Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

schläft einfach nciht durch

Frage von sternchen79 - 25.09.2006

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben.

Mein Sohn ist fast 5 Monate alt ca. 70 cm groß und 8700g schwer. also ein recht großes baby. ich habe ihn 4 monate voll gestillt, alle 2 stunden ( ca.30min. Trinkzeit). Ich habe schon eine tochter von drei jahren( die habe ich 9 monate ohne probleme gestillt), die war irgendwann sehr eifersüchtig auf das dauergenuckel von ihrem bruder.

ich habe also vor drei wochen vormittags ein 1er (bebivita) fläschen eingeschoben (er ist auch sehr zufrieden damit) jetzt isst er mittags schon seinen gemüsebrei mit rapsöl oder butter. am nachmittag bekommt er gegen 15h wieder ein fläschen, und dann nochmal gegen 18h. Meistens stille ich ihn dann gegen 20h in den schlaf. Er kommt nachts dreimal, um 22h, um 24h und gegen 3h, ich stille nachts ausschließlich.dann wird er morgens gegen 7 wieder gestillt.

Ich habe auch schon einmal probiert ihm abends einen brei zu machen, das hat er nicht so gut vertragen und er kam trotzdem, 2 mal in der nacht. ich hatte ihm auch schon mal um 24h eine 1er flasche gemacht, da hat er bis 3h geschlafen. soll ich es mit einer 2er nahrung probieren, die soll ja angeblich mehr satt machen.

Mein Sohn nuckelt nachts nicht, er trinkt richtig. ach, seid doch so lieb und schreibt mir, ich würde mich sehr über eure erfahrungen freuen.

viele grüße antje

Re: schläft einfach nciht durch

Antwort von SilkeJulia - 25.09.2006

Hallo Antje,

lass mal das Experimentieren sein ;-)

Babies schlafen durch, wenn sie dazu bereit sind - es hängt bei den wenigsten mit der Nahrung zusammen.

Dass ein Baby im Alter von 5 Monaten nicht durchschläft ist vollkommen normal.
Und wenn er nachts richtig trinkt und nicht nur nuckelt, dann braucht er das auch.

Ich bin mir sicher, du wirst noch ein paar mehr Antworten von Müttern bekommen, deren Kinder in dem Alter noch weiiiiit vom Durchschlafen entfernt waren.

Mein eigener Sohn schlief durch, als er 15 Monate alt war.
Nachts gestillt wurde er aber nur, bis er 11 Monate alt war ;-) Danach bekam er Wasser.

LG,

Silke

Re: schläft einfach nciht durch

Antwort von mami06 - 25.09.2006

Meine kleine ist 8 Monate, wird gestillt und bekommt Beikost und schläft auch nicht durch. Nachts kommt sie gg. Mitternacht und dann um 03.00 Uhr oder um 04.00 Uhr.
Daran hat auch die Einführung des Abendbreis nichts geändert, was ich allerdings auch nicht wirklich erwartet hatte. Das Schlafdilemma kenne ich von meinem mittleren, der war auch so. Meine Große hat nach 8 Wochen prima durchgeschlafen (alles Stillkinder).
Meine Kinderärztin meinte, daß es die folgenden Kinder oft mit dem Schlafen auch deshalb schwerer haben, weil sie am Tag viel mehr erleben, also viel mehr Trubel ist, und sie ihre Erlebnisse nachts verarbeiten müssen. Daher sind sie unruhiger. Klar trinkt meine Kleine nachts auch richtig. Weil sie es eben so gewöhnt ist. Dafür ißt sie tagsüber quasi nur halbe Portionen.
Wenn man die Situation ändern wollte, dann könnte man sicherlich einiges machen, allerdings muß ich gestehen, daß ich zur Zeit gerade nachts keine Energie für irgendwelche Experimente habe, daher docke ich sie einfach an, und gut ist es. Dazu kommt, daß wir mit unserem Sohn damals etliches versucht haben, um ihn zum Durchschlafen zu bewegen, was aber leider alles ziemlich erfolglos war, aber dafür unendlich Kraft und Nerven gekostet hat.
Ich warte also ab.

