Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Mein Baby wird nicht satt ... (lang)

Frage von sinni - 26.05.2007

Hallo Mädels,

ich heiße Conny, bin 29 Jahre alt und mein Sohn Kevin ist 14 Wochen alt. (Vielleicht kennt mich noch jemand aus dem Februar-Forum)

Möchte mich in diesem Forum gerne zu euch gesellen, da es mir wie einigen von euch geht, daß, wenn man wegen irgendwas seine Mutter, Schwiegermutter oder sonstige "ältere" Leute fragt, oft für blöd oder unfähig hingestellt wird ein Kind zu erziehen. Ja früher haben wir das so gemacht - wie kannst du das nur anders machen?
Ja ja, früher war alles besser ;-)

Nun mal eine Frage:

Durch einen Unfall bei der Geburt (ich hatte eine Symphysensprengung von 6 cm und kann dadurch erst jetzt wieder einigermaßen laufen (Geburt war am 19.02.) habe ich jetzt abgestillt, da ich nicht so lange sitzen konnte. (Hat jedesmal 1 Stunde gedauert) Habe dann PRE Milch gefüttert. Da mein Kleiner aber ständig geschrien hat, habe ich vor ca. 3 Wochen auf "Humana 1 Dauermilch" umgestellt. Meine Freundin meinte auch, daß er davon satt wird und auch mal nachts durchschläft. Auf der Packung steht, 4-5 Mahlzeiten mit 140 - 170 ml pro Tag. Also mit 5 Mahlzeiten komm ich nicht hin. Meistens muß ich 6 x füttern. Und selbst da muß ich ihn zwischendurch ablenken oder mal zum Schlafen bringen, da er meistens nach 2 Stunden schon wieder rumquängelt. Das kann doch nicht sein, oder?!
Abends kommt er gegen 22:00 Uhr ins Bett und schläft dann höchstens bis 3:00 Uhr. Also mehr als 5 Stunden haben wir noch nicht geschafft. Hört sich vielleicht für manche schon lang an, aber ich würde soooo gerne mal wieder 7 Stunden am Stück schlafen! Vor allem, weil man sich tagsüber so viel mit ihm abgeben muß. Er will ständig beschäftigt sein sonst ist er gleich am heulen. Daß ich meine Ruhe hab, hab ich ihn dann schon manchmal nach 2,5 Stunden gefüttert. Aber mit der 1er-Milch soll man sich ja an die Packungsanweisung halten.
Aber jetzt schon auf die 2er Milch umstellen ist auch nicht gut, oder?
Habe am Anfang kurz "Hipp" gefüttert, bin dann aber auf "Humana" umgestiegen, da es von Humana auch Fertigmilch im Tetrapak für unterwegs gibt.
Habt ihr einen Tip, welche Marke vielleicht gut sättigt? Wobei, es ist ja auch jedes Kind anders.
Vielleicht hat ja doch jemand einen Ratschlag für mich. Würde mich freuen.

LG, Conny

Re: Mein Baby wird nicht satt ... (lang) _ Nachtrag

Antwort von sinni - 26.05.2007

... hätts beinahe vergessen:

Mein Kleiner ist 14 Wochen alt, 60 cm groß und wiegt schon 6,5 kg!!!

Der sieht jetzt schon ganz schön moppelig aus. Aber wie gesagt, von der 1er-Milch wird er auch nicht satt. Ich kann ihn ja nicht ständig schreien lassen. Geht mir echt an die Supstanz. Aber noch fetter will ich ihn ja auch nicht füttern.
Bringt weniger Pulver und mehr Wasser etwas ?!?!?
Wobei ich jetzt wieder gelesen habe, daß man an der Menge her lt. Packungsanweisung nichts ändern soll.
Aber ich will ja keinen Sumuringer züchten!

