Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Hat jemand Erfahrungen mit Bebivita 3

Frage von Lottie S. - 12.08.2006

Guten Morgen!

Bis vor einer Woche sind wir super mit Bebivita 2 ausgekommen. Morgens und abends eine Flasche mit 240 ml. Den Rest des Tages Beikost.

Seit einer Woche hat sie jedoch nachts (mal um 04:00 h, mal um 01:00 h) auch noch eine Flasche verlangt und die auch ganz schnell verputzt. Ich habe dann abends mal auf 270 ml "aufgestockt". Da kam der Hunger auch noch nachts.

Mittlerweile überlege ich, ob das witklich noch ein Schub sein soll, oder ob vielleicht die 3 besser wäre. Hat jemand Erfahrungen?

LG
Lottie

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Bebivita 3

Antwort von tulpe4 - 12.08.2006

Hallo,
nichts gegen 3er-Milch,aber die von Bebivita enthält furchtbar viel Kristallzucker und dazu noch Fruchtgeschmack...Wenn 3er,dann würde ich Aptamil oder Beba 3 nehmen.Sonst trinkt Dein Kind nie normale Milch(wegen des Geschmacks).Im Übrigen ist auch die Frage,wie alt Dein Kind ist.Wenn 3er,dann allerfrühestens ab 8.Monat.
LG Anja

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Bebivita 3

Antwort von Lottie S. - 12.08.2006

Hallo!

Erstmal Danke für deine Meinung ...

Ja, vom Alter her sind wir soweit.

Wir hatten halt Bebivita, da das seinerzeit die einzige Milch war, von der die Kleine keine Verstopfung bekommen hat. Habe halt Angst, dass sie von Aptamil und Beba wieder Verstopfung bekommt. Ein bissel dazu neigen tut sie nämlich immer noch; wir regulieren das jetzt ein wenig über die Beikost.

LG
Lottie

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.