Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Hoffe bin damit hier richtig

Frage von Maus3152 - 08.04.2008

Also:
Mein jüngster sind ist heute genau 3 Monate alt und bekommt seit der 2.Woche Beba 1.Beba 1 deswegen,weil er bei der Pre-Nahrung immer Bauchweh hatte und selbst die Teesauger zu gross waren und er sich ann dauernd verschluckte.So,jetzt ist es seit 5 Wochen so,das er nicht mehr richtig trinkt.Er macht bei jeder Mahlzeit Terz.In gten Zeiten hat er bis zu 160ml getrunken,jetzt werden es mit Mühe und Not gerade mal 30-60ml.Erst hab ich ihm imer die Beinchen abwechselns angewinkelt,weil es war als hätte er Blähungen.Ging für.ca.1 Woche gut.Dann hab ich ihn gefüttert und bin dabei rumgelaufen,hat auch nicht lang funktioniert.Mit viel Glück schaff ich es jetzt so:Ich trag ihn mit seinem Rücken an meinen Bauch und dann meinen Arm so unter seine Arme und mit der anderen Hand gebe ich die Flasche und laufe laufe laufe...Abends funktioniert das am besten,zwar auch immer wieder Terz,aber trinkt die Flasche(170ml)so gut wie leer.Beim Kia waren wir schon und organscih scheint alles in Ordnung.Er geht dann Abneds gegen 20.00Uhr schlafen und wird zwischen 5-6 Uhr wach und will trinken.Und komischerweise diese Mahlzeit trinkt er ohne Probleme auch nganz leer,so als wenn es nie anders wäre.Ich hab manchmal den Eindruck,als würde er es nicht kapieren richtig zu saugen,hatte daher auch schon verschiedene Sauger ausprobiert,aber keine Änderung.Ich bin mittlerweile schon so weit,das ich denke mit dem Löffel anzufangen.Ich kann mich gut dran erinnern,das mein jüngster Bruder(wird im Juni 10 )auch mit 5 Monaten garkeine Flasche mehr getrunken hat,weil er nicht mehr wollte.Meine Mutter hatte daher auch schon sehr früh mit dem Löffel anfangen müssen,aber ich will das natürlich eigentlich noch vermeiden,da der kleine Mann gerade erst 3 Monate ist.Aber ich weiss echt nicht weiter.Er hat Hunger,trinkt aber aus irgendeinem Grund nicht.Es ist auch unabhängig davon,ob es hier laut oder leise,hell oder dunkel ist.Ich weiss da echt keinen Rat mehr,obwohl dies mein 6.Kind ist!Kenne das so garnicht.Gestern war es auch sehr schlimm und er war den ganzen Tag dann nur nörgelig,hat kaum geschlafen und immer wieder gebrüllt(ich denke vor Hunger)Gestern Abend haben wir es geschafft und er trank eine ganze Flasche leer und war danach das friedlichste Baby der Welt.Er hatte also mit Sicherheit Hunger.Weiss einer von euch vielleicht nen Rat?Wäre seeeeeeeeeeeeeeeeeehr dankbar.
Liebe Grüsse und Danke schonmal
Nicole

Re: Hoffe bin damit hier richtig

Antwort von Andrea25 - 08.04.2008

hallo, ich weiß du erhoffst dir hier die heil tipps, aber mein rat, wende dich bitte an eine (deine) hebamme oder den kinderarzt. ich würd bei solch kleinen nicht herumexperimentieren... . und dann bist du dabei auch auf der sicheren seite. lg und kopf hoch... andrea

Re: Hoffe bin damit hier richtig

Antwort von sabine023 - 08.04.2008

wie ich das jetzt gelesen habe ist mir sofort mein sohn eingefallen jetzt 4 monate

ich habe am anfang milch abgepumpt und aus der flasche gegeben weil er nicht an die brust gegangen ist hat alles gut geklappt mit flasche alles leer getrunken dann bin ich auf miluml pre umgestiegen hat auch gut geklappt dann mit der zeit auf milumil 1 dann hatte ich die mam weithalsflaschen antikolik hat er dann auch 2 wochen normal getrunken seine 5 flaschen am tag und auch fast immer leer getrunken dann auf einmal hat er nicht mehr getrunken ich dachte das liegt an denn flaschen dann habe ich die nuk weithalsflaschen gegeben milumil 1 mit s sauger weil mit m sauger er hat sich immer verschluckt dann ging eine woche gut dann habe ich die m sauger gegeben hat auch normal getrunken und dann ca. 3 oder 4 tage später er hat keine milch mehr getrunken normal trinkt seine erste flasche morgens um ca. 7 uhr 2 flasche ca. 10 uhr 3 flasche ca. 1 uhr 4 flasche ca. 4-5 uhr und die 5 flasche um ca. 7-8 uhr und er trinkt ca. 180ml wasser und 6 löffel milchpulver so ca. 210 ml manchmal ist so ca. 30 -50 ml übergeblieben und hat auch die ganze nacht durchgeschlafen
wie du schon geschrieben hast du läufst auf und ab ich habe das gleiche gemacht
milch gekocht das kind in der linken hand die flasche in der rechten hand und schaukeln und auf und ab laufen und singen und schschsch usw.
dann hat er auch endlich getrunken aber es war ziemlich anstrengend da er mit 3 monaten schon 6,5 kg hatte und auch sehr schwer war war das füttern echt streßig ich hatte schulter schmerzen hand schmerzen usw. ich konnte manchmal echt heulen er hat von hunger geschrien aber sobald ich im die flache in denn mund gegeben habe er hat auch nicht gegessen war auch beim kinderarzt meinte das ist normal er endwickelt sich normal nimmt gut zu usw. (muß dazu sagen mein kinderarzt sagt immer alles ist normal) da ich ja schon 1 sohn habe mit 3 1/2 jahren und der immer normal gegessen wusste ich echt auch nicht mehr weiter dann ich habe ein paar tage meinen sohn beobachtet und mir ist aufgefallen das er immer seine hand zu faust macht und immer in denn mund steckt und das er auch sehr viel spunkt dann ich habe seinen mund geguckt und habe gemerkt das das ganze zahnfleisch angschwollen ist und auch sehr dick geschwollen die zähne haben geschoben ich habe ihn dann osanit gegeben und kamistad baby zahnungsmassage gel das hat auch ein wenig geholfen dann hat er besser gegessen ich mußte zwar ein wenig auf und ab gehen aber sobald er 3-5 mal richtig an der milch gesaugt hat konnte ich mich setzten und die flasche normal weiterfüttern jetzt mein sohn ist er 18 woche ich habe vor ca. 1 woche mit brei angefangen als erster 1 löffel vor der milch und wie ein wunder seit er ein paar löffel brei mittag vor der milch bekommt trinkt er seine milch ganz normal ohne laufen ohne schaukel usw.

