Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Stillverfechterinnen..

Frage von tin - 26.11.2007

Hallo,

ich habe mal so die Beiträge durchgescrollt und mir ist immer wieder das leidige Thema aufgefallen: Brust vs. Flasche...ächz.

ich habe weiter unten eine Frage an die Flaschenmütter gestellt, die sich hier austauschen wollen. Zack, war wieder ein Beitrag von einer Stillverfechterin dabei.

Nun meine Frage: Was wollen die hier in einem Forum für Flaschenernährung eigentlich?? Jetzt mal ganz ehrlich! Ich persönlich war noch nie im Stillforum, weil mich das nicht interessiert, aber wir Flaschenmütter müssen für Stillmütter ja wahnsinnig spannend sein.

Natürlich kann jeder posten wo er möchte, aber es ist mir halt hier im Flaschenforum extrem aufgefallen...

Re: Stillverfechterinnen..

Antwort von Bübchen_2006 - 26.11.2007

Und mir fällt auf, dass es immer die gleichen Leute sind die Langeweile haben und provozieren wollen.
Falls du es nicht weisst, auch Mütter die ihre Kinder stillen geben später ab und zu mal die Flasche. Nur weil eine stillt muss sie das ja nicht zwangsläufig jahrelang tun, oder ist das so schwer zu verstehen?

Re: Stillverfechterinnen..

Antwort von zwergi82 - 26.11.2007

ich überleg ja seit tagen, ob ich mich jetzt auch noch zu diesem thema äußern soll... diese sinnlosen diskussionen über stillen ja-nein in diesem forum gehen mir total auf den geist.
ich hab schon kaum mehr lust, hier irdendwas zu schreiben, denn auf antworten von irgendwelchen militanten stillmamis hab ich keine lust.

und ich war noch nie auf der stillseite, wieso auch.
ich frage mich echt, warum sich stillmamis hier immer einklinken? habt ihr nix besseres zu tun?

ich habe mich schon während der schwangerschaft fürs nicht-stillen entschieden, und stehe voll dazu.
himmel noch mal, wir leben in einem freien land und darunter fällt meiner meinung auch die entscheidungsfreiheit, ob flasche oder stillen*lach*.

ich denke jeder hat sich gut überlegt, wie er sein kind ernähren will, und das geht niemand anderen etwas an!!!

lg zwergi

Re: Stillverfechterinnen..

Antwort von heini1712 - 26.11.2007

Jetzt will ich mich doch mal aüßern.
Ich weiß nicht, ob es meinem Alter liegt oder das ich mich einfach gerne aufklären lasse. Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn hier ein Beitrag von einer Stillmutter zu lesen ist. Einige sind doch sehr aufschlußreich, andere überlese ich...
Ich selbst schaue schon mal im Stillforum vorbei und gucke, ob ich einer Stillmutter einen Rat zur Flaschennahrung geben kann. Dann passieren vielleicht nicht solche fauxpas wie bei dem Beitrag oben von Elise07 (3er Milch nach abstillen). Viele Stillmütter informieren sich auch nur hier im Forum und denen sollte dies ja wohl auch erlaubt sein...

Gruß Gitte

Nicht weit genug gedacht, liebe tin!

Antwort von ka-vo-ma - 27.11.2007

Im Unterschied zu den Flaschenmüttern, die sich von Beginn an gegen das Stillen entscheiden, dementsprechend keine oder kaum Erfahrung damit haben und folglich auch kein Interesse am Stillen haben (wie du ja selbst von dir schreibst), werden viele Stillmütter mit zunehmendem Alter ihres Babys und dem Beginn der Abtsillphase teilweise oder ganz zu Flaschenmüttern. Sie sammeln also zu beiden Varianten Erfahrung und haben natürlich auch zu Infos und Meinungsaustausch an beiden Ernährungsweisen Interesse.
Die dürfen dann dann deiner Ansicht nach aber hier nicht mitschreiben, oder wie? Es gibt etliche Frauen, die in beiden Foren unterwegs sind, weil sie eben von beidem betroffen sind. Ist eigentlich doch gar nicht so schwer, darauf zu kommen, oder? Natürlich äussern sich diese Frauen dann auch ihren Ansichten und Erfahrungen enstprechend. Das ist ja gerade der Sinn eines Diskussionsforums - nämlich der Austausch auch mal kontroverser Gedanken und die Erweiterung des eigenen Horizontes. Wenn du das nicht aushalten kannst und "in Ruhe gelassen werden" möchtest, bist du in jeder Art von Forum falsch aufgehoben.
Es gibt übrigens sehr wohl(kannst du ja nicht wissen, weil du noch nie reingeschaut hast) Flaschenverfechterinnen, die im Stillforum posten und zwar in einer so unanständig agressiven, dümmlichen und beleidigenden Art und Weise, wie ich das umgekehrt von Stillmüttern im Fäschchenforum noch nie gesehen habe...

In dem Moment...

