Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Hilfe ! Zufüttern ?

Frage von katjaglueck - 03.08.2006

Hallo!

Ich hab mal eine Frage an Euch. Mein kleiner ist am 5.6. geboren und somit 8 Wochen und 3 Tage alt.

Heute war die erste Impfung und vorher hat der Arzt ihn noch untersucht. Er wiegt bereits 5.800 g.

Da ihn Aptamil PRE schon längere Zeit nicht mehr satt machte und er immer mehr davon wollte, dann aber wg. der Menge gespuckt hat sollte ich vor drei Wochen etwa auf Aptamil 1 umstellen. Hat auch supi geklappt. Heute meinte der Doc ich solle mit Möhrchen anfangen und die löffelweise in die Flasche geben. Heute erst immer einen Löffel pro Flasche, ab morgen dann zwei usw.

Ich kann ja auch lesen und auf den Gläsern steht immer nach dem 4.Monat oder ab dem 4. Monat und nun haben mir soviele davon abgeraten.

Hat noch jemand so einen Rat bekommen u. was haltet ihr davon ?

Bin total verwirrt, will ja nur das Beste für meinen Sahneprinzen.

Danke für Eure Antworten

LG

Katja

Re: Hilfe ! Zufüttern ?

Antwort von Mugi0303 - 03.08.2006

Bin zwar Stillmami, schmuggle mich aber mal rein. Finde ich unverantwortlich von deinem Arzt. Vor 4 Monaten war anderes als Milch zu geben ist eigentlich schädlich fürs Kind, kann das Verdauungssystem noch gar nicht verarbeiten. Sein Ratschlag ist komplett veraltet, das hat man vor 20 Jahren mal so gemacht. Und brauchen tut er es doch auch nicht, wenn Gewicht o.K. ist.

Ciao Yvonne

NEIN,der Arzt ist verantwortungslos...

Antwort von Danie1983 - 03.08.2006

Was anders als die Säuglingsmilch gehört nicht in die Flasche.Der Rat deines Arztes,das wurde mal gemacht als ich ein Baby war und das ist über 20 Jahre her. Ich würde mir mal ganz schnell nen andern Arzt suchen.Umstellen auf die 1er ist ja noch ok,aber Brei gehört nicht in die Flasche,nie. 2er und 3er ist im übrigen auch mehr als unötig,falls er mal damit kommen sollte.

Lg

Danie

Danke für Eure Antworten ! LG o.T.

Antwort von katjaglueck - 04.08.2006

.

@Danie1983

Antwort von Bübchen_2006 - 03.08.2006

Hallo, du schreibst "2er und 3er" sind auch mehr als unnötig. Dann gib mir doch mal nen heissen Tipp: mein Kurzer (Samstag 4 Monate alt) futtert im Moment wie verrückt. Da ich das schon eine Woche beobachte kann ich ziemlich sicher sagen: es ist der Punkt erreicht wo er von der 1er nicht mehr satt wird. Ja, und jetzt? Ich würde ihm jetzt die ein oder andere Flasche durch die 2er ersetzen!!!????? Bei der 1er kann ich definitiv nicht die Menge erhöhen. Er trinkt jetzt schon viel zu viel! Muss ich etwa tatsächlich jetzt schon mit Beikost anfangen?

Re: @bübchen

Antwort von Mandana - 03.08.2006

Hallo,

mein Kleiner ist nun 6 Monate alt, aber ich weiß noch ganz genau, daß ich, als er 4 Monate war, genau vor demselben Problem stand. Ich hab damals angefangen, Beikost zu geben, weil ich dachte, er wird mir von nichts mehr satt.

Das war zu früh, weiß ich heute...

Allerdings war der Spuk auch nach ungefähr einer Woche wieder vorbei und er hat wieder gegessen wie vorher (Beikost war da noch nur ein paar Löffelchen mittags, also nicht wirklich das was ihn satt gemacht hätte). Ich bin bei 1er geblieben und brauche auch heute nichts anderes.

Es wird sich mit 4 Monaten also sicherlich um so etwas wie einen Wachstumschub handeln.

Liebe Grüße,

Mandana

@Mandana

Antwort von Bübchen_2006 - 03.08.2006

Danke für die schnelle Antwort. Bin mir ja auch selber nicht sooo sicher. Vor einigen Tagen hatten wir das Problem schon mal. Danach hat er 2 Tage wieder normal gegessen und ich dachte, das sei es gewesen. Jetzt fängt er aber wieder so an. :-( Ich wollte eigentlich erst mit 5 Monaten mit Beikost anfangen. Kann ihm aber auch nicht ständig so viel zu essen geben.

Re: @Bübchen

Antwort von Danie1983 - 04.08.2006

Er ist vier Monate richtig? Dann dauert es nicht mehr lang und er kann mit Beikost anfangen. Also mit 5 Monaten. Bis dahin ist auch über einen kürzeren Zeitraum nicht schlimm wenn er mehr trinkt. Und du hast ja geschrieben das es kurz wieder normal war. Es kann also ein Schub sein,er kann was neues oder die Zähnchen drücken. Hatte ich auch schon und dachte das es doch nicht sein kann,der Arzt belehrte mich eines besseren. Meine Tochter ist jetzt 9mon. und bekommt nur noch zwei Milchmahlzeiten am Tag,was wieder zu wenig ist. Ansonsten,es ist doch die ganze Zeit so warm gewesen,vieleicht ist es einfach nur Durst.

Achja,mein Arzt meinte wenn es wirklich extrem mehr ist als sie am Tag sollte,könnte ich mal 1-2 Löffelchen Reisflocken mit in die Flasche geben,da wäre im Gegensatz zur Folgemilch kein Zucker drin,aber auch das nur kurzfristig,zu einem Brei wird das auch nicht sondern bleibt flüssig.Aber das wäre nur die letzte Lösung,ich habe es nie gemacht.

2er hat einfach nur mehr Zucker und stärke,das ist unnötig. Selbst wenn,2er soll erst gegeben werden wenn min. 2 Mahlzeiten ersetzt sind.

Warte lieber noch einen Monat und fang dann mit Beikost an,sicher ist sicher.
Das mit dem viel essen,legt sich auch wieder.
LG

Danie

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.