Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Nachts Flasche abgewöhnen

Frage von Felimax - 28.03.2008

Hallo an alle,

ich möchte meinem Felix (am 8.4. 8 Monate alt) gern die nächtlichen Flaschen abgewöhnen. Im Moment trinkt er noch 2x nachts 180 ml "verdünnte" Milch. Woher weiss ich, ob das nur Gewohnheit oder tatsächlich Hunger ist? Tagsüber bekommt er morgens 180ml Milch, mittags ca. 200 g Gemüse/Fleisch/Kartoffel Brei, nachmittags ca. 200 g Obstbrei mit Hirseflocken und abends 210 ml Milchbrei aus Hirseflocken. Damit müsste er doch eigentlich satt sein, oder? Er wacht nachts sehr oft auf, lässt sich manchmal mit dem Nucki beruhigen, aber gegen 24 Uhr und dann zwischen 4-5 Uhr trinkt er bis jetzt immer noch die Flaschen. Abendessen gibt es für ihn um 7 und danach schläft er auch gut ein. Er hat noch nie länger als 4 Stunden am Stück geschlafen. Ich habe die Hoffnung, dass das nach Abgewöhnen der Nachtmahlzeiten besser wird, bin mir aber unsicher, ob er nicht doch vielleicht Hunger hat. Woran kann man das feststellen. Achso, er ist ca. 70cm gross und wiegt etwas über 9 kg. Schmächtig ist er also nicht.
Vielleicht habt ihr ja auch noch Tipps, um mir das Abgewöhnen zu erleichtern, ich fürchte, mir stehen noch härtere Nächte als sonst bevor, er ist nämlich ein kleiner Wüterich, wenn er nicht kriegt was er will!

Viele Grüße
Sandra

Re: Nachts Flasche abgewöhnen

Antwort von babyfelix - 28.03.2008

Also ich finde, mit 8 Monaten ist es noch o.k., nachts ein Fläschchen zu geben (und das zweite ist ja schon am morgen).
Aber wenn du es abgewöhnen möchtest: ich gewöhne es gerade meinem Felix (15 Monate) ab, indem ich es immer stärker verdünnt hab, jede Nacht ein bisschen, und dann irgendwann nur noch Wasser.
Hat bei uns geholfen.
Die letzten beiden Nächte wollte er noch nicht mal das Wasser und war mit dem Schnuller zufrieden.

Re: Nachts Flasche abgewöhnen

Antwort von Bübchen_2006 - 28.03.2008

Ich fänd es nicht ok einem Säugling (und mit 8 Monaten ist es noch ein Säugling) die Flasche nicht zu geben nur weil man keine Lust hat aufzustehen!

Nur meine bescheidene Meinung.

Tipps habe ich leider keine, unser Sohn schlief mit 2 Wochen durch und der 2. ist gerade 4 Wochen alt. Bei ihm kann es also noch Monate dauern. :-)

Re: Nachts Flasche abgewöhnen

Antwort von enawupp - 29.03.2008

Huhu,
meine Tochter wird am 8.4. auch 8 Monate :-) Sie trinkt zur Zeit auch 2 Flasche nachts (liegt denke ich mal am Schub um die 32. - 37. Woche) aber so lange sie nachts Hunger hat mache ich ihr auch das Fläschchen. Wenn ich nachts Hunger habe esse ich ja auch was und geh in die Küche.
Das kommt schon noch.
LG Ena

Re: Nachts Flasche abgewöhnen

Antwort von schmusepuu - 30.03.2008

Hallo, kann es vielleicht sein das er Durst hat? leider war deiner Beschreibung nicht zu entnehmen wie viel er am tag denn so bei den Mahlzeiten trinkt.Meine Tochter ist am3.4. acht Monate alt und nimmt ungefähr seit 7 Wochen keine Nachtmahlzeit mehr, dafür aber am Tag Morgens und Nachmittags je 150-180 ml HA2 zum Mittag( Gemüsebrei) Wasser und zum Abendbrei auch Wasser. Wenn es am Nachmittag Getreide-Obstbrei gibt, nimmt sie entsprechend weniger Flächen,ich bin da grade am umstellen. Bei meinen Kindern war es so, seit es Abends einen Brei gab,haben sie Nachts geschlafen, so von abends um 19:00 bis morgens gegen 6:00, allerdngs am Tag auch reichlich Flüssigkeit.

Re: Nachts Flasche abgewöhnen

Antwort von danielhenrik - 31.03.2008

Mein Sohn ist am 26.03. 8 Monate alt geworden.Seit einer Woche will er jede Nacht sein Fläschchen.Sonst wollte er das Fläschchen Nachts nicht mehr.Am Tag ißt mein Sohn im Moment sehr schlecht darum holt er sich wahrscheinlich das was er braucht ebend in der Nacht.Abgewöhnen würde ich es nicht unbedingt.Du kannst ja versuchen die Milch zu strecken.Ich würde ihn auch nicht gleich wenn er sich Nachts meldet ne Flasche machen.Warte erst mal ab und versuche es mit einen Schnulli und paar streicheleinheiten.l.g.diana

Re: Nachts Flasche abgewöhnen

Antwort von Muddie2006 - 29.03.2008

Also, ich halte nichts davon einem 8-Monate alten Baby seine Flasche abzugewöhnen! Lass ihm doch einfach seine Milchflasche!
Es regelt sich alles von allein, beim einen früher und beim anderen später!
LG

Re: Nachts Flasche abgewöhnen

Antwort von Danny81 - 29.03.2008

meine töchter haben auch noch bis ungefähr 9 monaten die flasche bekommen.
bei meinem sohn ist es anders, er schläft schon durch und braucht ab und zu mal nachts eine flasche. aber wenn er sie braucht bekommt er sie auch, solange er es braucht

lg danny

Re: Nachts Flasche abgewöhnen

Antwort von virgi2605 - 30.03.2008

Hallo also meiner ist noch kleiner um Dir einen Rat aus Erfahrung zu geben, aber umstellen auf Wasser würde ich nicht. Von meiner Freundin der kleine wird im Juni 2 und er trinkt nachts einfach viel zu viel Wasser oder Tee und ist auch wütend und schläft nicht wieder ein wenn er es nicht bekommt. Hab mal gelesen das es nur eine Angewohnheit ist und Kinder nachts nichts trinken müssen, obwohl ich Deinen um es abzugewohnen auch noch zu klein finde. Der Nachteil bei meiner Freundin der Kleine pieselt dann auch dem entsprechen viel oder durch und das kann auch nicht gut sein. Meiner ist fast 6 Monate hatte schon durch geschlafen und kommt jetzt auch wieder.
Beantwortet in diesem Forum auch ine Hebamme die Fragen? Warte auf diese Antwort oder frag eine Hebamme oder einen Kinderarzt?
Viele Grüße
Virginia

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.