Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Mein Baby hat immer noch Blähungen!

Frage von tangokater8 - 11.09.2008


Vielleicht können ja ein paar erfahrenen Mamis mir helfen!
Meine kleine bekommt seit sie ca. 5 Wochen alt ist Aptamil Pre.
Sie wird jetzt in einer Woche 4 Monate.
Sie hatte schon bei Mumi Blähungen, bei Umstellung wurde es ein wenig stärker. Vor 3 Wochen hatte ich ihr Abends mal die 1ér gegeben um zu schauen ob es sättigender ist. Nach 3 Tagen hab ich sein lassen weils nicht so war und ich sah das die Blähungen ganz arg schlimm wurden.
Jetzt gehts wieder so. Also hat zwar immer noch, aber wie bei der Pre.
Müsste das denn nicht langsam aufhören? Ich meine der Magen müsste sich doch langsam dran gewöhnt haben an diese Nahrung oder irre ich mich? Sie pupst immer noch sehr viel. Krümmt sich zwar nicht mehr so wie früher aber hat halt noch. Schreien tut sie auch deswegen kaum. War deswegen beim Doch der empfiehl mir die Nahrung umzustellen. Er sagte es gäbe Spezialnahrungen. Hat aber nicht mal gesagt welche ich nehmen kann. Soll ich einfach selber was holen oder soll ich lieber gar nicht? Weiss nicht mehr weiter. Weiss auch nicht ob es normal ist? Ich denke wenn sie mal Beikost bekommen wird, nicht das es dann noch schlimmer wird, weil sie ja bei der Milch noch so Probleme hat? Was soll ich machen???
Lg
Tülay

Re: Mein Baby hat immer noch Blähungen!

Antwort von shinead - 11.09.2008

Hm...
3-Monats-Koliken...???
Wenn ja, wird es bestimmt bald besser...
Ich war mit meinem Sohn beim Osteopathen. Zum einen weil er ein Speikind war, zum anderen weil er Blähungen hatte...
Chamomilla D6 hat auch geholfen... Und natürlich ein kleines Kirschkernkissen auf dem Bauch...

Gute Besserung an Deine Kleine...

Corinna

Re: Mein Baby hat immer noch Blähungen!

Antwort von anna03 - 11.09.2008

Hallo,
meine Kleine wird jetzt auch 4 Monate und hatten immer Probleme mit der Milch.
Diese Spezialnahrung die dein Doc meint gibt es nur in Apotheken.
Die hatte ich auch: Novalac BK gegen Blähungen und Koliken.
Damit gings meiner Kleinen schnell besser. Kaum noch Blähungen usw. Leider konnte ich sie ihr dann nicht mehr weiter geben, weil sie dann zum Schluß Verstopfung hatte. Nun bekommt sie Aptamil pre und die Blähungen sind auch wieder da.
Wir waren auch beim Osteopathen wegen Verdauungsproblemen, nur leider verschlimmerte dass ihren Zustand. Die homöpathischen Mittel sind ihr gar nicht gut bekommen und waren auch viel zu viel.
Im Krankenhaus wo ich danach mit ihr war, wurde mir gesagt, ganz wichtig wäre, nur bei einer Sache zu bleiben. Z.B. nur Sab simplex in die Flasche und nicht jeden Tag etwas anderes ausprobieren. Wie es die Osteopathen gern machen.

Also wenn sie nicht viel schreit deswegen, würde ich bei der pre bleiben. Ich habe mir auch überlegt deswegen noch etwas länger mit dem Brei zu warten. Bei manchen Babys dauert es wohl etwas länger bis der Darm völlig ausgereift ist.
LG
anna03

Re: Mein Baby hat immer noch Blähungen!

Antwort von Hotsprings - 12.09.2008

Manche haben die 3 Monats Koliken auch 5 Monate lang. Aber wenn sie sich net wirklich damit quält, also schreit oder so, dann lass sie puupsen.

Was meiner noch mit fast 8 Monaten am puupsen ist und zum Teil in einer Lautstärke, dass es echt peinlich ist wenn man unterwegs ist.

Ggf. könnstest auf Kuhmilchunverträglichkeit bzw. das Kuhmilcheiweiß insbesonder, testen lassen. Lactoseintoleranz läßt sich so früh noch net testen, das ist ein Atemtest, soweit ich das mitbekommen habe.

Spezialnahrungen gibt es viele und die sind verdammt teuer. Vielleicht geht es ja noch weg.

Re: Mein Baby hat immer noch Blähungen!

Antwort von Namens-Fee - 13.09.2008

Pupserei sind keine Blähungen; dass die Luft entweicht ist völlig normal.
Was schmerzt ist, wenn die Luft NICHT rausgepupst werden kann, dass sind dann Blähungen, wo man weiter sehen muss.

Es geht Deinem Kind gut, also ist doch alles wunderbar :-)

Re: Mein Baby hat immer noch Blähungen!/Nachtrag

Antwort von tangokater8 - 11.09.2008

Also ich denke das sind nicht die 3 Monats Koliken?
Weil schreien tut sie deswegen kaum. Oder schreien die dabei nicht so dolle?
Benutze windsalbe und gebe ihr Bauchwohltee, Wärmeflasche. Weiss nicht so recht ob sie das selber stört, weil wie gesagt, sie schreit halt nciht deswegen. Kann denn ein Osteopath helfen bei Blähungen?

Re: Mein Baby hat immer noch Blähungen!/Nachtrag

Antwort von shinead - 11.09.2008

Hi!

Mein Sohn bekam den Magen-Darm-Trakt behandelt (oder sollte ich schreiben: massiert??). Zum einen speziell den Mageneingang um den Muskel dort zu lockern und das Spucken zu mildern, zum anderen den Magenausgang und Darmbereich um die Tätigkeit dort anzuregen und die Blähungen wieder zu lindern.
Windsalbe habe ich auch benutzt. Zusätzlich, wenn es ganz schlimm war, eben Chamomilla (das hilft dann später auch beim Zahnen. *gg*).

Wenn Deine Tochter die Blähungen allerdings nicht stören, dann würde ich nicht wirklich nicht viel machen. Laß sie pupsen. Das legt sich auch wieder. ;o)

Miclhunverträglichkeit?????

Antwort von Kleine Raupe - 12.09.2008

Z.b. Lacotseintolleranz oder Eiweißunverträglichkeit? Habt ihr das mal abgeklärt?

Danke Namens-Fee

Antwort von Bübchen_2006 - 13.09.2008

Ich habe mich schon ernsthaft gefragt ob ich die einzige bin die pupsen NICHT als Blähungen bezeichnet. :-)

Wenn es pupst, hat das Kind keine Blähungen. Die hat es erst dann wenn es eben nicht mehr pupst!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.