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Re: Hoffe bin damit hier richtig

Antwort von Melli19 - 08.04.2008

Kinder mit "Problembauch" sind am besten mit der Aptamil comfort beraten.

Vorteil: Speziell für Kinder mit Verdauungsprob.(wie Blähungen, Verstopfungen etc.)
Nachteil: etwas bitter und der Preis von 12,95 Eur. 600g.

Ich kann nur on mener Tochter erzählen, die die Nahrung gut aufgenommen hat und nun keine Prob. mehr hat.

@sabine

Antwort von Maus3152 - 08.04.2008

Und wie du mir geholfen hast.Ja,die Faust steckt der auch dauernd in den Mund und auch mit den "sch"-geräuschen ist hier genauso.Mein Mann wird jetzt gleich Osanit aus der Apo mitbringen und ich bin mal gespannt,ob das was hilft.Echt,vielen vielen Dank:-)Bin grad wirklich erleichter,weil ich mir schon wer weiss was ausgemalt hatte.Hoffe es liegt wirklich daran.
Liebe Grüsse
Nicole

Re: @sabine

Antwort von woxx - 08.04.2008

Hallo,

der Kia hätte aber eigentlich sehen müssen dass die zähne einschießen. meiner hat mich darauf aufmerksam gemacht.


lg

Re: @sabine

Antwort von sabine023 - 08.04.2008

du mußt immer denken das sind babys die können uns nicht sagen was sie haben nur warten und hoffen es wird besser bei uns ist es besser geworden.

aber das problem ist ja auch wenn man rumläuft mit dem baby man kommt sich vor wie ein trottel laufen singen reden flasche schaukeln.

Ich hoffe das hilft mit dem zahngel aber du kannst auch probieren einen beißring zu geben aber der muß kühl sein wird dein kleiner schatz sicher noch nicht halten können aber mußt du halt ein wenig halten aber was auch hilft bevor du deinen baby die milch gibst 1 min vorher streiche mit deinen finger über sein zahnfleisch dann kann sein das er auch leichter die flasche trinkt weil das zahnfleisch juckt ja sehr und die können sich ja nicht helfen die kleinen zwerge

wenn du noch tipps brauchst melde dich per mail

Re: @sabine

Antwort von sabine023 - 08.04.2008

kinderarzt guckte in denn mund meinte alles ist normal hat nichts gesehen man sieht auch keine zähne aber alles ist geschwollen und richtig dick genau da wo normal die zähne durch kommen.

aber habe auch jetzt denn kinderarzt gewechselt

ah interessant

Antwort von Hotsprings - 09.04.2008

Hab mich auch schon gefragt, wieso Marc sich ständig die Hände in den Mund schiebt.

Bin ja morgen bei der KIA, mal nachschauen lasse, ob es die Zähnchen sind.

Hm...

Antwort von Maus3152 - 09.04.2008

...heute hat er doch glatt alle 5 Mahlzeiten fast ohne Terz gefuttert!Und bis auf eine waren alle Flaschen ratzekahl leer.Hab heute Morgen angefangen mit dem Osanit,obs wirklich daran liegt?Wobei ich sagen muss,das ich dir nur 2 mal gegeben hab,weil er hat dann geschlafen und ich weck ihn ja nicht für Osanit zu geben.Hm,sehr komisch.Bin gespannt wie es morgen ist.Hoffe natürlich es bleibt so.
LG und einen schönen Abend noch
Nicole

Re: grrrr

Antwort von Hotsprings - 10.04.2008

Meiner auch jetzt.
Hat vorhin die ersten 100 ml problemlos getrunken. Dann hab ich ihm den Rest tragend reinschaukeln dürfen.

Grrrrrrrr.

Hotsprings

osanit

Antwort von sabine023 - 10.04.2008

Ich habe Osanit auch nur ca. 5mal am Tag gegeben es hat geholfen bei uns

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.