Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Frage von Jutta82 - 13.12.2006

Hallo zusammen,

langsam weiß ich nicht mehr weiter, und möchte auch nicht wegen jedem bisschen beim KiArzt anrufen.

Mein Sohn (8 Wochen)plagt sich seit ungefähr 2 Wochen mit seinem Stuhlgang rum.
Manchmal gehts von selbst, dann hat er wieder 2 Tage gar keinen Stuhlgang und quält sich richtig.

Ich helfe ihm dann immer mit dem Fieberthermometer, worauf er auch gleich "reagiert", aber das kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein, oder?

Wir haben schon Saab-Tropfen probiert, dann die Aptamil Comfort, Milchzucker, jetzt hat mir meine Hebi 2-3 Tropfen Olivenöl pro Flasche empfohlen, aber nichts schlägt wirklich an.

Manchmal habe ich das Gefühl er will... aber er kann nicht.

Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen?

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von krümelchen1 - 13.12.2006

Hast du es schon mal mit einem Kirschkernkissen versucht?
Einfach warm machen (z.B. in der Mikrowelle) und dann auf das Bäuchlein legen.
Vielleicht hilft es ja ein bisschen zumindest.

Alles Gute!

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von melli_24 - 13.12.2006

hey

ich nehme levax aus der apo für blähungen,der stuhlgang ist dann kein problem mehr!!
nehme auch wind salbe aus der apo,das macht man auf den bauch,die wird warm und regt den darm an!!
zur not aber wirklich nur zur not,kannst du auch mal ein fiebermesser in den popo schieben!!
ALLES GUTE
LG

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von körki - 13.12.2006

HAllo.
Es gibt in der Apotheke solche Zäpfchen extra für babys. Die helfen die den babys beim groß machen. Nach dem einfüren machen sie den Kot locker und dadurch hat das baby nicht mehr solche problem.Es klappt eigentlich immer.Weiß leider nicht mehr wie die heißen da ich die Packung nicht mehr hab. Musst du einfach mal nachfragen in der apo die wissen dann bestimmt was ich meine. Ansonsten gibts noch die äpfchen von DULCOLAX- Wirkstoff: BISCODYL.
Die sind zwar für erwachsene aber die kann man ganz leicht zu recht schneiden. Die helfen eig,auch fantastisch.
Viel Glück

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von Ch!ara - 13.12.2006

ich geb meinem Kleinen seit der Geburt 4 Kümmelstückchen ins abgekochte Wasser... Bis jetzt gabs noch keine STuhlprobleme!

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von ka75 - 14.12.2006

Wir haben Karotten entsaftet.Hat wunderbar geholfen.
Aber keine fertigen Karottensaft nehmen,erzeugt das Gegenteil.

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von louise05 - 15.12.2006

Hallo,

ich kann als Tipp noch ein warmes Bad empfehlen, wenn er gerne badet und ihn das entspannt. Am Besten in so einem Badeeimer - die gehockte Haltung erleichtert das "Kacka machen" zusätzlich. Man braucht aber nicht den teuren Badeeimer, wir hatten für die Zeit einen normalen Putzeimer (10 Liter) fürs Baby zur Seite gestellt.

Wenn das Aptamil Comfort nicht hilft, würde ich es auch mit Aptamil Pre versuchen. Da ist keine Stärke und mehr Milchzucker drin als im Comfort, dafür aber auch die prebiotischen Ballaststoffe. Vielleicht kommt er damit besser zurecht.

Liebe Grüße

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von Jutta82 - 13.12.2006

Kirschkernkissen nicht, aber mit einer Gelwärmflasche...hilft kurz fürs Bauchzwicken.. aber nicht für den Stuhlgang ;-(

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von krümelchen1 - 13.12.2006

Kenn mich da leider nicht so gut aus, war nur eine Idee mit dem Kissen. Versuchs einfach mal-schaden kanns ja nicht.
Vielleicht liegts doch an der Ernährung.....?
Wenn mal was anderes in die Flasche gibst? Wir nahmen das ganz normale Aptamil Pre und es gab nie Probleme. Mein Kleiner wurde aber zusätzlich gestillt.

Alles Gute und baldige Besserung!

