Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

@Tränchen97

Frage von A.Kunadt - 22.03.2007

Hallo,
mein Kinderarzt meinte auch ich sollte ihn trinken lassen und wenn er zwei Flaschen mit 240ml pro Mahlzeit trinkt ist egal.
Aber seit gestern verweigert er die Morgenflasche so gegen 8:00Uhr. Und auch die Nachmittagsflasche. Aber er trinkt in der Nacht zwei Flaschen. Einmal 1:00Uhr und dann wieder 4:00Uhr. Gestern hatte er ziemlich starke Zahnbeschwerden, vielleicht liegt es auch daran. Was meinst Du??

Liebe Grüße Antje

Re: @Tränchen97

Antwort von Tränchen97 - 22.03.2007

Das wäre gut möglich, in dem alter ist jede "störung" des kindlichen körpers sofort mit einem meist rabiaten Umschwung verbunden..Leandra zum beispiel hat zur Zeit nen Schub und trinkt alle zwei stunden 210ml plus pulver! gottlob schläft sie nachts noch *G* aber wie lange ist die Frage *g*
Das einzige was du effektiv tun kannst ist, auf dein Kind einzugehen, ihm zuzugestehen sich nachts dass zu nehmen was es braucht..es wird sich auch wieder ändern und dein Zwerg wird nachts schlafen aber du wirst ihn nicht "umerziehen" können oder mit tee strecken etc..wenn er HUNGER hat wird er sich melden..Also bleibt dir nur: durchschnaufen, dranbleiben und auf bessere Zeiten hoffen *G* sie kommen glaub es mir..
Hast du das buch oh je ich wachse?? Wenn nein ich leg es dir wärmstens ans Herz, weil man dann viel besser versteht warum es solche Tage, und auch wochen gibt *G* und man kann sich ganz gut darauf vorbereiten find ich, also bei mir war das buch sogar beim dritten kind extrem hilfreich!

Was du gegen das zahnen tun kannst ist; das zahnfleisch mit dem gekühlten Finger massieren, ihm was zum draufbeissen anbieten (keine beissringe aus plastik!!) eine Veilchenwurzel hilft auch gut (auf die Hygiene achten!!), Osanit war bei uns der schlager der Zahnungsperiode und wenn er sehr unruhig ist und sehr verknatscht, sich schlecht beruhigen lässt und übellaunig wirkt kannst du es auch mit Chamomilla d6 versuchen.

Ansonsten bleibt wie gesagt nur : abwarten und für den Zwerg da sein!

Das wird wieder und lass ihn trinken wann er es braucht und soviel er sich verlangt!! dann bist auf der sicheren seite!

wenn das zähnchen durch ist, der schub beendet und das Kind wieder "normal" legt sich das andere auch wieder..

lg silvi

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.