später Hunger hat - bekommt es die Flasche erst wenn es Hunger hat.

Re: Überfüttern

Antwort von little-jo 06 - 24.10.2006

Hallo! Es gibt aber auch Babys, die von Pre nicht satt werden.Meine Tochter hat auch Pre bekommen die ersten 7 Wochen und in der Zeit gut zugelegt. Danach wurde sie nicht mehr satt und ich habe auf Hipp 1er gewechselt.

hihi...

Antwort von Maren+Matilda - 24.10.2006

Jakob ist auch mit Premilch dick und fett geworden, er wiegt jetzt 2 Kilo mehr als seine wirklich dünne Zwillingsschwester ;-))) Nee, im Ernst, ich denke, Du kannst auch 1er Milch nach Bedarf geben, wenn Babies Hunger haben, haben sie Hunger, punkt. Ich finds oft ein wenig übertrieben, dieses dogmatische Pre-Milch-Gegebe, meine Große ist davon immer satt geworden, Jakob eben nicht, Kinder sind verschieden...

lg Maren

Re: hihi...

Antwort von binz - 25.10.2006

übrigens ist es ein ammenmärchen, daß man abstände einhalten soll, weil neue auf alte/halbverdaute milch trifft. muttermilch ist bereits nach einer stunde verdaut und die 1er max nach 1,5 stunden. und auch die 1er kann man nach bedarf füttern.

vielleicht sollte man seinen zwergen einfach auch vertrauen, denn nur sie wissen, was sie brauchen...

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.