Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Kleine trinkt gut aber schläft nicht durch!

Frage von nik - 16.08.2006

Hallo. Meine kleine Maus verweigert Löffelkost.Sie ist acht Monate und trinkt abends zwischen 20.00-21.00 ca.200 ml Alete 3-er Milch
angereichert mit Brei und Obst. Trotzdem kommt sie jede Nacht zum füttern.Sie ist dann meistens bis zu zwei Stunden wach.Ausserdem wacht sie im Durchschnitt jede Stunde einmal auf und schreit. Wenn ich ihr dann den Schnuller gebe schläft sie meist wieder ein. Habt ihr ein paar Tipps wie sie besser schläft? Wäre echt dankbar.Lieber Gruss

Re: Kleine trinkt gut aber schläft nicht durch!

Antwort von tina11 - 16.08.2006

Wenn sie schon Zähnchen hat, wirds langsam problematisch wegen Karies, wenn sie nachts noch Milch kriegt.

Und 2 Stunden wach sein hört sich anstrengend an.

ERst mal zum Schnuller. Meine Große ist damals auch mehrmals nachts wach geworden, weil sie den Schnuller wollte.
Hab mal in ner Elternzeitschrift den guten Tipp gelesen, daß man ganz viele Schnuller ins Bett legen soll. Hab ich dann gemacht, sie hatte immer so 6 oder 7 Schnuller im Bett. Wenn sie nachts wach wurde, hat sie einen immer zu greifen bekommen und sich selbst in den Mund gesteckt.
Problem gelöst ;-))

Nachts essen und dann 2 Stunden spielen wollen ist eine Gewohnheit geworden.
Es gehört wahrscheinlich einfach zu ihrem Rhythmus dazu.
Das kannst du umstellen, aber langsam.
Überprüfe erst mal die Schlafgewohnheiten deiner Tochter tagsüber.
Hält sie vielleicht zu lange Mittagsschläfchen?

Meine Kleiner muß z.B. vor dem Zubettgehen mind 6 Stunden wach gewesen sein und darf tagsüber zusammen höchstens 2 Stunden schlafen, sonst wirds nix.
Kannst ja mal versuchen, deiner Tochter langsam immer weniger Pulver ins Fläschchen zu geben, bis sie schließlich nur noch Wasser bekommt.(Bei uns hats so geklappt)

Und spiele nachts nicht mit ihr, mach wenig Licht usw.
Du kannst sie tragen, streicheln usw. aber ziehe kein Entertainmentprogramm ab, wenn du verstehst, was ich meine :-))

Ich wünsche euch dann mal eine ruhige Nacht, kannst ja mal genauer schreiben, z.B. was deine Tochter tagsüber so zu essen bekommt, wann und wielange sie schläft und was du nachts machst, wenn sie wach ist. Und wo ihr Bettchen steht.

Wenn sie alleine im Zimmer ist, könnte sie auch Angst haben und deine Nähe suchen.
Und du denkst vielleicht nur, sie hätte Hunger, in Wirklichkeit sucht sie deine Nähe.
Kannst sie ja auch mal zu dir ins Bett nehmen, ist aber nicht jedermann Sache.

Ich kann dann die ganze Nacht nicht schlafen, wenns Baby im Bett liegt, meiner schläft neben mir und wird nachts so gut wie nie wach.

Schreib noch mal, Tina

Re: Kleine trinkt gut aber schläft nicht durch!

Antwort von nik - 17.08.2006

Hallo Tina. Danke für deine Antwort. Die kleine schläft in ihrem Kinderzimmer und wenn sie wach ist dämpfe ich das Licht und hol sie ins Bett zu uns.Allerdings ist sie sehr aktiv(auch tagsüber) und krabbelt rum und bleibt keine Minute still liegen.Tragen ist das einzige was hilft,dann muss sie aber schon sehr müde sein.Hab meist zwei Schnuller im Bett,hol mal noch einen dazu. Wegen dem Fläschen,also sie hat noch keine Zähnchen.Lassen sich Zeit.Sie trinkt morgens ca.180ml, mittags versuche ich ihr etwas Gläschen (oder selbstgekocht) zu geben, manchmal nimmt sie 1-2 Löffel an. Aber meist ist es vergeblich. Dann bekommt sie Flasche ca.180-200ml. Nachmittags versuche ich mein Glück mit dem Gläschen oder Brei
wieder (hab alles mögliche getestet).Sie hat nen eigenen Löffel,ich esse mit,die Puppe ist mit,ich singe,versuch es spielend,sie mag nicht und zwingen tut man die kleinen nicht.Also trinkt sie nachmittags wieder ihre Flasche und abends bevor sie ins Bett geht noch eine mit dreier Milch und Brei drin.Sie schläft drei mal im Normalfall.Ca.zwei Stunden nach dem aufstehen(ihr fehlt ja nachts Schlaf),dann um die Mittagsessenzeit noch mal (jeweils etwa 1 Std.) und am späten Nachmittag etwa eine halbe Stunde. Ins Bett geht sie so neun rum.Lieber Gruss und freue mich auf Antwort.

Re: Kleine trinkt gut aber schläft nicht durch!

Antwort von Danie1983 - 17.08.2006

Nicht böse sein jetzt...aber hat sie Bauchgrimmen von der Breiflasche???Viele vertragen Brei aus der Flasche nicht und wachen deshalb oft auf...

Lg

Danie

Re: Kleine trinkt gut aber schläft nicht durch!

Antwort von liesel - 17.08.2006

schliesse mich meiner vorgaengerin an..der letzte brei koennte evtl zu schwer im magen liegen..muss natuerlich nicht, aber vielleicht gibt ihr das auch zuviel energie fuer nachts, so dass sie viel munterer ist, als sie sollte ? lg, liesel

Re: Kleine trinkt gut aber schläft nicht durch!

Antwort von nik - 17.08.2006

Hallo.Keine Ahnung.Das sind solche Reisflocken die ich da benutze.Eigentlich nie mehr als zwei bis drei Teelöffel.Habs vorher rein mit Milch probiert,aber da ist sie genau so aufgewacht.Jetzt ist Geduld gefragt.Danke für eure Antwort.LG

Re: Kleine trinkt gut aber schläft nicht durch!

Antwort von Tragemama - 20.08.2006

Hallo

Ich hätte jetzt auch mal auf die Breiflasche getippt, die ihr evtl. zu schwer im Magen liegt.

3er Milch, Reisflocken und Butter sind vielleicht doch etwas viel.

Dann würd ich versuchen die halbe Stunde schlaf am Nachmittag abzuschaffen und die Kleine dann evtl. schon gegen acht ins Bett legen ( wenn sie nicht so lange aushält ).

Nachts wenn möglich kein Licht anmachen.

Mein Kleiner wurde bis zum 10. Monat Nachts mehrmals gestillt und hat dann von einem Tag auf den anderen durchgeschlafen.

Es ist also nicht ungewöhnlich das sie Nachts noch hunger hat.

Gruß, Tragemama

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.