Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Kann mir jemand helfen?

Frage von Luzy07 - 26.03.2008

Hab schon im RUB Forum gepostet, aber da antwortet niemand!

Hallo ihr Lieben!

ich hab das Gefühl meine Kleine (6Monate) zahnt! sie ist seit heute morgen ungenießbar, hat eine feuerrote Wange, erhöhte Temperatur und sabbert extrem! wollte ihr den NUK Kühlstift geben, jetzt weiß ich nicht, muss man den in den Kühlschrank legen oderins Gefrierfach??? steh total aufm Schlauch!
hab auch Chamomilla D12 oder Osanit was ist besser?
oder sind s doch nicht die Zähne????
danke im Voraus für eure Antworten!

LG Nina



Re: Kann mir jemand helfen?

Antwort von Mama-einer-Fee - 26.03.2008

Hallo Nina,

meine kleine ist 5,5 Monate und ich bin auch schon in den "Startlöchern" falls es bei ihr mit dem Zahnen losgeht!

Den NUK-Stift mußt du im Kühlschrank kühlen. (Bloß nicht im Gefierfach!!! Das ist zu halt und die süße Hannah würde wohlmöglich mit ihrer kleine Zunge daran festfrieren).

Von Osanit habe ich nur Positives gehört! Wir haben uns auch "Dentinox" besorgt, das liegt im Kühlschrank und kann bei Bedarf auf das Zahnfleisch massiert werden. Das hält zwar nicht lange vor, aber beruhigt für den Moment!

Viele Grüße an die tapfere Maus

Re: Kann mir jemand helfen?

Antwort von magistra - 27.03.2008

das mit den narkosen von dentinox wusste ich nicht. wird da in der packungsbeilage davor gewarnt?
ansonsten hat das bei uns nämlich total wunder gewirkt und meine tochter hat es sehr viel bekommen (mein kleiner scheint unempfindlicher zu sein, der hat es erst zweimal auf das zahnfleisch bekommen).

Re: Kann mir jemand helfen?

Antwort von katinka-77 - 26.03.2008

Hallo

ich gebe meinem kleinen wenn es ihn mehrmals am tag plagt geben ich osanit und wenn es akkut ist dann nehme ich dentinox aber höchstens 3x mal am tag,vielleicht hilft es dir


grüßle
katja

Vorsichtig mit Dentinox!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort von gesa77 - 27.03.2008

Hallo!
Dentinox bitte nur im äussersten Notfall geben, wenn gar nichts mehr geht, den da ist ein Lokalanästhetikum drin, d.h. ein Betäubungsmittel!
Würde auch Osanit empfehlen und der Kühlstift ist auch gut!

Re: Vorsichtig mit Dentinox!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort von Carol25 - 27.03.2008

Stimme gesa77 zu, was Dentinoxx angeht. Es ist leider so, dass sich aus dieser Anwendung ergeben kann, dass spätere Narkosen schlecht wirken. Außerdem ist noch Alkohol enthalten.

Ihr könnt auch Chamomilla geben (3x3 Globuli täglich), bei Fieber auch Viburcol-Zäpfchen (auch homöopathische Bestandteile) ein Mal die Nacht kann man auch Paracetamol-Zäpfchen geben bei starken Schmerzen und hohem Fieber.

LG und Gute Besserung für dein Kind!

Carol25

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.