Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Nahrung

Frage von mangiapatti - 19.12.2008

Nahrung
Hallo.
Ich habe im "nach der Geburt Forum " geschrieben, das mein Kleiner , heute 9 Wochen, sehr starke Bauchschmerzen hat. Mein Kinderarzt meinte ja die Nahrung nicht wechseln und da müsse man durch. Bin ja dann vor lauter Verzweiflung zum Osteopathen gegangen. Hat dem Kleinen gutgetan aber leider nicht geholfen. Da die letzten Tage nicht mehr auszuhalten waren bin ich heute früh zu einer anderen Ärztin gegangen und habe ihr berichtet was ich schon alles versucht habe um die Bauchschmerzen zu lindern. Sie guckte mich an und sagte ich solle die Nahrung umstellen. Ich könne mir Aptamil 1 Hohlen und wenn das nicht hilft aus der Apotheke Novalac. Gibt jemand diese Marken und kann mir berichten? Und wie ist das mit Novalac gibt es da auch verschiedene Stufen und wie ist die sättigung? Würde mich freuen auch von hier ein paar Antworten zu erhalten.
Gruß, Patrizia

Re: Nahrung

Antwort von Emma25 - 19.12.2008

Novalac kenn ich nicht, aber wir hatten auch das selbe Problem. Haben auf Aptamil Comformil (in Deutschland "Comfort") umgestellt. Lt. meinem Kiarzt kann es helfen, muss aber nicht bei jedem so sein. Bei uns hat es wahre Wunder gewirkt. In Ö ist es eine reine 1er. In DE ein Mittelding zwischen Pre und 1er. Ansonsten poste doch mal im Milupa-Mutterberatun-Forum wenn du es noch nicht gemacht hast. LG

Re: Nahrung

Antwort von Muddie2006 - 19.12.2008

Es kann sein, dass ein zweiter Osteopathie Termin nötig ist! Es kann auch sein, dass die Kleine einfach bis 3-4 Monate eine Menge schreit, meiner hat das trotz Behandlung, Stillen.... getan! Dann wurde es besser, aber auch heute ist er noch ein super sensibles Kind, dass leicht aus der Bahn gerät! Ihm hat ein fester Tagesablauf und regelmäßiges SChlafen (Tuch, Kinderwagen) geholfen...

Ich würde keine 1er füttern! Probier doch die Aptamil Pre oder Aptamil Comfort! Ist diese Novolac nicht eine lactosefreie Spezialmilch? Die man nur auf Rezept bekommt?
LG

Re: Nahrung

Antwort von kat1502 - 19.12.2008

Hallo,
mein Kleiner hatte auch ganz schlimme Bauchschmerzen. Er hat zuerst Milasan pre bekommen. Die hat er gar nicht vertragen. Habe ihm dann Aptamil pre gegeben und es wurde sehr viel besser mit den Bauchschmerzen. Ich habe die Fläschen immer mit Fencheltee gemacht. Hat vielleicht auch das Bäuchlein ein wenig beruhigt. Im Notfall habe ich dann Sab simplex ins Fläschen gegeben.
Alles Gute
VG Katrin

Re: Nahrung

Antwort von Gittal - 20.12.2008

Hallo!
Hatte das Problem auch bei meinem Sohn. Er hat auch sehr viel geweint vor lauter Bauchschmerzen. Hatten dann auf Soja umgestellt. Bei ihm war es eindeutig eine "Lactoseintoleranz". Novalac hat es vor 3 Jahren noch nicht gegeben. Dafür ein anderes, das lactosefrei war. Am nächsten Tag war alles viel besser. Von wegen 3-Monats-Kolik!!! Er war aber sehr groß, und ist bald nicht mehr satt geworden. Habe dann lt. Hebamme und Milupa-Beratung in jede Flasche Reisflocken von Milupa getan, dann war er wieder satt!
Ich würde es probieren. Entweder Novalac oder Soja (z.B. Milupa Som). Wenn es besser wird, liegt es an der Lactose.
LG

Re: Nahrung

Antwort von DewasisFrau - 19.12.2008

bitte bitte keine 1er nahrung geben...das macht höllische bauchschmerzen...

wir hatten von geburt hip bio pre...auch nur bauchweh...habe dann auf hip pre probiotisch gewechselt und seit dem kein bauchweh mehr...

hatte einmal letzte woche einen großen fehler gemacht und meiner mausi (fast 11wochen) eine flasche 1er gegeben...mausi schrie bald 6 stunden...mit hats fast daas herz zerrissen und habe die 1er direkt in den müll gehauen...nun gibt es bei uns nur noch pre bis zum 6ten monat und probiere auch nichts anderes mehr aus...

wobei ich jede flaschi mit kümmel-anis-fenchel tee anmache...halb tee, halb wasser und sabsimplex gegen den schaum...

vlg
danny

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.