Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Nun Verstopfung ??

Frage von millysonnenschein - 12.01.2007

Hallo

Wie mir geraten wurde habe ich nun meinen kleinen (8 Wochen) wieder auf Aptamil HA Pre umgestellt. Und siehe da die ganz dollen Bauchschmerzen sind weg. Jetzt hat er aber immer noch probleme mit stuhlgang absetzten.Er hat am Mi das letzte mal die Windel voll gemacht und seid dem nicht mehr, ist das schlimm ?? Habe gemerkt das der Bauch total hart und gebläht ist. Bis vor einer halben std. war er noch ganz gut drauf aber jetzt fängt er an quängelig zu werden und man merkt das er drückt aber es passiert nichts. Die Luft in seinem Bauch kommt auch ohne probleme nur der stuhl nicht, was kann ich denn dagegen tun ??

Bitte um Hilfe und Tips

LG

Re: Nun Verstopfung ??

Antwort von Dajana79 - 12.01.2007

hol mal zusätzlich Aptamil Comformil und geb immer abwechselnt die Fläschchen eine Mahlzeit Pre und dann wieder Comformil. Vielleicht hilft es

Dajana

Re: Nun Verstopfung ??

Antwort von Mama von Joshua - 13.01.2007

Das Problem hatten wir am Anfang auch und ich gebe zu, ich hab ziemlich häufig mit dem Thermometer nachgeholfen, da meine Maus extreme Probleme hatte. Klar, ist das nicht gut, aber ich wusste nicht weiter, denn Bauchmassage etc. haben bei uns nicht angeschlagen. Und ich muss dazu sagen, daß sie die Temperatur nicht richtig halten konnte und ich eh Temperatur messen musste (bevor hier böse Worte kommen).

Hier im forum hab ich aber einen super Tip bekommen und seitdem funktionierts auch so: Carum Carvi Kümmelzäpfchen !

Was du noch tun kannst, ist die Milch etwas verdünnen, damit die Flüssigkeitszufuhr erhöht wird und der Stuhl etwas weicher wird. Wenns gar nicht geht, gebe ich Lara etwas Lactulosesirup, nur soll man den nicht zu oft geben, weil der Darm dann träge wird.

LG
Nicole

noch was

Antwort von Dajana79 - 12.01.2007

und dann kannst du es mit Fencheltee versuchen oder Fenchel-Kümmelöl auf den Bauch reiben immer um den Nabel. Wenn er bis morgen noch nicht geschietert hat würde ich ins KH gehen die geben ihm dann was. Kann sein das er den wechsel auf das neue Pulver nicht vertragen hat.

Dajana

Re: noch was

Antwort von yvy25 - 13.01.2007

hi
du kannst es auch mit einem fieberthermometer versuchen.etwas öl drauf und ab in dem popo etwas hin und her schieben.hilft bestimmt.bevor du irgendwelche sachen gibst.ich denke der schließmuskel von deinem baby ist noch sehr eng und mit dem fieberthermometer hilfst du deinem baby dabei das er entspannter ist.
vie glück

Bitte hör auf keinen Fall auf die Fieberthermometerfraktion!

Antwort von Bübchen_2006 - 13.01.2007

Damit kannst du auch ganz, ganz grossen Schaden anrichten!

Re: Bitte hör auf keinen Fall auf die Fieberthermometerfraktion!

Antwort von Andrea80 - 13.01.2007

Hallo...

ich würd auch von der Fieberthermometer-Aktion abraten...

Es gibt in der Apotheke Zäpfchen, die kannst du dir holen und im Zweifelsfall geben. Die wirken innerhalb von ca. 20-30 min. Allerdings musst du dann schon mal die Wanne volllaufen lassen, damit du dein Kind direkt baden kannst ;) die Zäpfchen helfen so gut, dass wirklich alles auf einmal rauskommt... könnte ne ziemliche Sauerei werden. Aber nimm diese Zäpfchen bitte nur, wenns gar nicht mehr anders geht, die sind nicht dafür gedacht, dass man die regelmäßig benutzt!

Außerdem kannst du Milchzucker mit in die Flasche geben. Das wirkt auch abführend.

Beide Tips hab ich von ner Freundin, die hat das bei ihrem Sohn gemacht, als der kleine 3 Wochen alt war, bis zum Beikoststart, und das hat super geklappt. Als er dann Beikost bekam, hat sich das alles von allein geregelt. Mittlerweile hat er ganz normalen Stuhlgang. Sie muss nur ein wenig aufpassen, dass sie nicht zu viel stuhlfestigendes gibt. Ansonsten hat der kleine keine Probleme mehr :)

Auch kannst du den Bauch massieren, im Uhrzeigersinn um dem Bauchnabel. Dafür kannst du normales Mandelöl oder auch Kümmelöl o.ä. benutzen. Oder du massierst seine Füße, mit einem Finger und dann so, als wären ganz viele Perlen unter seinen Füßen, die du einzeln massierst. Am Fuß sind sämtliche Reflexzonen, auch die vom Darm. Bei vielen Kinder hilft diese Reflexzonenmassage ganz toll!

Ich wünsche dir viel Erfolg und drück die Daumen, dass ihr das Problem bald in den Griff bekommt!!

LG, Andrea

Re: Bitte hör auf keinen Fall auf die Fieberthermometerfraktion!

Antwort von yvy25 - 13.01.2007

so ein scheiß gelaber,was soll man für einen schaden anrichten???
um fieber zu messen tust du nichts anderes oder schadest du deinem baby auch damit?anscheinend verlässt du dich auf dein handgefühl oder was???
mein gott wenn ich so was schon höre da bekomm ich echt einen hals!!!
ihr seit ja ie super muttis schlecht hin!!!
LG yvonne

@Yvy25

Antwort von Bübchen_2006 - 13.01.2007

Du darfst mit deinem Kind machen was du möchtest, aber empfehle solche Aktionen nicht anderen Leuten. Du kommst nicht für den Schaden den andere - die vielleicht kein so geübtes Händchen damit haben - bei ihrem Kind anrichten auf, oder?

Ihr "seid" kommt übrigen von sein und wird mit "d" geschrieben! *klugscheissmodus off*

Re: @Yvy25

Antwort von yvy25 - 15.01.2007

jo oberklug.
und ausserdem wird ja wohl jede mutter wissen wie man mit einem fieberthermometer umgehen muß!oder?
natürlich mach ich mit meinem kind was ich will,denn ich weiß was ihr gut tut und was nicht.ich sag das doch nicht weil ich den mütter rate zu experementieren,mein kia hat gesagt das es ok ist wenn man das macht.es gibt sogar kia die den schließmuskel weiten und das ist nicht viel anders.
so war nur ein tip mehr nicht!
ich denke es gibt viele muttis die deine tips auch nicht ok finden?!also gib dich nicht so als wärst du ein professor.


Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.