Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Milchmindestmenge pro Tag

Frage von fischlein - 03.06.2007

Hallo zusammen,
mein Kleiner ist 9 Monate alt, und in zwei Wochen könnte ich rein theoretisch auch noch das Vormittagsfläschchen ersetzen. Er ist ein begeisterter Brei- und Obstesser, aber ich frage mich, ob eine einzige Flasche (frühmorgens, 1er Milch)in dem Alter ausreicht? Hinzu kommt, dass er morgens keinen großen Appetit hat und manchmal nur 120ml trinkt.
Was meint Ihr, soll ich ihm das Vormittagsfläschchen lieber noch weiter geben? Flüssigkeit bekommt er genug, und nach 8 Wochen dünner Apfelsaftschorle trinkt er, o Wunder, wieder pures Wasser. Er holt sich selbst die Flache, dreht sich damit auf den Rücken und trinkt. Vor 2 Monaten hätte er keinen Schluck genommen.
Ab wann gibt man eigentlich gar keine Milch mehr? 1 Jahr oder später?

LG

gott hast du es eilig!

Antwort von buchs - 05.06.2007

In diesem alter sollten e snoch mind. 500 ml mIlch/milchprodukte sien.

Und ein kind in diese alter hat ein großese Saugbedürfnis!

Milch und milchprodukte braucht man in der ganzen Kind- Teenagerzeit!

LG buchs

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.