Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Ist das zu viel?

Frage von der-hoppel - 25.04.2007

Hallo!
Mein kleiner ist jetzt 5,5 Wochen alt und trinkt aus der Flasche 130ml.Auf der Packung steht aber,dass für sein Alter nur 100ml gerechnet wird.Mit der kleinen Menge wird er glaub ich nicht satt.Ich gebe Ihm dann noch etwas Brust und da schläft er dann meistens ein.Bei der großen Menge braucht er die Brust nicht.
Was ist da dann besser?Große Menge und keine Brust oder lieber kleine Menge und Brust dazu?
Bitte helft mir!Ich weis nicht was besser ist.
Gruß anja B.

Re: Ist das zu viel?

Antwort von tiniUNDjani - 25.04.2007

wieso nicht nur brust??hast du nicht genug milch??würd ihm dann zuerst brust geben u danach noch flasche wenn er dann wirklich noch hunger hat...gibst du pre??da darf man nach bedarf geben

Re: Ist das zu viel?

Antwort von der-hoppel - 26.04.2007

Ok,ok.Ihr habt ja recht.Stillen ist das beste,was man seinem baby geben kann.Find ich ja auch,aber dann habe ich noch ein größeres Problem.In meiner BH-Größe einen BH zu finden,der nicht gleich ein ganzes Vermögen kostet.Man bekommt überall bis Cub D oder E.Aber keine in Cub G-H.Wenn dann nur im Speziealgeschäft und da legt man gleich
70-80,-€ hin.Man braucht ja auch gleich ein paar und dann wirds teuer.Und so viel Geld habe ich auch net,um mir 4-5 stück zu holen.
gruß der-hoppel Anja B.

Re: Ist das zu viel?

Antwort von der-hoppel - 25.04.2007

Er hat am Anfang nun Brust bekommen.Ich hatte auch sehr viel Milch.Abgepumpt so aus einer immer um 300ml.Dann sagte mal ich solle nicht mehr abpumpen.Da würde es immer mehr werden.das stimmt auch.Bei meinen großen hatte ich das Problem auch.Jetzt meinen viele,ich soll Pfefferminztee trinken.Das reduziert!Habe ich auch gemacht.Das ist auch super gegangen,aber mein kleiner schläft mir nun immer an der Brust ein und hat dann aber nach einer Halben Stunde wieder hunger.Der Kiarzt sagte zu mir,ich könne auch langsam mit Flaschenmilch anfangen.Da trinkt er auch alles aus und schläft dann zufrieden ein.Das dann auch für 4-6 Stunden.Die Pre-Milch hatten wir ganz am Anfang zu gefüttert,aber da hatte er so Verdaungsprobleme.Der Arzt meinte,wir sollen die 1er nehmen.Die geht super.
Gruß Anja B.

Re: Ist das zu viel?

Antwort von zauberin - 25.04.2007

Ich verstehe absolut nicht warum dein kia dir zur flasche geraten hat! Du sagst ja selbst, daß genug milch da war, also alles super. Wenn es zu viel war hätte es ja gereicht nicht mehr zu pumpen, dann regelt sich das von alleine (weiß zwar nicht warum du gepumpt hast, aber normal anlegen klappt ja auch, oder?). Ganz ehrlich, muttermilch ist ja die beste nahrung, wozu dann fertigmilch? Noch dazu wenn dein baby bauchweh davon bekommt. Ich würde die flasche ganz weglassen, auch wenn die abstände anfangs unregelmäßig und kurz sind. Dein kind ist ja grad mal 5 wochen alt, da ist das ja auch absolut normal! Mit der 1er nahrung kommt dein kind freilich länger aus, ist ja stärke drin, also leere kalorien. Mag sein, daß ein 4 stunden rhythmus bequemer ist. Aber in dem alter ist das eher die ausnahme. Und wenn schon unbedingt flasche, dann erst brust und danach flasche. Die mengenangaben auf den packungen sind übrigens richtwerte.

Re: Ist das zu viel?

Antwort von Naninchen - 26.04.2007

Versteh ich auch nicht ganz!Ich bin zwar keine Stillmami,aber wenn du stillen willst und genug Milch hast,dann gib ihm doch ausschließlich die Brust!Und ansonsten erst Brust,dann Flasche!
Viel Spaß beim stillen,laß dir das nicht gleich ausreden!

Liebe Grüße

Zuviel Milch kann man EINFRIEREN!!!!!!

Antwort von buchs - 26.04.2007

Bitte hör doch mit der Flasche auf und stille wieder!
Stillen ist das beste fürs kind und ich frage mch was das für Menschen/Ärzte sind, die dir davon abraten!

LG buchs

Re: Ist das zu viel?

