Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

pre und 1er mischen?

Frage von gesa77 - 01.02.2008

Hallo!
Ich habe schon gelesen, das man nicht verschiedene Marken mischen soll, aber wie ist deas mit gleicher marke. Noch wird Mika von der Pre satt, aber ich befürchte nicht mehr lang und ich streube mich etwas ihm dann die 1er zu geben, da sie ja gehaltvoller ist und ja dick machen soll (fettpolster, kein Babyspeck)
Könnte man also auch die Pre und 1er mischen, natürlich von einer Marke.
Gruß Gesa

Miclhpulver mischen?

Antwort von Kleine Raupe - 01.02.2008

Milchpulver wird niemals gemischt, denn dann stimmt das Verhältnis der Nährstoffe nimmer. Wie komsmt du denn drauf dass er "bald nimmer satt "wird?

wieveil trinkt er denn in 24 stunden und seit wann?

Re: Miclhpulver mischen?

Antwort von gesa77 - 01.02.2008

Am Tag kommt er auf ca 1000-1100ml seit ca 2-3 Wochen. Abends ist es aber Mittlerweile so, das er meist schon nach 2 Std wieder anfängt zu quängeln und deshalb denke ich, das es bald nicht mehr ausreichen könnte.Ab Ende Februar wollen wir aber auch mit Btrei anfangen, vielleicht hat sich das dann ja von alleine erledigt!

Re: Miclhpulver mischen?

Antwort von Felis - 01.02.2008

Ich würde Milchpulver nicht mischen, die sind ja sehr fein ausgetüftelt von Menge, Nährstoff- und Vitamingehalt her. Wenn ihr es noch bis zum Brei mit Pre durchhaltet, dann denke ich auch, dass sich das Problem lösen wird. Meine Stillberaterin meinte, dass es wirklich zu viel Flaschenmilch ist merkt man, wenn das Kind anfängt sehr zu spucken. Wenn dein Kleiner soweit einen zufiedenen Eindruck macht, würd ich auf einen Wachstumsschub tippen und noch ein bisschen warten.

Würde auch warten!

Antwort von Kleine Raupe - 01.02.2008

Also die 1100 ml sind in ordnung. Und wenn du ehe mit Brei anfangen willst, dann kann das gut sein, das es dann besser wird. Ich tippe auch auf Schub. Nur wenn es mit dem Brei (wenn er dan ne gnaze Portion schafft) ncht weniger Milch wird, dann würde ich ne 1er geben. Eine 1er ist ne gute milch. Die haben wir auch

Re: Würde auch warten!

Antwort von gesa77 - 01.02.2008

Danke!
Ich denke ja auch nicht, das die 1er schlecht ist, bin aber vorsichtig. Mein Mann und ich sind beide etwas Dicker, schon von klein an und Mika ist trotz pre auch schon sehr stabil, selbst der Kia fagte ob wir denn "wirklich" noch Pre füttern. Nur deshalb!

Re: Würde auch warten!

Antwort von xelibri - 01.02.2008

Also ich würde zwar auf die Ernährung achten, aber wäre vorsichtig mit so Sachen wie der ist schon ein wenig dicker o.ä.
Meine Schwester sollte als Baby auch auf Diät gesetzt werden weil sie ein wenig "propper" war... heute ist sie gertenschlank ohne das meine Eltern sie damals auf diät gesetzt haben. Wichtig ist das sobald euer nachwuchs feste Sachen bekommt gesundes Essen erhält und ihr es ihm richtig vorlebt.. so machen mein mann und ich das auch... (und wenn uns der heißhunger packt auf süßes, dann nicht vor der Kleinen, sondern erst wenn sie im bett ist ;))
Auf jeden Fall alles gute!

Re: Würde auch warten!

Antwort von gesa77 - 01.02.2008

Hallo!!!
ich möchte jetzt aber nicht lasch verstanden werden,ich würde mein Kind auch nicht auf Diät setzen und wie du sicher an meiner Frage siehst, passe ich auch auf die Ernährung auf! Ich möchte ihm aber auch schon vor der Breikost den richtigen weg geben und deshalb auch weitestgehend auf die 1er verzichten, denn die baut ja Fettpolster auf!
Deshalb habe ich gefragt.