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von Dajana79 - 13.12.2006

Hallo,
meine tochter hatte das gleiche Problem von Geburt an bis zum selbstständigen Toilettengang (3j). Wir waren Dauergast beim Kinderarzt...das ist eine Darmträgheit gewesen die sich erst etwas gelegt hat als sie anfing zu laufen und sich mehr bewegt hat. Versuc es immer wieder mit Bauchmassagen es gibt auch einen homeopathischen Abführsaft den die ganz KLeinen schon bekommen dürfen. Ansonsten hilft leider nur das Fieberthermometer. Wenn dein Kind über 4 Mon ist dann geb ihm viel Frühkarotte und halt sonstige Stuhlauflockernde Kost.

Dajana

@Dajana, sorry, aber Frühkarotte

Antwort von Buschelhuhn - 13.12.2006

ist noch NICHT Stuhlauflockernd, sondern die STOPFT!

LG Buschel

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von baby2411 - 13.12.2006

hallo!

- wärme kann helfen, dass es nicht so weh tut oder dass sich blähungen lösen

- sab oder lefax entschäumt, ist also gegen blähungen...

- bauchmassage kann dir darmtätigkeit anregen...

- hilf ihm und drukc mit ihm die beine an den körper, wenn er drückt...(aber nicht mit gewalt nur solange er mitmacht. dann beinchen wieder gerade ausstrecken)

- Im Notfall gibt es Kümmelzäpfchen in der Apo

- Im Notfall abführmittel für Babys

- Aber sei so gut und lass das Fieberthermometer weg. Das ist eine mechanische Reizung, damit kann der Darm verletzt werden.

- Öl in der Flasche... ich weiß nicht...das habe ich erhlich gesagt noch nie gehört. Es mag dann zwar sein, dass der Stuhl weicher wird, aber dein Kind bekommt auch mehr fett, was wiederum zu bauchweh führen kann... also für mich eher ein kreislauf!

- Milchzucker ist zwar abführend, aber in Flaschenmilch eigentlich in ausreichender Menge vorhanden. Mehr davon bringt nicht mehr, sondern kann nur wieder das Gegenteil auslösen.
Wenn dein Kind einen Mangel an Milchzucker hat, dass sollte die Ursache dafür abgeklärt werden

- ist euer Wasser vielleicht kalkhaltig? das kann auch eine ursache sein...

- keine zusätze in die flasche tun

- aptamil comfort ist eine 1er nahrung... sie ist zwar gegen dieses problem, aber vielleicht kommt dein kind mit pre besser zurecht?

- vielleicht liegt es an der nahrung. aptamil ist zar meine 1. wahl, aber manche kinder kommen vielleicht mit milumil besser zurecht. aber bitte nicht dauernd nahrung wechseln. das kann das kind auch durcheinander bringen

Re: Mein Baby plagt sich mit dem Stuhlgang

Antwort von Sonne877 - 13.12.2006

Hallo!!!

Das gleiche Problem hatten wir auch bis zu dem Tag als meine Mutter mir sagte das sie uns immer "Hetterich-Tropfen" in die Flasche gegeben hat. (hätte sie ja auch mal früher sagen können :-) )! Es ist zwar minimal Alkohol in den Tropfen aber uns hats ja auch nicht umgebracht... und bei 3- 5 Tropfen pro Flasche ist der doch eh schon verdampft!!!! Meinem Kleinen hat´s prima geholfen!

Gute Besserung!
Grüße Sonja

kümmelzäpfchen....!

Antwort von emmyi - 13.12.2006

kann dir nur die carum cavi zäpfchen empfehlen! klasse dinger! haben fynn auch tierisch geholfen.
die sind zwar gegen bauchweh aber scheinen auch bei verstopfung zu helfen. ist ja auch klar, die regen die darmtätigkeit an.

denke aber bevor du zu arg ausprobierst solltest du mit deinem doc reden.

1000 grüße
emmyi mit fynn

Re: Danke an alle für die guten Ratschläge

Antwort von Jutta82 - 14.12.2006

Ich werd mal den einen oder anderen ausprobieren.

Wenns hilft bin ich über alles glücklich...

Danke nochmal an alle.

Falls noch jemandem was einfällt, immer her damit!


Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.