Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Milchnahrung wechseln?!

Frage von sirii - 03.04.2008

Mein Kleiner ist 4 Monate alt und wird von der HA Pre einfach nicht mehr satt! Kann ich jetzt auf die Ha 1 wechseln? Muss ich bei Milupa bleiben oder kann ich auch die Marke wechseln? Er spuckt leider ziemlich viel und die Hoffnung wäre, dass er vielleicht mit einer anderen Marke nicht so viel spuckt!!

LG, kathrin

Re: Milchnahrung wechseln?!

Antwort von schmusepuu - 03.04.2008

hallo, ich habe pre nur 2 Wochen gegeben und dann HA1. Ich habe da mit 2 kindern gute Erfahrungen gemacht, Pre gab es vor 8 Jahren noch garnicht. Meine Kinder sind auch nicht übergewichtig.Interessanterweise hat meine Tochter die HA von Milupa auch überhaupt nicht vertragen, das hab ich schon mehrfach gehört. Ich kann die HA von HUMANA empfehlen. Die haben dann auch die HA2 und für später den HA Brei. Man sollte ja schon 1 Jahr absulut Allergenarm ernähren.Der Aufwand lohnt sich! ich habe schon einen so groß bekommen, keine Allergieen und das bei wirklich deftiger Vorbelastung der Familie. HIPP ist auch gut, das hatte ich damals. LG Melanie

Re: Milchnahrung wechseln?!

Antwort von Felis - 03.04.2008

Woran merkst du, dass er nicht satt wird?

Re: Milchnahrung wechseln?!

Antwort von Stillmami_1974 - 03.04.2008

Hi!
Oute mich gleich als Still-Mami :-)

Als unsere Kleine in dem Alter war, wurde alle 1-3 Stunden gestillt.
Das häufige Trinken ist völlig normal/natürlich.

Außerdem braucht ein Kind auch nicht immer gleich viel Energie. Bei Wachstums-/Entwicklungsschüben kann es durchaus mehr sein.

Wie gesagt. Häufiges Trinken ist völlig natürlich und stellt für ein Kind keinerlei Problem dar. Im Gegenteil

Sollte es allerdings für Dich als Mutter zu "stressig" sein, wird Dir wohl nix anderes übrig bleiben, als auf 1er und später u.U. auf Folgemilch umzusteigen.

Als stillende Mutter betrachtet man dieses Thema aus einem anderen Blickwinkel. Ich war es vom 1. Tag an gewohnt, mich voll und ganz auf mein Kind einzulassen und ihm zu vertrauen, WANN es WIEVIEL trinken möchte. Und das war seeeeehr oft :-) Tag UND Nacht.
Für den Stoffwechsel ist häufiges Trinken, kleine Mengen, im übrigen sehr vorteilhaft. Das gilt auch für nachts! Ich war damals auch unsicher, weil unsere Maus nachts alle 2 Stunden an die Brust wollte. Dachte mir, daß das für die Verdauung, den Organismus nicht gut ist. Aber meine Stillberaterin und die Hebamme haben mich eines besseren belehrt.

Und dann kommt dazu, daß Muttermilch ja auch nicht plötzlich mit Stärke usw. "angereichert" wird. Muttermilch paßt einfach immer und Pre ist der Muttermilch nun einmal am ähnlichsten. Pre kann man somit immer nach Bedarf geben und ein Umstieg auf 1er oder Folgemilch ist nicht notwendig bzw. ernährungstechnisch auch nicht unbedingt ratsam.

Warte doch 'mal ab. Vielleicht ist es ja doch nur eine Phase (Wachstum?).

LG
Sandra

Re: Milchnahrung wechseln?!

Antwort von Kaze - 07.04.2008

Also, meine kleine hat die probiotische Pre Milch von Hipp bekommen. Spuken war kein Problem, weil diese Milch sehr Magen-verträglich sein soll. Das Wechseln ist laut meiner KIÄ kein Problem.

@Felis

Antwort von sirii - 03.04.2008

Er trinkt etwa 7-8 Fläschchen a 180 ml HA Pre Nahrung Milumil am Tag und schläft auch seit einer Woche nicht mehr durch weil er Hunger hat, obwohl er schon seit eineinhalb Monaten Durchschläft!
Was würdest du machen? Er terinkt jetzt schon seit eineinhalb Wochen etwa 1500ml am Tag! Das packt ja der kleine Körper nicht?!
LG, kathrin

Re: @Felis

Antwort von Felis - 03.04.2008

Ich würde nochmal 1 1/2 Wochen warten und dann entscheiden.