Antwort von tin - 26.11.2007

ist sie ja im Club:-)Es ging mir ja auch nur um diese Beiträge von Frauen die Stillen in den Himmel heben und alles andere verteufeln, was wollen die dann hier???

es sind wikrlich immer die gleichen

Antwort von henry06 - 26.11.2007

die hier provozieren und nichts besseres zu tun haben, also ehrlich mädels: schämt euch!! *ggg*

es sind aber auch immer die gleiche, die voll drauf anspringen uns sich unbedingt einmischen müssen...

alles andere unterschreibe ich bei zwergi!!

lg sylvie

Re: Stillverfechterinnen..

Antwort von tin - 26.11.2007

Danke Zwergi, meine Rede! Geht es mir nicht alleine so, dass ich davon genervt bin...

am nervigsten finde ich

Antwort von Bübchen_2006 - 26.11.2007

eigentlich immer wieder, dass es hier im Forum von Schreibfehlern nur so wimmelt... *duckundweg*

Re: am nervigsten finde ich

Antwort von tin - 26.11.2007

Wenn Du sonst keine Probleme hast? Jeder kann sich mal vertippen...

Ihr habt Recht, aber...

Antwort von babyfelix - 26.11.2007

Hallo!
Bin auch von Haus aus Stillmami (11 Monate gestillt, jetzt gibts Familientisch und abends ein Fläschchen), und ich glaub, das stimmt schon, dass manche Stillmuttis sich mit der Sache zu sehr identifizieren und euch Fläschchenmuttis dann auf den Geist gehen.
Aber anders herum gibt es auch im Stillforum sagenhaft dämliche Ratschläge von Mädels, die vom Stillen keine Ahnung haben und gern auf Stillende (insbesondere Langzeitstillende) losgehen.
Vielleicht liegt das in der Natur der Sache, das jede Mutti meint, die Beste sein zu müssen, und manch eine unsichere Natur holt sich die Bestätigung darin, auf das jeweils andere einzuhacken, um sich selbst besser zu fühlen.
Kommt mir jedenfalls so vor...

danke tin!

Antwort von henry06 - 26.11.2007

hätte es schöner nicht sagen können!

manche haben halt keine anderen probleme

lg sylvie

Re: Ihr habt Recht, aber...

Antwort von tin - 26.11.2007

Das ist doch mal ein netter Beitrag von Dir!

Kann ich mir garnicht vorstellen, dass es umgekehrt genauso nervig ist, aber da kann man mal sehen. Meistens erntet man als Flaschenmutti blöde Kommentare, nur ein Beispiel an das ich mich gut erinnere: auf dem Spielplatz traf ich eine Mutter, die ungefähr zur selben Zeit mir mir entbunden hat. Als ich erwähnte, dass ich nicht stille, hat sie mich richtig mitleidig angeschaut, au mann.

Auf der anderen Seite ist eine Freundin von mir Langzeitstillmami und bekommt ständig blöde Blicke, wie man es macht, man macht es falsch.

Ich würde mir nur halt wünschen, dass man wenigstens hier im Flaschenforum mal Ruhe davor hat und sich mit den anderen Flaschenmamis austauschen kann.

Re: Ihr habt Recht, aber...

Antwort von zwergi82 - 26.11.2007

aussagen von mädles im stillforum, die nie gestillt haben würde ich genauso überflüssig finden!!
wahrscheinlich muss sich jeder einfach damit abfinden, dass es immer leute geben wird, die zu allem ihre meinung abgeben, egal ob erwünscht, richtig oder falsch... (liegt natürlich im auge des betrachters, denn prinzipiell sind meinungen ja nie falsch, sie können nur falsch verstanden werden)*g*

@heini1712

Antwort von babyfelix - 27.11.2007

Ich glaub, so nur gegen das informieren hat ja keiner was, aber manchmal werden hier eben ziemliche Grabenkämpfe ausgefochten, dass ist wirklich manchmal nicht in Ordnung...

Re: Nicht weit genug gedacht, liebe tin!

Antwort von Mopelchen - 27.11.2007

Ihc lese halt nicht durch was mir nicht gefällt oder schreibe meist nicht zurück.
Finde es nicht schlimm das Stillmamis hier schreiben aber im Maßen.
Wir Flaschenmütter werde eh manchmal nur blöd angemacht meistens nicht immer.Nur ein Beispiel.Ich war schwanger und wir waren bei unseren Freunden haben jetzt neben dem Sohn noch eine Tochter mit 4Wochen.
Mein Mann und ich haben uns dann geneckt wer am meisten fährt beim weggehen wernn einer mal mehr trinekn will.Dann meinte sie zu mir ohne Fragen: Ja Du musst aber noch eine ganze zeit lang keinen Alkohol trinken durchhalten.
Ich war ganz perplex.Zumal sie meine gründe nicht kannte.Klar wenn ich niemanden habe der mich dauernd besucht und den ganzen Tag alleine zuhause bin, klar würde ich auch stillen und deri Jahr im Elternzeit bin.
Aber man kann doch micht imer alle Flaschenmamis verurteilen.Ich fechte auch keine Stillmamai an.Im Gegenteil solange es geht und gefällt warum nicht.Wir hatten allerdings so einen Stress die ganze Zeit üebr dsa es bei mir Horror geworden wäre.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.