Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Nächtliches erbrechen?!?

Frage von Britta87 - 31.07.2008

Huhu,

meine Motte ist 10 Tage alt und trinkt alle 4 std c.a. 100 - 120 ml. Den ganzen Tag über klappt das alles total problemlos auch schläft sie dazwischen gut und friedlich ... Bei der letzten Abendflasche meist um 21/22 uhr rum fängt sie dann meißt an zu quengeln trotz bäuerchen etc. und übergibt sich dann meißt schläft c.a. eine std und dann wird sie wieder wach ... Was kann das sein, dass sie nur Nachts Probleme hat?! Gegen 3 morgens gibts dann wieder das Fläschchen und sie schläft bis 6 ...

Hat jemand einen Tipp??

LG Britta

Re: Nächtliches erbrechen?!?

Antwort von Ronja1982 - 31.07.2008

Was meinst du mit übergeben? Babys spucken für gewöhnlich nach dem Trinken auch mal größere Mengen wieder aus. Meist ist es das was zuviel war.
Wenn es ihr trotzdem gut geht und sie zunimmt solltest du dir darüber keine Gedanken machen.

Villeicht will sie statt dem Fläschchen nur kuscheln oder den Nuckel haben.

Sollte sie aber wirklich Erbrechen dann würde ich das mal beim Kinderarzt abklären lassen.

Re: Nächtliches erbrechen?!?

Antwort von RunderBauch - 01.08.2008

Vielleicht hat sie in der Zeit einfach mit der Verdauung zu tun (es ist ja nicht nur die Milch, sondern der Körper verdaut ja alles). Sie wird wohl wach, weil es im Liegen vielleicht mehr drückt. Liegt sie denn auf den Rücken? Könnt ihr sie etwas höher legen, mit einem Buch unter der Matraze, vielleicht hilft das (keine Ahung)! Schau doch mal, ob der Bauch hart wird (Blähungen), dann hilft massieren.

Re: Nächtliches erbrechen?!?

Antwort von Britta87 - 01.08.2008

DANKE FÜR EURE TIPPS :)

Werds mal ausprobieren. Gestern nacht hab ich nen Teesauger genommen für die Pre nahrung dann wars besser ;)

LG

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.