Wer immer den Mist mit der 1er und den Fettpolstern

Antwort von Bübchen_2006 - 01.02.2008

dir erzählt hat: nimm keine weiteren Tipps von ihm/ihr an. Das ist totaler Quatsch bzw. seit 20 Jahren völlig überholt! Ein Baby wird nicht dick weil es seinen Hunger stillt. Ein Baby bekommt aber schon früh Essstörungen wenn es nichts rechtes zu essen bekommt und Hunger hat!

Re: Würde auch warten!

Antwort von xelibri - 01.02.2008

Also, meine Kleine hat auch die Start (zu wenig Milch und Brustverweigerung, seufz), die 1er und die 2er gehabt und ist alles andere als propper... ich habe sie ihr immer gegeben wenn sie hunger hatte... also ich würde auf KEINEN FALL weniger oder minderes Essen füttern... ist wirklich nicht böse gemeint, aber mittlerweile leiden schon Grundschulkinder an Essstörungen weil sie falsches Verhalten von ihren Eltern lernen...

Re: Wer immer den Mist mit der 1er und den Fettpolstern

Antwort von gesa77 - 01.02.2008

Quatsch????
Da ist doch Stärke drin und diese wandelt sich in Zucker um. Und zu viel Zucker? entwickelt sich speicherfett! Also ganz so ein Quatsch ist das nicht! Und ich setze mein Kind nicht auf diät und werde es schon gar nicht hungern lassen, und ich denke die Pre ist schon richtiges Essen,oder :-)

Re: Wer immer den Mist mit der 1er und den Fettpolstern

Antwort von Bübchen_2006 - 01.02.2008

Stärke wird in Zucker umgewandelt und so vom Körper verbraucht - ja! Aber das dieser "Zucker" sich direkt in Fettpolstern ablagert, in Blödsinn! (Aber ne niedliche Theorie! :-))) )

Nix für ungut. Mach man wie du meinst. Wenn du mal bei nem Ernährungsberater vorbeikommst, geh mal kurz rein! Du wirst dich wundern wie deine Verdauung funktioniert! *ggg*

Re: @gesa

Antwort von Saiya - 01.02.2008

Ist das dein erstes Baby?

Wenn ja, dann kann ich deine Gedankengänge absolut nachvollziehen, denn ich bin auch recht stabil und bei meinem ersten Kind hatte ich auch solche Panik, daß er dick werden könnte.
Ich hab mich damals auch recht intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt.
Und ich finde das allemal besser, als wenn einem egal ist, was man in so einen Wurm reinstopft.

Ich an deiner Stelle würde mir erstmal keine großen Gedanken machen, so lange er noch von der Pre-Nahrung satt wird. Und das wird er ja anscheinend. Die kannst zu ihm die ganze Flaschenphase über geben.

Wenn er dann Beikost bekommt und er wird partout nicht mehr von der Pre satt, dann bekommt er ja auch nicht mehr ganz so viele Flaschenmahlzeiten, so daß du dich dann mit der 1er ja vielleicht eher anfreunden kannst.
Außerdem ist er ja dann auch mobiler und verbraucht ja auch mehr, so daß du sicher keine Angst haben mußt, daß er außer Babyspeck noch mehr Fettpolster bekommt.

Über gute Beikost würde ich mich an deiner Stelle auch informieren.
Die Getreide-Breie selbst anrühren z. B. usw.

Dann hab ich mir damals dieses Buch hier gekauft:

http://www.amazon.de/Jedes-Kind-kann-richtig-essen/dp/3774274142/ref=pd_bbs_sr_1?ie=UTF8&s=gateway&qid=1201871569&sr=8-1

Es hat mir unglaublich viele Ängste genommen und mir Selbstsicherheit gegeben zu dem Thema.

Meine Kinder sind heute (ich bekomme das 4.) alle rank und schlank nur die Mama halt immer noch nicht... ;)

Wie alt ist dein Kleiner eigentlich?

Lieben Gruß
Cindy

Danke!!Saiya

Antwort von gesa77 - 01.02.2008

Ich dachte schon ich bin die Einzige, die sich um sowas Sorgen macht. Man wird ja doch meist falsch verstanden. Nur weil ich mir Gedanken mache wird einem ja fast unterstellt, das man sein Kind Hungern lässt oder minderwertig Ernährt. Ich habe so manchmal das Gefühl, das sich hier einige gar nicht richtig die Posting durchlesen. Danke auch für den Tip. Die Breie will ich später auch selber machen, jedenfalls überwiegend!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.