@Sandra

Antwort von sirii - 03.04.2008

Danke für die netten Worte, für mich ist es absolut kein Problem, so häufig zu füttern bzw ein Fläschchen zu machen! Allerdings finde ich, dass er keine kleinen Mengen trinkt, sondern es sind jeweils etwa 180ml/ Flasche, daher dachte ich, dass es insgesamt zuviel wird!
Aber ich denke, ich werde nochmal abwarten, und schaune, ob sich alles wieder ein bisschen reguliert und weniger wird!
LG, Kathrin

Re: @Sirii

Antwort von Luzy07 - 03.04.2008

Hallo!

in Deutschland zählen Pre und 1er Milch als Säuglingsanfangsnahrung, das bedeutet man kann sowohl Pre als auch 1er Nahrung geben, beide werden streng kontrolliert!
Wenn dein Kind also über mehrere Tage mehr als 1000ml trinkt, kannst du bedenkenlos auf die 1er wechseln, schließlich ist er ja auch "schon" 4 Monate alt! Das hat ja nichts mit dem Nicht-Aufstehen-Wollen zu tun, oder das man als Mutter genervt ist, sondern es gibt eben Kinder denen die Pre-Nahrung einfach nicht ausreicht und warum sollte man dann nicht umstellen! Ich hab bei meiner Kleinen mit 4,5 monaten auf 1er Milch umgestellt und es bekommt ihr gut! Werde allerdings nicht auf eine 2er oder sogar 3er Milch unmstellen, denn das finde ich unnötig, 1er Milch jedoch nicht!

LG Nina

Re: @Luzy07

Antwort von sirii - 03.04.2008

Welche Marke nimmst du denn? Ich habe momentan Milumil von Milupa und Timm spuckt ständig, das hat er anfangs, als ich noch gestillt habe nicht gemacht! Er spuckt nicht nur direkt mit dem Bäuerchen, sondern auch noch ein, zwei Stunden nach der Mahlzeit klare Flüssigkeit!! Vielleicht würde ja ein Wechsel des Milchpulvers helfen! Weißt du, ob ich so einfach wechseln darf?
LG, kathrin

Re: @Luzy07

Antwort von Felis - 03.04.2008

In der 1er ist aber auch schon Stärke drin und damit nicht mehr so ideal wie Pre. Selbst die Hersteller empfehlen, erst nach 3 Wochen umzustellen.

Re: @felis

Antwort von Luzy07 - 03.04.2008

deswegen hab ich ja geschrieben, dass er "schon" 4 Monate alt ist! Habe nicht gesagt, dass man sie von Anfang an geben sollte, aber ich finde es nicht schlimm, wenn ein Kind im 5.Monat 1er Milch bekommt! Hier wird immer so getan, wie wenn die 1er Milch schlecht wär, man hat fast das Gefühl man ist ne schlechte Mutter wenn man umstellen möchte!
Allderdings steht auf der Aptamil 1 dass man diee von Geburt an geben kann, heißt aber nicht, dass man das muss!!!!!

Re: @felis Nachtrag

Antwort von Luzy07 - 03.04.2008

Wenn eine Mutter ihrem 15 Tage alten Baby 1er Milch gibt, weil dieses mit der Pre alle 2 Stunden trinken will - finde ich das nicht gut

wenn aber eine Mutter ein 4 MOnate altes Baby hat, das über 1 Woche 1500ml trinkt, dann spricht nichts (auch medizinisch) gegen das Umstellen auf 1er Milch!

Re: @felis Nachtrag

Antwort von Felis - 03.04.2008

Und ich bleibe dabei, dass wenn in Muttermilch keine Stärke drin ist, ein Baby auch mit Flaschenmilch ohne Stärke groß wird.