Conny

Re: Mein Baby wird nicht satt ... (lang)

Antwort von henry2006 - 26.05.2007

hallöchen,

du kannst deinem zwerg ruhig nach bedarf geben und wenn er schon nach 2 stunden wieder hunger hat, dann kannst du ihm das auch geben, die mengenangaben auf den verpackungen sind richtlinien nicht mehr. ich kam nie mit 5 mahlzeiten für meinen kleinen aus.

ich würde dir auch raten, wieder auf pre zu wechseln, da du ja selbst merkst, dass es mit der 1er nicht wirklich besser ist.

was das durchschlafen angeht, wirst du mit der nahrung (egal welche) nichts erreichen, er ist ja noch so kleine und 5 stunden am stück sind wirklich viel, er ändert sein schlafverhalten noch so oft.

mein zwerg (jetzt fast 6 monate) bekommt abends milchbrei und kommt trotzdem zwischen 3 und 4 und will sein fläschchen, das ist völlig normal.

das wird schon...

lg sylvie

Re: Mein Baby wird nicht satt ... (lang)

Antwort von jessika - 26.05.2007

also erst mal: babys sind so!
man kann ja schlecht von einem 14 wochen alten säugling erwarten das er durchschläft nur weil es auf der packung dermilchnahrung steht.
hör bitte auf sowas zu denken und dir von der nahrungsmittelindustrie sowas "vorzuschreiben" zu lassen.
die machen nur werbung.
ich würd auch gerne bisschen länger schlafen morgens weil ich wenn er um 6 wach wird total platt bin.
aber da müsse mer durch, wir wussten ja schließlich was wir uns da antun (oder auch nicht).

zu der 1er, also solang er nicht mehr als 1000ml innerhalb von 24 stunden trinkt ist das ok! und wenn doch, solang das nicht über mehr als 3 wochen geht is das auch mal normal.
solltest du wirklich richtig unsicher sein, machs wie ich und schreib dir auf was er trinkt (mein sohn ist 18 wochen alt) ich mach das seitdem ich nicht mehr stille.
er bekommt milumil 1 die sehr sättigend sein soll, wovon ich aber nix merk.
er hat nach spätestens 3 stunden wieder hunger, und trinkt so 700-900ml am tag, das ist ok.
du kannst ihm ruhig mehr geben wenn er hunger hat, aber nicht mehr löffel vom pulver ins wasser, sondern wirklich an die dosierung halten, sonst kanns schlimme bauchwehattaken geben.
mach dir nicht son kopf, wird schon alles, mein kleiner hat in dem alter total terz an der flasche gemacht, weil ich meinte, er müsste mehr trinken (er trank wirklich wenig) und siehe da, ich hab ihn gelassen und nun frisst er mir die haare vom kopf^^.

und wie gesagt, die packungsanweisungen mit den trinkmengen sind nur RICHTLINIEN sonst nix, damit man überhaupt weis, was so die norm ist.
ich kenn aber kaum ein baby das sich dran hält, meiner schon gar nicht.
er trinkt so 7 flaschen am tag, mal 100ml mal 200ml.
solange die tagesmenge stimmt is alles ok.


lg und alles gute!

jessy

Re: Mein Baby wird nicht satt ... (lang)

Antwort von PurzelsTante - 26.05.2007

Hallöchen

Mein Sohn hat im KH schon Humana bekommen und hat da schon die doppelte menge gegessen...wir sind dann umgestiegen da humana nich sätigt!

LG Wiebke

Re: Mein Baby wird nicht satt ... (lang)

Antwort von heidy72 - 27.05.2007

Hallo,

nimmt dein kleiner denn einen schnuller? Vielleicht kannst damit auch die zeit noch etwas überbrücken, wenn er nach zwei std wieder schreit?
Würde wieder auf die pre Narung wechseln, dann kannst du immer nach bedarf füttern und brauchst gar nicht auf irgendwelche mengenangaben achten.

Re: Mein Baby wird nicht satt ... (lang)

Antwort von Kati8 - 28.05.2007

Hallo Conny,

unser Sohn ist auch 14 Wochen, er bkommt auch Humana 1 4-5 Mahlzeiten und schläft nachts 12 Stunden.

