Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Kalkhaltiges Trinkwasser?

Frage von sanyday - 09.10.2008

hallo, würde gerne eure meinung hören.....
meine tochter (9 wochen alt) bekommt nun mittlerweile das fläschchen mit
abgekochtem leitungswasser zubereitet. am anfang haben wir extra wasser, das für babynahrung geeignet ist, gekauft.
jetzt habe ich gehört, dass leitungswasser zuuuu kalkhaltig für das baby
sein kann !?? wie macht ihr eure fläschchen ??

sany

Re: Kalkhaltiges Trinkwasser?

Antwort von Roni84 - 09.10.2008

ich koche ganz normal wasser ab, und dann rein ins fläschen, oft geb ich auch fenscheltee und rühr damit die milch an

Re: Kalkhaltiges Trinkwasser?

Antwort von Sonnenblume83 - 09.10.2008

Frag doch einfach bei deinem Wasserwerk nach ob es für die Zubereitung von Babynahrung geeignet ist und schon weißt du woran du bist

Re: Kalkhaltiges Trinkwasser?

Antwort von anna03 - 11.10.2008

Unser Wasser ist auch zu kalkhaltig. Meine Tochter bekam dann mal Verstopfung davon. Wir haben auch immer das Wasser in einer Thermoskanne gehabt zum warmhalten. Da konnte man dann sehen wie kalkhaltig es ist.
Seitdem nehme ich stilles Wasser, welches natriumarm ist.

Re: Kalkhaltiges Trinkwasser?

Antwort von Ronja1982 - 10.10.2008

Meine Maus hatte viel mit Blähungen und Bauchkrämpfen zu kämpfen in den ersten 4 Monaten. Die Milupa Beratung hat mir gesagt das es manchmal durch zu kalkhaltiges Wasser kommen könnte. Und wir haben einfach mal Volvic probiert.

Seit dem gehts besser und wir nehmen immer noch Volvic, sie ist 8 Monate und das tun wir auch weiterhin , da wir jetzt ja auch das Wasser nicht mehr ab kochen.

So ein Kasten kostet 5 Eur und der reicht ca 1 Woche, das ist mir meine Maus wert.

Oder trinkst du euer Leitungswasser?

Re: Kalkhaltiges Trinkwasser?

Antwort von Nasra - 10.10.2008

kannst auchmineralwasser geben
wenn ein vermerk draufsteht dass es für säuglinge geeignet ist

Re: Kalkhaltiges Trinkwasser?

Antwort von Sonntagskinder - 11.10.2008

Wir haben hier auch sehr sehr kalkhaltiges Leitungswasser, wir haben uns jetzt extra für die kleene einen Britta Wasserfilter mit integriertem Wasserkocher zugelegt, das abgekochte und gefilterte Wasser kommt dann in eine Thermoskanne damits warm bleibt!

Wär vielleicht ne billigere alternative zu dem Babywasser?!

LG

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.