Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

kind wirklich zu schwer??

Frage von nani82 - 20.11.2007

wir waren heute bei der u4. mein sohn wiegt bei einer körpergrösse von 65cm 8000g (ich weiss nicht wirklich wenig). er ist 14 wochen alt und wog bei der geburt 4300g und war 55cm gross. der kia meint das ist zuviel und ich soll seine flaschen mit einem löffel weniger pulver anrühren. IST DAS DENN AUF DIE DAUER SINVOLL?? ich find ihn ja gar nicht so dick bei seiner grösse passt das gut zusammen. er trinkt am tag 4 flaschen mit milumil pre (180- 240 ml) und abends die letzte flasche milumil 1 ( ca 240 ml). ich kann und will ihn ja auch nicht hungern lassen!!
was meint ihr dazu??
lg nina

Re: kind wirklich zu schwer??

Antwort von heini1712 - 20.11.2007

Hallo,

also, mein Sohn war mit 16 Wochen 69cm und wog 8100g. Mein KIA hat nie gesagt, daß er zu schwer wäre. Ich würde nix an der Milch pantschen. Du fütterst ja Pre. Ob nun abends die 1er gefüttert werden muß, glaube ich nicht. Habe ich auch mal eine Zeit ausprobiert, aber mein SOhn hat keinen Unterschied zwischen Pre und 1er gemacht, deswegen bin ich bei Pre geblieben. Einige Ärzte haben echt einen Schaden...

Also, fütter ihn weiterhin nach Bedarf und ich würde die 1er weglassen.

Gruß Gitte

Re: kind wirklich zu schwer??

Antwort von elli22 - 20.11.2007

Hallo,
mein kleiner war bei der u 4 66,5 cm und wog 7750 g, mein kia hat gesagt, dass er völig normal ist. Also keine Sorgen machen. er wird schon nicht fett.

Liebe Grüße

Re: kind wirklich zu schwer??@heini

Antwort von nani82 - 20.11.2007

wenn ich die einser weglasse, zieht er sich nachts noch ein bis zwei flaschen mehr weg. ist dann ja wahrscheinlich auch nicht richtig.
das "milchpantschen" ist mir auch irgendwie unheimlich!

Re: kind wirklich zu schwer??

Antwort von Luzy07 - 20.11.2007

Hallo!

Meine Kleine ist zwar jünger, deshalb kann ich nicht aus Erfahrung sprechen! Allerdings hab ich mich erst vor kurzem mit meiner Hebamme über dieses Thema unterhalten! Die meinte 1. dass Babys die Fläschen bekommen meistens schwerer sind als gestillte Babys und 2. kann man erst sagen, ob ein Kind zu schwer ist, wenn es läuft und sich bewegt! Das Baby von meiner Schwester ist 16 Wochen alt und 58 cm groß und wiegt 6500 g (hatte aber bei der Geburt nur 2800g)! Und ihr Kia sagt dass ist ganz normal! Lass dich nicht verrückt machen!
LG Nina

Re: kind wirklich zu schwer??

Antwort von heini1712 - 20.11.2007

Nur noch mal kurz so nebenbei:
Meiner hat meistens 6-7 Flaschen getrunken und kam auf eine Menge von 1000 ml bis 1200 ml in 24 Stunden. Da ich aber nur pre gegeben habe, habe ich mir deswegen kein Stress gemacht. Jetzt futtert er 2x am Tag Brei und trinkt nur noch 400ml Milch. Es regelt sich schon alles von selbst :o)

Re: kind wirklich zu schwer??

Antwort von anja86 - 20.11.2007

huhu,
dein kind ist auf gar keinen fall zu dick oder schwer
mein kleiner wonneproppen war bei der u4 66 cm und 9kilo schwer, und er ist in jedem fall gar nicht dick, babyspeck an den oberschenkel und ein kleines bäuchlein hat er bekommen aber er ist nicht dick.

also liebe grüsse
anja

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.