Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

hat jemand schon im Krankenhaus abgestillt?

Frage von philologin - 13.05.2008

Hallo Ihr Lieben! Es geht um meine Schwester, sie hat vor 3 Tagen entbunden und hatte heute ihren "Milcheinschuß". Da das Stillen leider überhaupt nicht geklappt hat (blutende Platzwunden, höllische Schmerzen etc.), hat sie beschlossen abzustillen. Die ersten Abstillpillen hat sie heute schon eingenommen. Das Problem ist, daß sie wahnsinnige Scherzen hat, ihre Brüste sind prall und schmerzen höllisch. Die Schwestern sagen es wär "normal" und es wird - außer Quarkwikel - nix weiter gemacht. Sind es wirklich so schlimme Schmerzen? Wie war es bei euch ?

LG, Julia

JA, ICH!!!!!

Antwort von colliensmami - 13.05.2008

Hallo!

Ui, das hört sich ja garnicht gut an!

Sie sollte besser kühlen, das lindert die schmerzen!

So hab ich es meiner tochter letztes Jahr gemacht!

Mei meiner letzten Entbindung im Februar, habe ich mich gleich dazu entschieden nicht zu stillen, und habe einen Tag nach der Entbindung die Abstilltabletten bekommen... also kam es garnicht erst zum Milcheinschuss!

Was deine Schwester hat, ich wohlmöglich ein Milchstau oder eine Brustentzündung!

Sie sollte nach ein Kühlkissen fragen, das lindert und die Milch geht zurück!

Wünsch ihr Gute Besserung und Herzlichen Glückwunsch zum Baby

LG Kathrin

Re: JA, ICH!!!!!

Antwort von Vanessa2006 - 14.05.2008

Hallo!

Ich könnte auch nicht Stillen,das ich gleich eine Brustentzündung hatte,habe dann auch die Abstilltabletten bekommen,die ich dann zu Hause weiter nehmen musste,leider hab ich diese Tabletten überhaupt nicht vertragen,mir ist Ständig Schlecht geworden.

Aber bei jeden ist es anderes!

Alles Liebe Und Gute Für das BABY :o)

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.