Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Habt ihr das Gewusst?

Frage von buchis - 22.10.2006

Hallo,
wir stellen jeztz um auf Beba 2, denn Denise hat immer verdauungsprobleme (Verstopfung). Jetzt habe ich mir mal ihre Milch (Bebivita2) angeschaut und was steht da: Gesamtmenge Ballaststoffe: 0,00! Das ist bei allen billigen Milchen so. Finde ich echt ärgerlich! Außerdem Klumpen die Billigen und die haben Tonnenweiße verschiedenste Zucker! Beba hat nur Lactose und Stärke. Saccarose steht zwar drauf aber die Menge ist 0,0! Beba hat auch MIlchsäurebakterien und Ballaststoffe zugesetzt, die die Verdauung anregen. Da kann ich mir dann auch erklären, arum es so teuer ist. Wir kaufen das jetzt trotzdem und hoffen dass es bei Denise Besser wird. Momentan bekommt sie Lactulosesirup noch dazu!
Einen sonnigen Sonntag wünscht Buchis

Re: Habt ihr das Gewusst?

Antwort von Bübchen_2006 - 22.10.2006

Wofür hättest du gerne die Ballaststoffe in der Milch????

Re: Habt ihr das Gewusst?

Antwort von EndlichMama - 22.10.2006

Hallo Du!

Das mit den Ballaststoffen weiss ich nicht genau, aber leider gibt es nicht nur in den "Billig"-Milchen Zuckerbomben...musst mal bei Milumil schauen, die hat auch verschiedene Zuckerarten und läuft ja nicht gerade unter billig. Gerade bei den 2er-und noch mehr bei den 3er-Milchen (das Thema hatten wir hier ja schon:-)) werden unterschiedlichste Zuckerarten zugesetzt.

Hat sich die Trinkmenge bei Deiner Kleinen denn wieder reguliert?? Hattest doch überlegt, auf 3er umzustellen??

LG

Re: Habt ihr das Gewusst?

Antwort von griefchen - 22.10.2006

Also, ich nehm nun auch die Beba 2. Vorher hatte ich die Comformil (in Dtl. heißt die Aptamil Comfort).

Mit der Beba klappts prima. Und sooo teuer find ich die gar nicht. Bisher habe ich immer die 800g-Packung für 7,50 oder 8,-Eur bekommen. (allersdings lebe ich in Österreich)

Re: Habt ihr das Gewusst?

Antwort von BremerMama - 23.10.2006

Hallo!

Ich persönlich halte auch nichts von den billigen Milchsorten.
Ihrgendetwas fehlt der ja was die teuren haben.

Wieso sollten dann die anderen so teuer sein, sicherlich ist es nicht nur der Name!

Das die billigen viel klumpen habe ich auch schon oft gehört.

Mein Sohn bekommt HIPP HA Pre und kommt damit super zurecht.Sie klupft auch nicht.
Er hatte auch arge Probleme mit Verstopfung, aber ich mische die Milch mit Tee an und es klappt super.

Ich bezahle für 600g 10,85 Euro aber das ist mir mein Sohn wert.

LG Syna

Prebiotik = Ballaststoffe

Antwort von louise05 - 24.10.2006

Hallo,

in den prebiotischen Milchen sind prebiotische Ballaststoffe drin.

Probiotische Milchen enthalten probiotische Milchsäurebakterien.

Beides haben das selbe Ziel: eine gesunde Darmflora und damit leichtere Verdauung und gestärktes Immunsystem aber es sind unterschiedliche Ansätze.

Die Billigmarken haben das (unter anderem) nicht drin. Wir hatten und haben prebiotische Nahrung: Milumil kristallzuckerfrei. Wenn Deine Tochter ganz arge Verdauungsprobleme hat, würde ich es mit Aptamil Comfort probieren. Allerdings solltest Du jetzt nicht zu schnell zu viel wechseln. Der kleine Bauch muss sich ja erst dran gewöhnen, aber das noch als Tipp, wenn es mit Beba nicht besser wird.

Liebe Grüße

Re: Habt ihr das Gewusst?

Antwort von s.k. - 24.10.2006

Es gibt aber auch günstigere Milchsorten die nur Laktose und Stärke beinhalten und keine weiteren Zuckersorten. Zum Beispiel Milasan und Hipp. Ich bin froh darüber denn meine Tochter verträgt keine Milch mit "Balaststoffen". Die können auch das gegenteil bewirken.

Nachtrag

Antwort von Bübchen_2006 - 22.10.2006

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Wenn deine Kleine jetzt schon Probleme mit der Verdauung hat, würde ich an deiner Stelle darauf achten dass KEINE Ballaststoffe in der Milch sind!

Der Verdauungstrakt von Säuglingen ist ja noch nicht ausgereift, und zu viele Ballaststoffe würden den Darm überfordern und könnten Blähungen verursachen.

Außerdem binden Ballaststoffe verhältnismäßig viel Flüssigkeit, d.h. es müsste zusätzlich auf eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme (nicht in Form von Milch!)geachtet werden...aber die allerwenigsten Säuglinge trinken Tee oder Wasser in dafür ausreichenden Mengen.

Zu wenig Flüssigkeit würde dazu führen, dass die Ballaststoffe nicht verdauungsfördernd, sondern im Gegenteil, verdauungshemmend (da verklumpend) wirken, die Folge wären Verstopfungen.

Gruss

Ich find Beba Klasse

Antwort von meine_lilly - 23.10.2006

Hallo,
wir haben von anfang an Beba gefüttert, allerdings die Ha und meine Maus hatte NIE Blähungen oder Verstopfung, gott sei dank...

Hab schon öfters gelesen, dass die Beba eine sehr verträgliche Milch ist...

Also nur zu, kann die nur empfehlen

LG
Jenny

Re: Habt ihr das Gewusst?

Antwort von buchis - 22.10.2006

Ja, ist alles wieder prima

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.