Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Mein Kind ist laut Arzt zu dick *heul*

Frage von maiglöckchen - 18.10.2007

Hallo,
vielleicht hat jemand hier einen Tip oder Rat für mich, bin gerade ziemlich fertig. War mit meinem Jüngsten (Montag ist er 5 Mon. alt) heute zum Impfen. Da meinte meine Ärztin schon, er wäre ganz schön dick und hätte wohl im letzten Monat sehr viel zugenommen. Auf der Waage zeigten sich dann 8330 g bei 64,5 cm. Er hat also seit dem 12.9. 1,5 kg zugenommen! Bis vor ein paar Tagen hab ich ihn noch gestillt und zugefüttert, aber jetzt kriegt er nur noch Lasana 1. Davon allerdings auch nicht übermäßig viel, er trinkt 3-4x tägl. 150-200 ml und mittags ißt er ein Gläschen Gemüse.
Denkt ihr, es liegt an der Nahrung, daß er so dick ist? Hab die Zutaten von Lasana mal mit den teureren verglichen, aber da ist kaum ein Unterschied bei der Stärke oder so.
Ich soll ihn nicht hungern lassen, das sagte die Ärztin schon, aber was kann ich denn machen, wenn er so zulegt? Ich mäste ihn doch nicht!
Denkt ihr, das trainiert er sich wieder ab, wenn er sich etwas mehr bewegt, krabbelt etc.? Bin gerade so traurig, ich will doch nur das Beste für mein Kind.
LG,
Beate

Re: Mein Kind ist laut Arzt zu dick *heul*

Antwort von Stillmami_1974 - 18.10.2007

Hi!
Wenn Du gestillt hast...wieso fütterst Du dann keine Pre-Milch? Die enthält KEINE Stärke und ist der Muttermilch am ähnlichsten!

Ein Umstieg auf 1er oder gar 2er ist NICHT notwendig!

Gib ihm doch 'mal Pre! Die kannst Du nach Bedarf geben, wie Muttermilch auch.

Es gibt ja auch viele Still-Kinder, die kleine "Buddhas" sind :-))

Wenn, dann liegt's schon an der Folgemilch.

Und Gemüse-Fleisch-Gläser haben ja sogar weniger Kalorien als Muttermilch!

LG
Sandra

Ich danke euch!

Antwort von maiglöckchen - 18.10.2007

Hallo Ihr Lieben!
Danke für die vielen Antworten. Ich bin jetzt echt etwas beruhigt und froh, daß ihr das alle nicht so seht wie meine Ärztin.
Ich bin so froh, daß mein Kleiner jetzt wenigstens etwas Babyspeck hat, am Anfang hat er wochenlang nicht zugenommen, da haben wir um jedes Gramm gekämpft (er hatte KISS und es ging ihm echt schlecht), ich bin eigentlich froh, daß es ihm jetzt so sichtbar gut geht.
Ich denke, ich werd das jetzt mit seinem Essensplan einfach mal so lassen. Es geht ihm ja gut damit, er ist zufrieden und fröhlich und schläft nachts auch fast immer gut durch.
Heute hat er sich zum ersten Mal gedreht, dann wird er sich ja bald mehr bewegen und sich das alles abtrainieren :)
Danke!
Beate

Re: Mein Kind ist laut Arzt zu dick *heul*

Antwort von anja86 - 18.10.2007

wo ist denn das bitte dick,
mein sohn wird nächsten woche 4 monate und wiegt 9 kilo und ist 66cm gross.und er ist keinesfalls dick!!!
und die trinkmahlzeiten sind auch ok.
so ein blödsinn was sie dir da sagt.

mach so weiter wie bisher.

lg anja

Pre-Nahrung....

Antwort von maiglöckchen - 18.10.2007

...hab ich ihm bis vor kurzem auch noch gegeben, aber schon zusätzlich zum Stillen hat er da ständig und viel getrunken, ohne richtig satt zu werden, so daß ich dann irgendwann auf die 1er umgestiegen bin.
Überlege, ob ich es noch mal probiere.
Beate

Re: Mein Kind ist laut Arzt zu dick *heul*

Antwort von Sonnenschein-Mama - 18.10.2007

Kann mich Anja 86 nur anschliessen!
mach weiter wie gehabt.
Wenn der Arzt schon sagt er sei dick, dann soll er dir bitteschön auch sagen was du tun kannst!

Habe das auch schon gehört bei meiner.
Meine ist jetzt 4 Monate alt und 70cm bei 7320gr.

Später wird er das schon alles ablaufen etc.

Liebe grüße Patricia

Re: Mein Kind ist laut Arzt zu dick *heul*

Antwort von jess+younes - 18.10.2007

kann ich auch absolut nicht verstehen...*koppschüttel* dann frag ich mich echt was meiner sein soll, er ist jetz 5 1/2 monate alt und wiegt bei einer größe von ca. 68cm 10kg!!!! und er ist auch nich dick, sondern ein richtiges "speckebaby" ;o)so wie sie meiner meinung nach sein müssen und er kriegt seit ca. 6 wochen 1er milch, davor pre und mumi und selbst vor ein paar wochen hatte er schon knapp 9 kg.......also das hat nix mit der ernährung zu tun. entweder babys SIND kräftig oder sie SIND zart...so what??? ;o)

lg jessi

Das kommt auf keinen Fall von der Flaschenmilch.

Antwort von Sandra82 - 18.10.2007

Hallo,

der Essensplanes deines Sohnes sieht super aus und er ist keinenfalls zu dick!!!!!!!!!!!!

Zum Vergleich. Mein Sohn ist knapp 6 Monate alt und trinkt 4 x 200 ml Aptamil 1 + mittags ein komplettes Glas Karotte/ Kartoffel/ Rind mit 1 TL Rapsöl. Er wiegt auch schon mehr als 8 kg.

Na und?

Ich war übrigens als Baby auch eher ein Pummelchen und war als Kind und bin auch jetzt sehr schlank, das sagt also gar nichts aus.

LG,
Sandra

Re: maiglöckchen

Antwort von tigerlillie - 19.10.2007

Also wenn deiner kleiner zu dick ist was ist meiner denn ich hab ein 10kilo budda mit 76cm und ich kann dir nur sagen wenn sie laufen oder krabbeln verläuft sich das mach dir keinen kopf

@maiglöckchen

Antwort von BiggiMael - 20.10.2007

Hallo, das ist doch schön, dass er gut gediehen ist, nachdem ihr anfangs Angst haben musstet. In den meisten Fällen reguliert sich das mit Bewegung alleine. In jedem Fall weisst Du jetzt, dass alles ok ist und Du nicht mehr um jedes Gramm kämpfen musst.
Und wenn er dann später läuft und krabbelt, lass' ihn sich austoben, auch wenn es anstrengt ;-)
Ciao Biggi

Re: maiglöckchen

Antwort von Sonnenschein-Mama - 19.10.2007

Ich kann dir gut nachvollziehen, meine Tochter hatte auch das KISS und brauchen seit einer woche nicht mehr zur Physio

Lg

@maiglöckchen

Antwort von Franzi1985 - 19.10.2007

Hallo Beate.

Ich denke auch, dass du dir keine Sorgen machen brauchst.
Mika finde ich überhaupt nicht dick, er will bloß groß und stark werden... :-)

Ich hoffe auf baldiges Wiedersehen.

LG, Franzi und Leni

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.