Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Milupa-Babywasser

Frage von Dany P - 19.06.2007

Hallo an alle...

wollt mal fragen wer von euch "babywasser" benutzt??
Ich habe seit der Geburt normales stilles trinkwasser gegeben aber es haben sich so weiße schwimmende pünktchen im Wasser gebildet. und seit ein paar tagen benutze ich das babywasser. wurde mir auch empfohlen.
wer hat da mehr erfahrungen von euch?? lohnt sich es auch überhaupt?? denn ganz sooo billig is es auch wieder nicht.

danke
gruß dany :-)

Re: Milupa-Babywasser

Antwort von Flexi - 19.06.2007

Beim Penny gibt es billiges Babywasser (0,69€/1,5l). Von Ökotest mit sehr gut getestet.

Re: Milupa-Babywasser

Antwort von 3Pampersrocker - 19.06.2007

Hallo,

da unser Leitungswasser auch extrem kalkhaltig ist, haben wir uns einen Wasserfilter geholt (Britta). Somit sparen wir uns das Babywasser.

Liebe Grüße
3Pampersrocker

Re: Milupa-Babywasser

Antwort von Felis - 19.06.2007

Wir verwenden Leitungswasser, die Qualität hier ist prima. Babywasser halt ich für Geldmacherei.

Re: Milupa-Babywasser

Antwort von jessika - 19.06.2007

ich finde, jeder so wie er will, haben auch sehr kalkhaltiges wasser hier in rhein-main, is schon oft vorgekommen das ein kaltplätchen den sauger verstopft hat und mein sohn dann nicht mehr weitertrinken konnte.
außerdem verschlimmert so kalkiges wasser blähungen.
nehme christinenquelle, gibts im tetrapack bei schlecker und tegut, kostet 59cent oder babywell von toom fü 49cent.

lg jessy

Re: Milupa-Babywasser

Antwort von Mona_1008 - 19.06.2007

Babywasser habe ich nur im Urlaub benutzt oder wenn wir unterwegs waren, das gibt es ja überall-sehr praktisch. Kind hat Durst, Fläschen leer: rein in die Drogerie, Packung auf, fertig.

Zuhause habe ich immer abgekochtes Leitungswasser verwendet.
Weder das eine, noch das andere ist gesünder, wenn es offen länger steht..also spar Dir das Geld.
Frisch abgekochtes Leitungswasser ist erste Wahl, würde ich sagen. Die Werte bekommst Du beim Wasserwerk, wenn Dich das interessiert.

Gruß Mona

Re: Milupa-Babywasser

Antwort von Engel1975 - 19.06.2007

Hallo
Ich habe 3 Kinder mein kleinster ist gerade 6 Monate alt und ich habe bei allen 3 Babywasser benutzt... kann das nur empfehlen. Finde es praktisch da man es nicht mehr kochen lassen muß sondern kalt oder nur warm gleich benutzen kann. Ich nehme das Babywasser von Humana.
Liebe Grüße
Elke

Mal ne doofe Frage

Antwort von mamaelia - 19.06.2007

Aber wie macht Ihr das Wasser dann warm? Nochmal abkochen oder einfach in den Babykostwärmer, aber das würde meinem Zwerg viel zu lange dauern.

LG

Re: Mal ne doofe Frage

Antwort von Flexi - 19.06.2007

Erst im Wasserkocher warm machen und dann in die Warmhaltekanne und den rest des Wasser in den Kühlschrank zum mischen (hält max. 1 Tag danach müsste es wieder abgkocht werden) oder man stellt es schon auf vorrat in den Babykostwärmer so lange bis es gebraucht wird und schüttet dann nir noch das Pulver hinzu.

Auch ne Frage?

Antwort von schnuffen - 19.06.2007

Hallo,
könnt ihr mich aufklären was die Vorteile von Babywasser sind? Darf ich es auch in der Mikrowelle erwärmen??? Und darf man es auch für Tee benutzen?

LG
Diana

Re: Auch ne Frage?

Antwort von Flexi - 19.06.2007

Mein Leitungswasser ist sehr kalkhaltig, dehalb benutze ich Babywasser. Die Blähungen wurden dadurch auch weniger und Zeit hab ich dadurch auch noch gespart. Du brauchst das Wasser nur zu erwärmen und nicht mehr abkochen also auch in der Mikro.

kalkhaltig?

Antwort von schnuffen - 19.06.2007

Ab wann ist denn Wasser zu kalkhaltig und was kann den zwergen dadurch passieren? Darüber habe ich mir bis jetzt keine Gedanken gemacht...

LG
Diana

Re: Milupa-Babywasser

Antwort von henry2006 - 19.06.2007

hallo,

also ich koche einfach leitungswasser ab und laß es kalt werden, finde babywasser ziemlich überflüssig und schließe mich Felis an.

lg sylvie

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.