Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Frage von JakobEmil - 19.11.2006

Ich habe eine Frage.Vielleicht kann sie mir ja jemand beantworten.Ich habe einen Sohn der jetzt neun Monate alt ist.Ich wollte ihm eigentlich ein ganzes Jahr stillen, doch es kam anders.Nach und nach habe ich ihn an feste Nahrung gewöhnt und es gefällt ihm sehr.Jetzt möchte er auch gar keine Brust mehr.Er würde sie zwar nehem,aber nicht um zu trinken bzw sich satt zutrinken.
Nachts hatte er bis vor kurzen noch ab und zu etwas getrunken, aber da das irgendwann zum Problem wurde, mußte ich ihn auch nachts abstillen.Jetzt bekommt er ausschließlich Brei Nahrung und Wasser.Abends zum schlafen bekommt er einen Kuhmilchbrei.Ich würde gerne wissen, ob er eigentlich noch Muttermilch benötigt.Nur ungerne möchte ich ihm Ersatzmilch geben.Ich weiß auch nicht warum, aber irgendwie sträube
ich mich gegegen diese Produkte.Was soll ich jetzt machen.

Re: Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Antwort von katrinsmami - 19.11.2006

Hallo!

Das kann ich dir leider nicht beantworten, habe nicht gestillt.

Aber ich wollte nur anmerken, dass ich gehört habe, kuhmilch soll man vor dem 1. lebensjahr nicht geben. Kann darm noch nicht wirklich verdauen, und es könnten allergien entstehen.

lg

Re: Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Antwort von Superbienchen - 20.11.2006

also besser als Kuhmilch ist Muttermilch oder Pre auf jeden Fall in dem Alter! Bis zum 1. Geburtstag sollte auf Kuhmilchprodukte weitgehend verzichtet werden.

Re: Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Antwort von mami06 - 20.11.2006

Meine beiden Großen waren auch mit 9 Monaten abgestillt, haben dann abends einen Milchbrei und morgens eine Pulle mit 2er Milch bekommen. Das war vollkommen o. k. so. Die KLeine ist jetzt 10 Monate und wird noch gestillt, aber wenn sie irgendwann von sich aus nicht mehr möchte, ist das für mich auch o. k.. Im Augenblick liebt sie die Brust aber noch sher.

Re: Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Antwort von anastasia - 20.11.2006

Hallo!

Also, in meinem Buch steht jedenfalls, daß der Abendbrei ab 6 Monate mit Kuhmilch angerührt werden kann. Frau Christ - Sörger von der Milupa - Mütterberatung sagt auch, daß die Allergievorbeugung mit 6 Monaten abgeschlosen ist. Da Du Dein Baby ja 9 Monate gestillt hast, hat es ja eine Menge Allergieschutz mitbekommen.

Ich glaube, oft wird vergessen, daß die ganze industrielle Säuglingsmilch (Pre, 1, 2, 3) auch aus Kuhmilch besteht. Natürlich sind die Pre- und die Einser näher dran an der Muttermilch als die Folgemilch oder die normale Vollmilch, das ist klar. Aber Kuhmilch ist das alles!

Richtig ist: Die Pre und die 1 sind vollvitaminisiert, während die 2, 3 und normale Vollmilch es nicht sind. Die sollte man erst geben, wenn man schon Beikost eingeführt hat. Das hast Du ja getan. Meiner Meinung nach kannst Du ihm ruhig den Brei weiter mit normaler Kuhmilch geben. Ist mit 9 Monaten überhaupt kein Problem mehr. Du hast ihn ja lange gestillt. Wenn er die Brust nicht mehr mag, würde ich das mit 9 Monaten nicht mehr so eng sehen. Irgendeine Form von Milch braucht er natürlich weiter, das ist klar.

Mach ruhig weiter so und laß Dich nicht verrückt machen!

LG

Re: Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Antwort von JakobEmil - 20.11.2006

Vielen dank für eure Antworten!Mir wurde dadurch echt weitergeholfen.
Vielen Dank...........!

Re: Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Antwort von emres - 19.11.2006

das ist nicht richtig, ab dem 6. lm darf kuhmilch für den brei verwendet werden.

dein baby braucht eigentlich das erste lebensjahr entweder mumi oder prä/folgemilch.
wenn er es aber nicht will zwing ihn nicht.
kinder wissen meist besser, was sie brauchen.
versuch es doch mal mit der trinkfertigen milch....

Re: Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Antwort von buchs - 20.11.2006

In diesem alter braucht das Kind noch mind. 500 ml in Form von Milchprodukten. Zuviel Kuhmilch ist allerdings noch nicht sogut für die Nieren. du könntest, die Milchbreie mit PRE-MIlch anrühren. Geht genauso und ist der MUMI am ähnlichsten von der Zusammensetztung und vom Eiweißgehalt.
Es kann schon sein, dass er Milch nich mehr in Flüssiger Form mag. schau halt dass er die 500 ml anders kriegt. Oder aus dem Becher!

Re: Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Antwort von Baby2411 - 20.11.2006

schließe mich an. es gibt zwar unterschiedliche empfehlungen zu kuhmilch, aber gerade wenn es um allergien geht, sollte man im 1. lebensjahr auf kuhmilch verzichten.
ansonsten sollten auch nicht mehr als 200 ml kuhmilch(produkte) gegeben werden, um die nieren nicht zu stark zu belasten.

Milch braucht dein Kind natürlich noch in irgendeiner form, ab dem 6. Monat 300 - 500 ml am Tag. Das kann in Form eines Breis oder zum trinken sein.

Die siehst, mit der Kuhlmilch kommst du nicht auf diese Menge bzw. solltest auch nicht.

Manche Experten raten sogar eher zu Folgemilch (obwohl auch hiervon abgeraten wird) als zu Kuhmilch.

Aber bei dir würde ich auch Pre oder max. 1er nehmen... bedenke, dass in diesen Milchen die richtigen Vitamine und Närhstoffe drin sind. In der Kuhmilch nciht

Re: Muttermilch nach dem 9. Monat notwendig???

Antwort von Baby2411 - 20.11.2006

anastasia: na klar ist säuglingsnahrung auch kuhmilch, aber diese wurde so abgewandelt, dass es für babys "gesund" ist. Kuhmilch enthält zuviel Eiweiß, was die Nieren zu stark belastet.
Und ein Kind, dass allergiegefährdet ist (und diese eltern, die starke allergien haben, tun bestimmt alles um ihren kindern das zu ersparen, wenn nur irgendeine kleine chance besteht) oder die schon probleme in dieser hinsicht haben, sollte definitiv im 1. LJ keine Kuhmilch bekommen... Das empfehlen Allergologen....ansonsten spricht nichts gegen Kuhmilch bis 200 ml / Tag.
Wobei trotz alledem bis zum 1. Geburtstag mind. eine Milchmalzeit aus Muttermilch oder Säuglingsnahrung empfoheln wird,

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.