Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Hilfe !!! trinkmenge wird immer weniger

Frage von Pinkchulita - 06.06.2008

hallo ihr lieben muttis

meine kleine tochter lucia ist un 16 wochen alt. sie bekommt nestle alete pre und abends nestle alete 1er.
sie würde am liebsten eh nur die 1er trinken.
sie ist ca. 56 cm groß und wiegt 4900-5000g.
sie war von anfang an keine viel trinkerin. an guten tagen kommen wir auf ca. 700-750ml
aber zur zeit sind wir eher bei 400-500ml am tag
ist das normal ?
ist das grad eine phase ??
sie ist mein erstes kind und ich bin leider sehr ängstlich was die trinkmenge angeht.
ansonsten is sie super drauf und ganz lebhaftt.
was neu für uns ist das sie tagsüber schläft...sie schläft auch mal allein im laufstall ein so was kennen wir von ihr gar nicht.
im moment könnte sie den ganzen tag schlafen glaub ich.
könnte es sein das sie zähne bekommt ??
sie kaut sehr viel an ihrem sauger rum und an ihren händen und spielzeug.
sie sabbert auch sehr viel.
wir geben ihr nur nicht den ganzen tag die 1er nahrung weil sie dann zu satt is nach einer pulle mit 135ml und sie sich dann 6 stunden zeit lässt bis sie wieder isst.
mache ich was falsch ??
habt ihr tipps für mich ??
freue mich über jeder antwort von euch.

bis denn dann eure
pink

Re: Hilfe !!! trinkmenge wird immer weniger

Antwort von Mary jay - 06.06.2008

Ich glaube schon das das ne phase ist!Meine kleine ist am 24.02 geboren..Sie trinkt auch ein bißchen wenig,was ml angeht!Sie trinkt alle 3std so 100-130ml...heute nacht hat sie durchgeschlafen von 22 uhr bis 9 uhr morgens!
Sie so 60cm und wiegt so um die 6kg...
Aber ich glaube die babys holen sich das was sie brauchen!Kinder sind eben unterschiedlich...Einer trinkt mehr den anedere weniger!
Wenn deine kleine fit ist und es ihr gut geht,dann ist alles ok!Da es deine erstes kind ist,klar machst du dir sorgen!Ich hab 2 kinder und mache mir trotzdem sorgen,das ist normal!
Aber wenn du dir zuviel sorge machst,dann bring sie mal zu kontrolle zum arzt,dann wirds dir besser gehen...
Lg & alles gute
Priscilla

Re: Hilfe !!! trinkmenge wird immer weniger

Antwort von Maminka - 06.06.2008

Hi!
Ich habe mir auch immer ein wenig sorgen gemacht wegen der trinkmenge. meine kleine ist 22 wochen alt und trinkt auch immer nur so 500ml am tag.sie ist 65.5cm und 6.3kg. Aber was soll man machen, reinstopfen geht ja nicht. ich bin jetzt viel lockerer geworden und denke mir sie holt sich schon was sie braucht. vor allem weil sie ja gesund und schon super mobil ist. dreht sich seit drei monaten, zieht sich jetzt mit den armen nach vorne und und und...also wird ihr wohl die milch reichen?
ich war mir am anfang vorallem so unsicher weil mein erstes kind ein richtiges bilderbuchbaby war, was die trinkmenge und zeit und so betraf....aber so sind die kinder nun mal verschieden.
zerbrich dir nicht zu fest den kopf. solange sie gesund und fit aussieht wird es ihr reichen ;-)
lg simi

Re: Hilfe !!! trinkmenge wird immer weniger

Antwort von Ronja1982 - 07.06.2008

Mach dir keine sorgen!!! Meine trinkt auch manchmal sehr wenig max 500 ml. Das es an der 1er liegt glaub ich nicht denn ich bin auch grad dabei um zu stellen von Pre auf 1er und sie trinkt von beiden gleich viel.Sie ist am 19.02 geboren wiegt 6 kg und ist 60 cm

Ihr gehts sehr gut und sie ist sehr aktiv. Sie schläft auch nachts durch und in letzter Zeit auch wieder tagsüber ihre 5-6 Stunden auf den tag verteilt. Beim Spielen fängt sie an zu knären und will dann ihre Ruhe


Jedes Kind ist anders und wenn sie in ihren Wachphasen einen munteren eindruck macht dann ist doch ok

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.