Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Karrottensaft+Apfelsaft

Frage von ekahya - 03.02.2007

Hallo, im pekip kurs habe ich erfahren, dass karrottensaft und apfelsaft zu allergien führen kann. hat jemand damit erfahrung. mein sohn 4 monate ist allergiegefährdet und ich habe auch schon gemerkt dass er darauf allergisch reagiert hat (hautausschlag) ich hab schon im internet gesucht, ob ich was näheres dazu finden aber leider vergebens

Re: Karrottensaft+Apfelsaft

Antwort von fischlein - 04.02.2007

Hallo,
soweit ich weiß, ist der Karottensaft der problematische. Orangensaft oder Mehrfrucht etc. gehen auch nicht. Reagiert er auch auf Apfelsaft pur? Das wäre ziemlich blöd, weil man ja diverse Breie oder auch Menüs mit Saft anreichern soll. Das würde mich als Mutter eines ebenfalls allergiegefährdeten Kindes, das bald an Beikost herangeführt wird, auch interessieren...

LG

Re: Karrottensaft+Apfelsaft

Antwort von Danie1983 - 04.02.2007

Hm,also das Karotte ansich allergieauslösend ist stimmt so nicht wirklich. Laut Kinderazt zumindest. Das Problem beim Karottensaft ist nur das es schnell zu einem überschuss an Vitamin a kommen kann und das ist ungesund bzw. schädlich. Aber wozu überhaupt Saft??? Wasser oder wenn es nicht genommen wird ungesüßter dünner Tee (Beutel,keinen Kräutertee) reicht doch vollkommen aus.Davon das Apfelsaft allergieauslösend ist weiss ich nichts...

LG

Danie

Re: Karrottensaft+Apfelsaft

Antwort von Andrea80 - 04.02.2007

Karotte wird als allergen bezeichnet. Schaut man sich aber die Statistiken an, so ist die Zahl der Kinder, die durch Karotten einen Allergie bekommen, so gering, dass sie nicht mal nennenswert ist. Fast jede Mutter weiß, dass Karotten Allergieauslöser sind, aber keine weiß genau, wie schlimm das ist oder eben nicht. Alternativ kann man aber Pastinake geben. Die gibts z.B. von Alnatura auch pur im Gläschen. Ich bin mit Zucchini angefangen, aber nicht weil ich Angst vor Allergien hatte, sondern viel mehr deshalb, weil ich Angst hatte, dass die Karotten bei meiner Tochter arge Verstopfung verursachen!

Ob Apfelsaft allergieauslösend ist, kann ich dir nicht sagen. Aber warum willst du den geben?? Gib doch einfach Wasser, wenn das nicht getrunken wird, dann versuchs mal mit Tee, am besten ungesüßt...

LG; Andrea

Re: Karrottensaft+Apfelsaft

Antwort von Maintinchen - 04.02.2007

Mein Kleiner hat Neurodermitis und somit auch allergiegefährdet. Mein Allerloge hat mich auch vor Äpfeln und Karotten "gewarnt", man sollte damit nicht vor dem 7./8. Monat anfangen. Ich habe beim Beikoststart erst mal mit Zucchini, Pastinake, Brokkoli angefangen und Karotten und auch Äpfel (an Obst kann man Birne und Banane geben) erst später in den Speiseplan meines Sohnes mit aufgenommen. Er verträgt nun beides gut.

LG Tina

Re: Karrottensaft+Apfelsaft

Antwort von ekahya - 04.02.2007

Hallo, vielen Dank für die Antworten. Also kurz noch mal zu meinem Problem:

- Mein kleiner hat schon von Anfang an unregelmäßigen Stuhlgang (lt. KA ist das in Ordnung aber ich habe bzw. mache mir halt Sorgen)

- am Anfang hat er gern Fencheltee getrunken wollte dann aber irgendwann nicht mehr - viel Flüssigkeit = besserer Stuhlgang

- Mütter in meinem Umkreis haben mir dann empfohlen ich sollte es mit Karrottensaft und Apfelsaft probieren

- auf Karrottensaft fährt mein kleiner total ab

- kurze Zeit nach dem Einsatz hat er komische trockene Stellen (kann zu Neurodemitis führen bzw. ist eine "kleine" Art Neurodemitis - habe dafür Linola-Creme bekommen klappt auch gut) auf der Haut bekommen

- habe meinen KA gefragt - Karottensaft macht Verstopfung besser nicht einsetzen - hat aber nix zum Ausschlag verbunden mit den Getränken gesagt

- die Info, dass diese Getränke Allergien auslösen können habe ich erst später im PEKIP Kurs erfahren, habe natürlich sofort aufgehört die Getränke zu geben

Ich hab jetzt einfach Angst, dass ich bereits irgendeine Art Allergie ausgelöst habe

Maintinchen kannst du mir näheres über die Beikost für deinen Sohn erzählen bzw. Tipps geben

LG

Banane?!

Antwort von fischlein - 05.02.2007

Hallo Maintinchen,
je mehr man sich mit der Allergieprävention befasst, desto wirrer wird man :-((
Mir hat man gesagt: keine Südfrüchte, sprich Bananen. Was stimmt denn nun?

LG

Karrottensaft+Apfelsaft meine Antwort zu euren Antworten

Antwort von ekahya - 04.02.2007

Hallo, vielen Dank für die Antworten. Also kurz noch mal zu meinem Problem:

- Mein kleiner hat schon von Anfang an unregelmäßigen Stuhlgang (lt. KA ist das in Ordnung aber ich habe bzw. mache mir halt Sorgen)

- am Anfang hat er gern Fencheltee getrunken wollte dann aber irgendwann nicht mehr - viel Flüssigkeit = besserer Stuhlgang

- Mütter in meinem Umkreis haben mir dann empfohlen ich sollte es mit Karrottensaft und Apfelsaft probieren

- auf Karrottensaft fährt mein kleiner total ab

- kurze Zeit nach dem Einsatz hat er komische trockene Stellen (kann zu Neurodemitis führen bzw. ist eine "kleine" Art Neurodemitis - habe dafür Linola-Creme bekommen klappt auch gut) auf der Haut bekommen

- habe meinen KA gefragt - Karottensaft macht Verstopfung besser nicht einsetzen - hat aber nix zum Ausschlag verbunden mit den Getränken gesagt

- die Info, dass diese Getränke Allergien auslösen können habe ich erst später im PEKIP Kurs erfahren, habe natürlich sofort aufgehört die Getränke zu geben

Ich hab jetzt einfach Angst, dass ich bereits irgendeine Art Allergie ausgelöst habe

Maintinchen kannst du mir näheres über die Beikost für deinen Sohn erzählen bzw. Tipps geben

LG

Re: Banane?!

Antwort von baby2411 - 05.02.2007

hallo!

wenn dein kind allergiegefährdet ist, solltest du ihn allergen ernähren.
also z. b. so wenig zutaten wie möglich, gemüse welches allergenarm ist, etc.

rein theoretisch kann man auf alles allergien bekommen und wenn ein kind auf etwas negativ reagiert, weglassen.

Aber es war auch nicht richtig, so früh saft zu geben...warum auch?

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.