Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Trinkt sooo wenig...

Frage von JeLaMi - 31.05.2008

Hallo ihr lieben, wäre schön, wenn ihr noch nen Rat für mich hättet. Mache mir echt Sorgen um unsere Maus (8 Monate). Bis vor ein paar Tagen hat sie noch morgens ihre Flasche bekommen, die sie nun aber ganz verweigert. Stattdessen bekommt sie einen Milchbrei. Wäre ja auch okay, wenn sie sonst genug trinken würde. Aber wenn wir Glück haben, kommen wir so auf 200ml Tee bei ihr am Tag. Das finde ich sehr wenig. Weiß aber nicht was ich machen soll. Sie will einfach nicht. Habe schon verschiedene Sorten ausprobiert und auch verschiedene Flaschen bzw Becher. Kennt dies Problem jemand von euch?

Re: Trinkt sooo wenig...

Antwort von Schnecke79_1 - 01.06.2008

Hallo,

hast Du schonmal versucht, etwas Fruchtsaft (nat. ohne Zucker) mit Wasser zu mischen? Bin mir allerdings nicht so sicher, ob man die Kleinen schon an süsse Getränke gewöhnen sollte. Aber wenn sie sonst nichts trinkt?
Oder beim Brei füttern kann man es wohl so machen, dass man einen Löffel Brei gibt und einen Löffel Wasser, immer abwechselnd. Vielleicht klappt das.

LG,
Andrea

Re: Trinkt sooo wenig...

Antwort von KleineMaus85 - 01.06.2008

Louis hat anfangs auch so wenig getrunken. Er trinkt jetzt nur noch früh seine Flasche. Seitdem es so warm ist, trinkt er früh 230 ml Milch und über den Tag verteilt zwischen 700 und 800 ml Tee. Vielleicht muss sie sich erst daran gewöhnen? Louis hat auch erst lernen müssen, dass das Trinken zum Essen gehört. Hat ein paar Wochen gedauert, aber wie gesagt plötzlich hat er es begriffen.

Liebe Grüße Steffi

Re: Trinkt sooo wenig...

Antwort von anjos - 01.06.2008

oh ja... das kommt mir bekannt vor!
Unsere Tochter hat in dem Alter auch seeeeehr schlecht getrunken... nur 1 Flasche Milch am Tag und ansonsten kaum was...
Wir haben alles versucht: verschiedene Trinklernbecher, verschiedene Flaschen... Tee, Saft, Wasser... nichts ging!
Irgendwann war unsere Tochter dann verstopft... dann hab ich mit der KiÄ gesprochen, die meinte, es sei nun egal, was sie trinkt, hauptsache sie trinkt... wir sollten mal gesüßte Tees probieren! ICh hab mir dann Agavendicksaft bei DM besorgt, das ist Fruchtsüße, also kein Kristallzucker. Und "oh Wunder" unsere Tochter hat ab dem Tag Tee mit diesem Saft getrunken. Anfangs musste ich immer recht viel süße, das hab ich nach und nach runtergeschraubt. Allerdings hat unsere Tochter nur die losen Teemischungen vom Teehandelskontor getrunken, am liebsten die "Rabaukenmischung". Mit gut 1 Jahr hat sie dann auch angefangen, Saftschorlen zu trinken. Sie wird bald 2, trinkt aber immer noch ungern Wasser... allerdings ist es lt. Zahnarzt ok, wenn sie Saftschorle trinkt und regelmäßig gründlich die ZÄhne putzt.

Lg, Andrea

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.