Re: schläft einfach nciht durch

Antwort von Cassie83 - 25.09.2006

Hi!

Mein Sohn wird auch 6 Monate und schläft nicht durch. Er braucht auch 1 Flasche in der Nacht und er wacht in manchen Nächten öfter auf weil er seinen Schnuller will. Ich hab mich damit abgefunden. Habe vorher auch experimentiert aber nichts hat geholfen. Also kriegt er wieder 1er Milch abends und gut is.. Irgendwann wird er schon durchschlafen..

Re: schläft einfach nciht durch

Antwort von Danie1983 - 25.09.2006

Wenn er nicht bereit dazu ist kannst du nichts dran änder, Erst recht nicht in dem du ihm eine 2er Nahrung gibts. Meine Große schlief erst mit 2 1/2 durch. Die kleine seit sie im eigenen Zimmer schläft ca. seit sie 6mon. alt ist. Und zwar mit 1er Nahrung von 18-8 Uhr.Bis min. 6 Monaten brauchen die meisten halt auch nachts noch was. Solange er richtig trinkt und nicht nur nuckelt solltest du ihn das auch gönnen.

LG

Danie

Re: schläft einfach nciht durch

Antwort von sternchen79 - 25.09.2006

vielen dank für eure tips,
das hat mich wieder ermuntert ihn einfach nachwie vor dreimal nachts zustillen. ich werd das mit der zweier wohl lieber lassen.

lg antje

Re: schläft einfach nciht durch

Antwort von Mami19NRW - 26.09.2006

mein sohn ist neun monate,habe es jetzt seit einer woche mit schmelzflocken abends versucht(den tip habe ich von meiner oma)und seitdem schläft er durch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Re: schläft einfach nciht durch

Antwort von buchis - 27.09.2006

Jaja, die lieben Schmelzflocken! Das ihr eure Kinder damit Fett füttert, weil sie schneller zunehmen durch die erhöhte Kalorienzahl, daran denkt ihr wohl nicht!
LG Buchis

Re: schläft einfach nciht durch

Antwort von Mami19NRW - 27.09.2006

liebe buchis erkundige dich erst mal,dann wird dir bewiessen das die kinder dadurch nicht fett werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Re: schläft einfach nciht durch

Antwort von Danie1983 - 27.09.2006

Schmelzflocken sind leere Kalorien. Dazu hat ein Schmelzflockenfläschchen nicht die Vitamine die ein Baby braucht,kann zur Mangelernährung führen.Und zu dem Dicksein:

Zusätzliche Zufuhr von Kohlehydraten in Form von Schmelzflocken macht also keinen Sinn und würde nur dem Dicksein Vorschub leisten. Vom Kinderarzt

LG

Danie

Re: @Mami19NRW

Antwort von mami06 - 27.09.2006

Also wirklich! Dass Schmelzflocken späteres Übergewicht begünstigen ist doch nun wirklich hinreichend bekannt, oder? Mußt nur mal beide Begriffe googlen, und dann kannst du dich informieren!

Und noch mal von der Hebi

Antwort von Danie1983 - 27.09.2006

Mengen Sie bitte niemals Verdickungsmittel bei oder wohlmöglich Schmelzflocken! Das gilt für jede Babymilch!

Die zugesetzte Stärke macht zwar satt, enthält aber keine weiteren wichtigen Nährstoffe. Also nimmt das Kind unter Umständen, weil das natürliche Hungergefühl unterdrückt wird, sogar weniger Nahrung und Flüssigkeit zu sich als es eigentlich bräuchte. Außerdem werden durch die Fütterung von zusätzlicher Stärke Fettzellen angelegt, die zwar noch "leer stehen", sich aber im späteren Leben füllen können und somit Übergewicht begünstigen.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.