Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

neu hier

Frage von engelchen500 - 03.06.2008

Hallo,
mein Sohn ist 8 Monate und bisher habe ich voll gestillt - Fertigmilch und Brei verweigerte er bisher. Aber nun muss er mal ne Flasche nehmen, da mir langsam auch die Kräfte ausgehen vom Dauerstillen tag und nacht. Mittags isst er manchmal auch ein bischen Brei und so nach und nach soll er ne Pulle trinken. Heute morgen haben ich ihm eine 1er gemacht und er hat sage und schreibe 50ml getrunken! Wieviel trinken eure Babys in dem Alter?! Und was für eine Milch nehmt ihr? Auch weiß ich gar nicht bei Fertigmilch, wielange die vorhält?! Beim Stillen hatten wir so einen 3 Stunden Rhythmus. Mit der Flasche will ich ihn aber auch nicht überfüttern. Über ein paar Ratschläge von Euch würde ich mich sehr freuen.
LG, Katja

Re: neu hier

Antwort von Carol25 - 03.06.2008

Wenn du Pre nimmst, kannst du ihn eigentlich nicht überfüttern, das ist die Sorte, die der Muttermilch am nächsten ist. Hierzu gibt es auch gerade einen guten Artikel unter eltern.de. Bei 1er sollte man schon achten, dass man nicht dauerhaft die Menge überschreitet, wobei die auf der Packung angegebenen nur Richtwerte sind. Denke, es ist normal, dass dein Kind nicht gleich eine volle Flasche 1er trinkt, erstens ist da Stärke und Zucker drin, zweitens ist der Geschmack schon ziemlich anders als bei der Muttermilch. Würde jetzt eher mit der Pre weiterfüttern, kannst dann später immer noch die 1er geben, wenn er sich umgestellt hat. Die Pre soll auch wie Muttermilch am ehesten verdaulich sein und das war bei uns auch so.
Es ist unterschiedlich wie lange die Fertigmilch vorhält, bei Pre kann es nicht so lange sein, weil sie eben keinen zusätzlichen Zucker, zusätzliche Stärke oder Geschmackszutaten hat. Deshalb kannst du die Pre aber eben auch ohne zeitliche oder mengenmäßige Beachtung füttern.
Wenn du die Milch umgestellt hast, kannst du auch vielleicht nach und nach probieren, deinem Kind Fingerfood anzubieten...manche Kinder mögen keine Breikost, unsere Kleine mochte partout keinen Milchbrei oder GOB ;-). Stückige Kost hat sie dann viel lieber gegessen, obwohl sie erst später Zähne bekam.
Da heißt es leider probieren, weil jedes Kind anders ist ;-).

Viel Erfolg!

LG!

Carol25

Re: neu hier

Antwort von Tollpatsch - 03.06.2008

huhu, also bei uns ist das so. meine kleine 8 monate tinkt morgens ca.06.30 uhr 200ml flasche, gegen 12 uhr dann ihr gläschen menü, gegen 15 uhr 150 ml flasche, abends gegen 18 uhr dann eine halbe portion reisflocken und so ne halbe stunde später nochmal 150ml flasche. wir haben von anfang an humana pre und es funktioniert damit super. zwischendurch trinkt sie dann noch wasser aus ihrer flasche

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.