Es kommt auch auf die Größe an, er ist jetzt 68 cm, also das was sie mit 6 Monaten haben, ihn kann ich nicht mit 170 ml abspeisen. Er trinkt 200ml.

Aber ob nun 6 Mal und 170ml oder 4-5 Mal und 200ml mit 12 Stunden Schlaf, ich finde alles gleicht sich immer wieder aus.

Wenn er aber dann damit auch nicht mehr zufrieden ist, werde ich mit Brei anfangen.

Lg
Katrin

Re: Mein Baby wird nicht satt ... (lang)

Antwort von sinni - 26.05.2007

@Sylvie: Danke für deine Antwort.

@Jessy: Hatte halt die Hoffnung, daß mein Kind nach mir kommt. Ich habe nach 6 Wochen durchgeschlafen. Aber du hast recht. Im Endeffekt wußten wir ja, was wir uns "antun". Es ist halt immer leicht gesagt, daß ein Kind eine Umstellung ist. Aber wenn es dann erst mal da ist, sieht man erst wirklich, wie das so ist. Aber gut, ich bin ja nicht die einzige, die mal wieder durchschlafen will ;-) Werden wir schon irgendwie hinkriegen.
Noch eine Frage: Fütterst Du eigentlich zusätzlich noch Tee? Um das ganze ein bißchen zu strecken und auch, weil es ja momentan ziemlich heiß ist, habe ich versucht, ihm ab und zu mal Tee zu geben. Davon ist er allerdings nicht sehr begeistert. Habe Fenchel- u. Kamillentee probiert. Ein paar Züge macht er. Aber das wars dann auch.
Weißt Du, welchen Tee man sonst noch füttern kann?

@Wiebke: Welche Marke fütterst Du denn?

Gruß, Conny

@sinni

Antwort von jessika - 26.05.2007

ja er bekommt noch zusätzlich flüssigkeit, aber keinen tee sondern nur babywasser bzw abgekochtes abgekühltes wasser.
tee ist eine art medizin (bauch weh etc) und das möchte ich ihm auch nur geben wenn er blähungen etc hat.
an wasser muss er sich eh gewöhnen gibt nix anderes zu trinken^^ naja am anfang zumindest.
ich hab ihm am anfang (da hatte er noch blähungen) fenchel anis kümmeltee von messmer gegeben, gibt aber auch extra babytee.
war der kamille für babys? mit kamille wär ich erst mal vorsichtig!
aber ansonsten ist es gut wenn er zusätzlich trinkt, wegen der hitze.
also strecken hilft bei uns damit nicht wirklich, weil er egal wieviel wasser er vorher getrunken hat nach spätestens 3 stunden wieder auf der matte steht und dann locker nochmal 150ml trinkt^^

aber versuchen kann mans ja, oder du wechselst evtl die marke, aber sprich lieber vorher mal mim kia.


liebe grüße und alles gute!


jessy

@sinni

Antwort von PurzelsTante - 26.05.2007

Hey

also Mika bekommt Beba 2!
Wir haben erst Milumil genommen aber davon hat er Bauchschmerzen bekommen...

LG Wiebke

Re: Mein Baby wird nicht satt ... (lang)

Antwort von Kati8 - 28.05.2007

Auf Pre Nahrung würde ich nicht umsteigen, da er dann noch mehr braucht um satt zu werden. Am Tag sollen Sie aber nur bis 1000ml bekommen, damit der Körper auch noch verarbeiten kann.

Warte ab, gib ihm was er will, bei uns hat es sich nach seinem Wachstumsschub auch wieder eingestellt.

Wenn es nicht klappt, würde ich mit 5 Monaten Brei probieren. Manche brauchen halt etwas festeres zwischen das Zahnfleisch :-)

Bei uns wundert es mich nicht, Papa ist 1,90m groß
warum soll das Söhnchen nicht auch so hoch wachsen

Lg
Katrin

Lg
Katrin

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.