Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

kann man milchflasche auch mit fencheltee zubereiten oder lieber nur mit wasser

Frage von jaquline - 09.08.2008

hallo

ich wollte mal fragen ob ich für meinen sohn (4 monate jetzt) seine milchflasche auch mit fencheltee zubereiten kann oder lieber nur mit wasser

er hat er 3 monate lang muttermilch bekommen dann muttermilch und pre aber seid 1 woche wird er davon nicht mehr satt

nun habe ich auf die 1 ser umgetellt (milasan)
und er schreit wieder sehr nach jedem essen
das hat er aber auch schon am anfang von der pre gemacht und nachher worde er es besser

er hat eh teils probleme mit blähungen und bauch weh

könnte da fencheltee nicht helfen wenn man die milch damit zubreietet

lieben dank im vorraus

Re: kann man milchflasche auch mit fencheltee zubereiten oder lieber nur mit wasser

Antwort von swany - 09.08.2008

Liebe Jaquline,

ich habe es noch nie anders gemacht. Ich habe jetzt mein zweites Kind und sowohl beim ersten als auch jetzt beim zweiten hat mir die Hebamme geraten die Milch nur mit Fencheltee anzumischen.

Das wiederum fand ich nicht soo toll, also machen wir es so:

Morgens ist mein Mann für das Wasser kochen zuständig. Einen Teil füllt er in eine Thermoskanne und einen halben Liter schüttet er in ein Gefäß mit einem Teebeutel Fencheltee (ganz normalen, nicht den teuren für Babys). Der kühlt dann ab und das ist dann mein "kaltes Wasser" um Fläschchen zuzubereiten.
Wenn ich unterwegs bin, dann nehme ich eben auch Fencheltee und Wasser gemischt = verdünnter Fencheltee mit.

Meine Freundin nimmt nur Fencheltee-coole Farbe in der Windel!

Re: kann man milchflasche auch mit fencheltee zubereiten oder lieber nur mit wasser

Antwort von Nasra - 10.08.2008

ich ahb auchne zeitlang jede flasche mit tee gemacht
bis ich gelesen habe das kräutertee im übermass ne medizinische wirkung haben und das 200 ml fencheltee am tag für ein baby ausreichen
vielleicht hilft es ja auch wenn du nur eine flasche am tag mit tee machst
und die tees für erwachsene sind nich so schadstoff kontrolliert wie die für babys deshalb sollte man nur den für babysbenutzen

Re: kann man milchflasche auch mit fencheltee zubereiten oder lieber nur mit wasser

Antwort von ela0501 - 10.08.2008

Hallo, ich habe meiner kleinen auch Milasan gegeben ich würde unbedingt die Nahrung wechseln an deiner Stelle. Ich nehme Nestle BEBA Anfangsmilch . Aptamil ist auch gut. Milasan ist eine nicht so gute Marke. Meine kleine hat davon grünen Stuhlgang gehabt und auch Blähungen. Du kannst Fencheltee mit der Nahrung zubereiten, aber es sollten nur 200 ml Fencheltee am Tag gegeben werden nicht mehr. Du kannst auch in jede Flasche Espulmesan Tropfen für Babys mit Bananengeschmack( aus der Apotheke) machen ist auch gegen Blähungen. LG Ela

Kümmelwasser!!!!Ist natürlich und macht keine Arbeit!! o.T.aber LG

Antwort von LaurasMama - 10.08.2008

.

Re: kann man milchflasche auch mit fencheltee zubereiten oder lieber nur mit wasser

Antwort von anna03 - 11.08.2008

Also, den Fencheltee würde ich nicht so oft mit in die Flasche mischen, da er ja noch irgendwann helfen soll bei z. B. Bauchweh.
Meine Tochter bekam auch Milasan. Erst Pre dann die 1-er davon. Sie hat sie gar nicht gut vertragen. Bekam Koliken davon und später Verstopfung. Erst als ich zu einer anderen Milch wechselte gings ihr besser. Ich habe von vielen gehört, dass Milasan im Allgemeinen etwas unverträglich ist.
Du kannst auch Sab Simplex mit in die Flasche geben, hilft gegen Blähungen.
LG
Anna03

Re: kann man milchflasche auch mit fencheltee zubereiten oder lieber nur mit wasser

Antwort von anjos - 09.08.2008

Wir nehmen Fenchel-Anis-Kümmel-Tee von Alnatura, Milford oder Messmer (jenachdem wo ich grad einkaufe ).

