Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

komisches Trinkverhalten?

Frage von DieMelli - 19.01.2007

Hallo Zusammen!

Hab mal ne Frage...

Mein kleiner (4 1/2 Monate) ist ein richtiger Suppenkasper. Er trinkt die ersten paar Zuege seiner Avent-Flasche ruck-Zuck. Dann bruellt er, so hoere ich auf und klopfe ihm sanft auf den Ruecken bis ein Baeuerchen kommt. Danach hat er aber kein Interesse mehr weiter zu trinken, kuckt in der Gegend rum, brabbelt, fuehlt sich wohl. Er wird richtig sauer wenn ich ihm die Flasche dann weiterhin anbiete, bruellt gleich los. Getrunken hat er dann meist nur ca. 50-60 ml, wenn ich Glueck habe mal 80-100 ml (wenn er im Halbschlaf ist). Deshalb kriegt er dann nach 2 Stunden wieder hunger, das ist echt nicht gut fuer ihn und stressig fuer mich. Hab ihn auch ein paar mal schon warten lassen bis es 3 Stunden Abstand waren. Leider hat er aber dann nicht mehr getrunken. Nach dem obligatorischen "Ruelps" war dann wieder schluss mit lustig.
Hab auch schon TV aus, Licht ist schummrig, bin alleine mit ihm.

Was koennte ich noch machen??

Danke euch schon mal im Voraus fuer eure Antworten!

LG Melli



Re: komisches Trinkverhalten?

Antwort von Cosmicbabe - 19.01.2007

Hi,
meine Tochter hatte genau das gleiche. Auch mit 4,5 Monaten. War glaub ein Schub denn diese Woche macht sie keine Anstalten mehr und trinkt ihr Fläschchen aus ohne Probleme... richte Dich nach Deinem Sohn auch wenns stressig ist.Er zeigt Dir was er braucht.
Liebe Grüsse Caro

Re: komisches Trinkverhalten?

Antwort von mutti79 - 19.01.2007

hey,

ich weiss nicht wie gross deine Probleme sind. Bei uns ist es häftig. Mein kleiner 4,5 Monate trinkt seit der Geburt sehr schlecht. Momentan trinkt er am Tag ca. 400ml Milch. Für jede Flasche sitze ich mindestens eine Stunde. Habe gestern ne interessante Seite gefunden.

schau mal hier rein.

http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm

LG

Re: komisches Trinkverhalten?

Antwort von DieMelli - 19.01.2007

Merci, beruhigend zu wissen, dass es auch andere gibt...in meinem Bekanntenkreis trinken die Babies immer so brav, das macht mich dann jedesmal ganz kirre :-(

Have a nice day!
LG Melli

@mutti79 & Die Melli

Antwort von Mandyr - 19.01.2007

Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem, dachte schon ich wäre allein damit auf dieser Welt! Mal geht es wirklich super, aber wenn sie nicht will (fast immer) dann verfällt sie sofort in eine Art Halbschlaf und nuckelt dann an der Flasche bzw. nicht mal das (gebe uns aber höchstens 35 Minuten, meistens ist dann der größte Teil der Flasche geschafft). Ich weiß echt nicht woran es liegt, auch im Krankenhaus konnte man uns nicht helfen. Also weiter machen und hoffen, dass es besser wird, sobald sie 4 Monate alt ist versuche ich es mit Beikost, vielleicht (hoffentlich) klappt das besser!

ist bei uns auch so!

Antwort von carmen75 - 19.01.2007

Hallo!

Bei uns ist es genau das gleiche!

Wir hatten bis vor 2 Wochen immernoch pre-nahrung gegeben. Und Finn wollte nicht mehr trinken...auch immer nur 80 ml....am Tag maximale Trinkmenge von 600ml. Manchmal auch nur 450.
Er hat dann auch immer rumgeschrien, weil er einfach nicht mehr wollte!
Ich habe ihm die Flasche aber dann auch irgendwann nicht mehr aufgezwungen, denn ich denke mir...er holt sich was er braucht!
Und gestern waren wir bei der U4...Gewicht ist völlig in ordnung!

Macht Euch also keinen Streß!
Wenn Eure Mäuse zunehmen und genug Gewicht haben....

Wir haben dann auf 1er Milch umgestellt und er trinkt wieder sehr gut! Aber an manchen Tagen bleibt es das selbe Problem!

Ich mach mir da keine Sorgen mehr..ausser es ist über eine längere Zeit!

Alles Gute
Carmen

@carmen75

Antwort von Mutti79 - 19.01.2007

Hallo Carmen,

bei uns ist es leider der Fall, dass mein kleiner seit mehr als 4 Wochen fast nix mehr zunimmt. Er hat mit nächste Woche 5 Monaten nicht mal 6 kg. Sein Stuhlgang ist hart, d.h. zu wenig Flüssigkeit. Bei mir ist es leider so, dass ich mir echt sogar grosse Sorgen machen muss. Muss jede Woche zu KA zur Kontrolle, jedesmal mit der Angst, dass er ins KH eingewiesen wird. Momentan sagt der Arzt, dass es noch grenzwertig ist, allerdings unter ständiger Kontrolle sein muss. Sein Zustand ist völlig normal, er spielt, er lacht und entwickelt sich zum Glück normal. Nimmtnur nicht zu.

@alle

Antwort von DieMelli - 19.01.2007

Danke, lieben Dank fuer eure Beitraege!

Ja, ihr habt Recht, solange die Kleinen fit sind und gut zunehmen, ist's ja OK. Daher druecke ich Mutti79 ganz fest die Daumen, dass Ihr Wuermchen auch bald mehr gefallen am Trinken findet und zunimmt!

Schoenen Abend euch noch,
liebe Gruessle aus Italien
Melli

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.