Re: @felis Nachtrag

Antwort von Luzy07 - 03.04.2008

allerdings mit Stärke werden sie auch groß!
1er-Verfechterin reicht Pre-Verfechterin die hand *ggg*

Re: @felis Nachtrag

Antwort von Felis - 03.04.2008

Sicher, groß werden sie damit *Hand reich* und besser als Folgemilch ist es allemal. Dennoch, in meinen Augen trotzdem überflüssig ;-)

1er und 2er Nahrung sind toll

Antwort von schmusepuu - 05.04.2008

Ich bin schon etwas amüsiert. Pre über alles ;-) . ich habe HA1 gegeben( pre nur die ersten zwei wochen weil aus dem Krankenhaus) und nu gebe ich schon HA2. Zwei kleine Fläschchen (150)so gegen 6 und gegen 9:30/10:00 morgens, mittag lecker Gemüse,Kartoffeln und Fleisch( pürriert), nachmittag Obst/getreidebrei( seit neustem,Fläschchen ersetzt), abends HABrei. Wenn Durst, dann Wasser.Viel Möglichkeit sich zu bewegen. Selbst der KiA der erst auch kritisch war hat klar gesagt das die mir die gesamte Entwicklung der Maus recht gibt und ich das ruhig so weitermachen soll. 1er und 2er Nahrung sind gute Bestandteile der Säuglingsernährung. Wenn man allerdings bei jedem Quäk ein Fläschchen anbietet läuft man natürlich Gefahr zu überfüttern. Babys nörgeln ja nicht nur wegen Hunger.

Re: @felis Nachtrag

Antwort von dawn - 04.04.2008

wenn eine mutter von anfang an eine 1er nahrung füttern würde.. wäre mir das auch völlig egal.;)
es steht ja wohl nicht umsonst drauf, dass diese nahrung vom ersten lebenstag an gegeben werden kann.

sorry, aber ich muss immer lachen, wenn daraus immer ein riesen wirbel gemacht wird!

Re: @felis Nachtrag

Antwort von Felis - 05.04.2008

Och, ich find nichts verkehrtes daran, wenn es einem nicht egal ist, was man seinem Baby gibt, wenn man schon nicht stillt ;-)

Hab jetzt auch mal gerade verglichen

Antwort von leewja - 05.04.2008

100 g Hipp Pre-pulver:
513 kcal
11,2 g Eiweiß
57,3 g lactose (ist ja auch zucker, nur ums mal zu sagen...)
26,5 g fett

100 g hipp 1er-pulver:
507 kcal
10,8 g Eiweiß
46,0 g lactose
12,9 g Stärke
25,3 g fett
Ich war v.a. erstaunt, dass die einsermilch weniger kalorien hat...naja, jedenfalls stehen auf beiuden packungen Mengenangeáben, wieviele Fläschchen in welchem Alter, also auf der pre steht auch nicht "unbegrenzt und immer bei Bedarf", auch wenns so ist. Und in der einser ist kein "böser" Zucker.

Re: 1er Milch geht ja noch, aber guck mal die 2er

Antwort von Hotsprings - 05.04.2008

Guck mal in der 2er Milch. Da ist noch neben Lactose und Stärke, bestimmt noch Glycose, Maltose, Polysacharide drin.

Wenn in der 2er nicht, dann ganz sicher in der 3er Milch. Weiter wie bis zur 2er werde ich nicht umstellen und auch nur dann wenn nur Lactose und Stärke drin sind.

Ich bleibe bis Ende vom 4. Monat bei der Pre, wenn es dann immer noch reich, auch länger, sonst gehe ich auf die 1er und auf die 2er frühestens wenn er auf Beikost ist und nur noch 2 Flaschen braucht oder so.

@leewja

Antwort von Stillmami_1974 - 06.04.2008

....es geht eben um die Stärke, die in der 1er enthalten ist!!!
Und die ist bekanntermaßen sehr schlecht für den Stoffwechsel.

Stärke ist ja der typische "Dickmacher", der z.B. in Fertiggerichten enthalten ist.
Die Leute wundern sich immer, wieso sie zu dick sind, obwohl sie ja "eigentlich gar nicht viel essen". Aber es kommt eben auf das WAS an.

Speisestärke braucht kein Mensch.
Belastet nur unnötig die Bauchspeicheldrüse, was zu Stoffwechselerkrankungen (Übergewicht, Blutfett usw.) führen kann.

Ich finde es halt unsinnig den Organismus eines Babys mit so etwas unnötigem zu belasten.

LG
S.

ich bleibe überhaupt bei der einser,

Antwort von leewja - 05.04.2008

weiter "hoch" will ich gar nicht, aber ich hab 4 sorten pre jeweils ne woche angeboten und der kleine wollte sie nicht - er trinkt eben nur die einser von hipp - davon allerdings auch nur 190 ml pro noch vorhandener milchmahlzeit (2-4, je nach schub/kein schub).ich wollte ja pre geben nach all den aussagen hier, aber so isses nun und da mach ich mir jetzt auch keinen kopf...
gruß, jana

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.