Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Nestargel

Frage von Alena82 - 29.01.2007

Hallo
habe eine frage zum nestargel wer bereitet es zu? habe heute das erstemal nach packungs anweisung zubereitet mit 150ml wasser und 2 messlöfel nestargel(2 min kochen lassen) habe aber nur 110ml fertige lösung ????? was mache ich falsch oder ist das normal???
LG

Re: Nestargel

Antwort von Krümel22 - 29.01.2007

Des ist okay verdampft ja auch was beim kochen
lg

Re: Nestargel

Antwort von Danie1983 - 29.01.2007

Ne,ist schon richtig so. War bei mir auch.Brauchst ja eh nicht so viel für eine Flasche,das reicht ja schon für nen paar.

LG

Danie

Re: Nestargel zubereitung Dringend ???

Antwort von Alena82 - 29.01.2007

Hallo
ich habe noch ein problem.wieviel nestargel? nemme Aptamil HA1 180ml wasser+ 6 Löffel =fertige lösung 200ml.Wieviel nestargel kommt rein ist ja mehr wasser? Habe es mit 30 ml Nestargel+150ML WASSER ausprobiert ist dünner als AR?????Normal??Spuckt jetzt auch mehr meine kleine.(möchte HA1 geben wegen schlechter Haut evt.eine Atopie??)
wie macht ihr es? hat zuviel nestargel nebenwirkungen wie zum beispiel harten Stuhlgang?
Brauche euren Rat dringend
Lg und Danke im voraus

Re: Nestargel zubereitung Dringend ???

Antwort von Danie1983 - 29.01.2007

Ich habe auf 18ßml fertig 30ml reingetan.Also würde ich bei insgesamt 200ml so 40-50ml reintun. Und natürlich dickt das in der Flasche nicht an,solls ja auch garnicht,sondern erst im Magen.Zuerst kann es noch zum spucken kommen das aber schnell weniger wird bzw. bis garkein Spucken mehr vorhanden ist,war bei mir genauso. Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt.

LG

Danie

Re: Nestargel zubereitung Dringend ???

Antwort von Maintinchen - 30.01.2007

Bei uns hat Nestargel überhaupt nichts geholfen, ich habe es ein paar Wochen gemacht, der Kleine hat gespuckt wie immer - dann habe ich es wieder sein lassen. Außerdem hatte Leo davon immer total harten Stuhlgang.
Nun ist er im Beikostalter (8 Monate alt) und so langsam lässt das Spucken nach. AR-Nahrung konnten wir auch nicht geben, weil es die leider nicht als HA gibt.

LG Tina

Re: Nestargel zubereitung Dringend ???

Antwort von Dajana79 - 30.01.2007

Hallo,
also ich hab erfolgreich von AR auf Nestargel + Aptamil 1 umgestellt. Meine Kleine verträgt es viel besser als das AR (weniger Bauchschmerzen und ist satter. Ich koche einmal täglich 300ml von dem zeug und stelle es in den Kühlschrank. Mache in jedes Fläschchen 30 Nestargel auf gesamt 150ml. Ergibt dann 170ml fertige Nahrung. Du mußt es einfach ausprobieren wie dein kind es am besten verträgt. Nebenwirkungen sind mir nicht bekannt.

Dajana

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.