Antwort von Columbus77 - 26.04.2007

Also, wenn das Geld für den BH Dein Argument ist, dann rechne Dir mal aus, was es kostet ständig Fertigmilch zu füttern, statt zu stillen....
Da kommste in nem halben Jahr mal locker auf 500 Euro. Da kannst Du Dir 10 BHs von kaufen und Dein Kleines muß nicht drunter leiden!

LG
Patrizia

Re: Ist das zu viel?

Antwort von Naninchen - 27.04.2007

Ich denke du willst gar nicht mehr stillen!Überleg dir das aber gut und steh dann aber auch dazu und erfinde keine seltsamen Ausreden!Das mit der Nahrung stimmt,billig ist es nicht!Also das ist schonmal kein Argument!Letztlich musst du das tun,womit du dich am wohlsten fühlst,dann gehts auch deinem Baby gut und ihr seit beide zufrieden!

LG

Re: Ist das zu viel?

Antwort von der-hoppel - 27.04.2007

Was heißt hier ´darunter leiden´?Werde nicht ungerecht.Ich bin Mutter von 3 Kindern und habe bei meinen 2 großen schon das Problem gehabt mit den BH´s.Also was ich von was ich hier rede!
Hast du so auf einmal für 4-5 BH´s das Geld übrig?Wenn ja,dann her damit.Denn ich hab es nicht.

Re: Ist das zu viel?

Antwort von MaryPoppins - 27.04.2007

Hm, also ich habe auch alle 3 Kinder gestillt und 4-5 Still-BHs hab ich nie gebraucht. 2 Stück, das hat immer gereicht.

Überleg dir doch einfach WAS du willst und zieh es durch. Ich kann es auch nicht nachvollziehen, wieso du dir das mit Flasche und Stillen antust.

Die Brust bleibt doch auch nicht die ganze Zeit so groß, sondern "schrumpft" meist auf ein Normalmaß zurück.

Ab einem Alter von 7 Monaten hab ich eigentlich gar keine Still-BHs mehr getragen, sondern ganz normale BHs ...


Und trotzdem versteh ich das mit dem Geld für die BHs nicht. Geld für die Nahrung muss doch auch da sein *schulterzuck*
Meine Freundin hat auch ne recht große Brust (F), aber hat nie Still-BHs in dieser Preiskategorie gekauft, die waren alle deutlich günstiger.

Und noch ne Frage: Warum reagierst du so gereizt?

Re: Ist das zu viel?

Antwort von der-hoppel - 27.04.2007

Hallo!
Erst mal zu deiner letzten Frage.Ich habe es einfach leid,dass es viele gibt die sich leicht reden.Meistens haben sie auch nicht die probleme mit der Oberweite.In der Größe gibt es nicht so viel Auswahl.
Nun zu dem anderen Thema.Ich hatte vor meinen kindern immer Cub E.Mit jedem Kind wurden es 2 Nummern größer.Jetzt bin ich bei G bzw.H.Bei mir ist nie was geschrumpft.Du und viele andere haben zwar das Glück,aber ich leider nicht.Meine Ärztin ist auch sprachlos.Sie meinte,dass noch nie in Ihrer 25jährigen Praxiserfahrung solch ein Fall war.Sie kennt das auch nur,dass sie wieder etwas zurück geht.Aber wie gesagt,bei mir nicht.Ich wurde auch schon getestet.Proben entnommen.Aber alles normal.Ich habe auch nicht über Jahre zugenommen.So das man sagen könnte,es währe Fettgewebe im überfluß.
Also dann.Noch nen schön Tag

Re: Ist das zu viel?

Antwort von der-hoppel - 27.04.2007

Hallo!
Erst mal zu deiner letzten Frage.Ich habe es einfach leid,dass es viele gibt die sich leicht reden.Meistens haben sie auch nicht die probleme mit der Oberweite.In der Größe gibt es nicht so viel Auswahl.
Nun zu dem anderen Thema.Ich hatte vor meinen kindern immer Cub E.Mit jedem Kind wurden es 2 Nummern größer.Jetzt bin ich bei G bzw.H.Bei mir ist nie was geschrumpft.Du und viele andere haben zwar das Glück,aber ich leider nicht.Meine Ärztin ist auch sprachlos.Sie meinte,dass noch nie in Ihrer 25jährigen Praxiserfahrung solch ein Fall war.Sie kennt das auch nur,dass sie wieder etwas zurück geht.Aber wie gesagt,bei mir nicht.Ich wurde auch schon getestet.Proben entnommen.Aber alles normal.Ich habe auch nicht über Jahre zugenommen.So das man sagen könnte,es währe Fettgewebe im überfluß.
Also dann.Noch nen schön Tag

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.