Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Stuhlgang bis 7xtgl. nach Umstellung

Frage von LillyE - 16.06.2006

Hallo, habe ja wie geschrieben meinen Kleinen von der 1er auf Pre umgestellt. Da ich es nicht für gut heiße das meiner schon 1er trinken sollte. (wurde vom KH gegeben). Nun ist es seit 2 Tagen (seit Umstellung) so das er jedes Mal beim Trinken sehr stark hörbar in die Windel groß macht. Es ist sehr, sehr weich (tendierend zu flüssig) Farbe eher grünlich. Mit der 1er hatte er max. 1 x pro Tag (wenn überhaupts) die stärke hat ihn wohl zugeklemmt. Jetzt ist es bestimmt 6-7 x tgl. Muß ich mir Sorgen machen, kennt das jemand? Vor allem reguliert sich das. Kann ja eigentlich kaum außer Haus, weil es riecht auch durch die vollen Windeln. Jetzt ist er 18 Tage alt.

Re: Stuhlgang bis 7xtgl. nach Umstellung

Antwort von Jess6 - 16.06.2006

Hallo!

hast du denn tgl ein Fläschchen umgestellt oder gleich ratzfatz nur noch die Pre gegeben??
Meine Tochter hatte bei der Pre milch meist 3mal tgl Stuhlgang, weich aber nicht dünn.
Grünlich bis gelblich war er immer bei ihr, mein KiA sagte, wenn es nicht dunkel grün wird sei es okay, mehr kann ich zu der Farbe auch nicht sagen. Aber sieben mal am Tag finde ich schon arg viel, aber kannst ja erstmal antworten wie du die Umstellung gemacht hast...

Liebe Grüße von Jessy

Re: Stuhlgang bis 7xtgl. nach Umstellung

Antwort von Chrissicat - 16.06.2006

Unser Kleiner hat in den ersten Wochen grundsätzlich in die Windel gemacht während er getrunken hat oder kurz danach (also bei jeder Flasche), dies konnte man auch hören und ebenso gut an seinem Gesichtsausdruck erkennen. Die Stuhlgang-Farbe war/ist bei durch die Pre-Nahrung auch bei ihm grünlich, und die Konsistenz meistens recht weich bis flüssig.

Solange beim Stuhlgang nicht Wasser oder Schleim dabei ist und der Po nicht Wund wird, würde ich mir keine Sorgen machen...

Re: Umstellung oder Durchfall...

Antwort von Hexhex - 18.06.2006

Hallo,

wir haben kürzlich von normaler auf probiotische Milchnahrung umgestellt, allerdings beides HA 1. Auch hier waren fünf bis sieben Stühle, noch dazu sehr weiche, die Regel. Es dauerte mehrere Wochen, bis der Stuhl wieder normal war und seltener kam.

Bei einem so jungen Säugling würde ich trotzdem auf jeden Fall mal zum Kinderarzt, damit kein Durchfall, der zufällig zeitgleich gekommen ist übersehen wird. Momentan geht ein fieser Darmvirus um. Säuglinge trocknen sehr rasch aus, wenn sie Durchfall haben (nicht bei weichen Stühlen durch Nahrungsumstellung) so dass man hier die Art des Stuhls wirklich exakt bestimmen lassen sollte. Auch wenn's eklig klingt, Du musst bitte eine volle Windel mit zum Kinderarzt nehmen (verknotete Plastiktüte). Er kann dann recht zuverlässig und meist auf den ersten Blick sagen, worum es sich handelt.

Grüßle,

Hexe

@Jess6

Antwort von LillyE - 16.06.2006

Hallo, habe bei der Hebamme Frau Höfel hier im Forum geschrieben, sie meinte wenn ich ken 1 er mehr habe kann ich gleich mit Pre weitermachench weil es auch die besser Wahl ist. Meine auch das es ihm auch gut tut. (Er schläft ca. 21/2-3 Std. am Stück. Vorher war er eher quängeliger. Er hat jetzt nur so wahnsinnig oft Stuhlgang und stößt auch mehr auf. Aber irgendwie fühlt er sich glaub leichter. Hoffe ich. Das 1er hat ihn irgendwie vollgestopft und aufgebläht. Mir macht halt jetzt der eher flüssige Stuhlgang sorgen. Geht da nicht alle Mineralien verloren. Vorher war er sehr zäh.

Re: Stuhlgang bis 7xtgl. nach Umstellung (NACHTRAG)

Antwort von Chrissicat - 16.06.2006

... mittlerweile hat er auch nicht mehr so oft Stuhlgang. Er ist jetzt 3 1/2 Monate alt.

Re: Stuhlgang bis 7xtgl. nach Umstellung (NACHTRAG)

Antwort von Jess6 - 16.06.2006

Da hat dir die liebe Fr. Höfel aber mIst erzählt, man wechselt von Tag zu Tag ein Fläschchen. Am ersten das morgens, den nächsten Tag gibst du denn 2 mit Pre, den nächsten 3 mit Pre und immer so weiter bis du alle Mahlzeiten ersetzt hast, weil es meist ja eine andere zusammensetzung ist und der Darm denn langsam an was anderes herangeführt wird. So wurde mir es im KH erklärt, ich wollte nämlich auch radikal umstellen, habe denn aber lieber mal nachgefragt weil meine Kleine 2Darm OP´s hatte.
Ich würde an deiner Stelle vormittags und nachmittags nochmal 1er geben, und die denn die nächsten Tage erstmal so weitergeben, den eine wieder weg und wenn der Stuhlgang normal bleibt wieder die letzte weg, denn musste es eigentlich gut sein. Aber ist nur ein Vorschlag.

Liebe Grüße von Jessy

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.