Ich koche immer 300 ml Wasser mit 3 Beuteln Tee zu. Dann müssen wir noch Nestargel mit in die Flaschen geben (wg. Spucken), davon bereit ich 400 ml vor. Ich mische das Nestargel dann mit dem Tee und gebe in 7 Flaschen je 100 ml. Das ganze kommt dann in den Kühlschrank und wenn dann eine Flasche zubereitet werden muss, kommt nur noch das heiße Wasser und das Milchpulver dazu... fertig

LG, Andrea

@anjos

Antwort von swany - 10.08.2008

und wie machst Du das dann, wenn Du unterwegs bist?

lg
swany

Re: @anjos

Antwort von anjos - 10.08.2008

Dann nehm ich das kalte Gemisch in einer isolierten Flaschentasche mit und das heiße Wasser in einer Thermoskanne!

LG, aNdrea

Re: kann man milchflasche auch mit fencheltee zubereiten oder lieber nur mit wasser

Antwort von anjos - 10.08.2008

Kräutertee hat eine medizinische Wirkung, das ist richtig. Deshalb füttere ich pro Flasche nur eine geringe MEnge! So kommen wir am Tag auf weniger als 200 ml.

Dass Milasan schlecht ist, kann man so nicht sagen. Das ist eine recht gute NAhrung für günstiges Geld. Allerdings bekommen einige Kinder davon Verstopfung, ebenso wie von Humana oder BAbylove etc. Wer damit Probleme hat, ist mit Aptamil oder Beba besser bedient. Ansonsten würde ich Milasan durchaus empfehlen. Unsere Große hat ne zeitlang die 1er von Milasan bekommen, da war sie aber schon so ca. 7/8 Monate alt! Ich hab die dann nicht mehr gekauft, weil die Packung so groß ist und man das ewig offen im Schrank stehen hat... unsere Tochter hat in dem Alter nur noch 2 Flaschen am Tag getrunken!
Übrigens sind die DDR-Kinder alle mit Milasan groß geworden

LG, Andrea

Tee und Milasan

Antwort von Leo engel - 10.08.2008

Also du kannst Milch mit Tee machen, aber wie schon gesagt, nicht zuviel. Lieber nur 1-2Flaschen am Tag. Oder mal Fencheltee zwischendurch.

Und wegen Milasan. Ähm komisch meine Hebi und auch KiA fanden milasan nicht schlimm. Meine Hebi hat sich sogar die Zusammensetzung duchgesehen. und unser kleiner verträgt es super. Haben auch nix mit komischen Stuhl oder viel Bauchweh. Dagegen hat unsere Tochter damals keine Alete vertragen (bei ihr war wirklich das Motto "alete kotzt ihr kind".)

Und ich bin ein DDR Kind und auch mit Milasan groß geworden.

Lg Yvette

vielen dank

Antwort von jaquline - 10.08.2008

hallo zusammen vielen dank für eure hilfe

also meine maus hat auch milasan bekommen und es super vertragen
sie vertrug alete u beba nicht daher habe ich bei unserem sohn jetzt direkt milasan genommen

nen grünen stuhlgang hat er auch aber ist das den schlimm

Re: vielen dank

Antwort von ela0501 - 10.08.2008

Hall, ne schlimm ist es nicht mit grünem Stuhl, aber dieser deutet halt meistens auf Bauchweh hin. Bin auch ein DDR Kind, aber heißt ja nicht das da alles gut war oder ! Muß halt ausprobieren was seinem Kind gut tut das konnte mann damals halt nicht. Günstig ist Milasan ja deshalb hatte ich es ja auch gegeben, aber meine kleine hats halt nicht vertragen.LG

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.