Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

HILFE welche Nahrung ???

Frage von wellenbrecher - 17.06.2008

Hallo, war heute mit unserem sohn (*2.03) beim kia, weil ich der meinung bin das er starke bauchweh hat. schreit, krümmt sich, kratzt an meinen händen. der kia meinte, ich soll von milumil1 auf milumil2 umsteigen, er hatte einen ganz weichen bauch und war bei der untersuchung überhaupt nicht schmerzempfindlich.... hab (leider) den tipp angenommen, max hat nach allen drei flaschen plockig gespuckt und sich eher gequält, als das es besser wurde. weiß jemand rat ? was könnte ich füttern. ach ja, er macht nie ein festes geschäft, immer eher ganz dünn, durchfall ähnlich....
vielen dank für eure tipps !!!!!

Re: HILFE welche Nahrung ???

Antwort von zwergi82 - 17.06.2008

zurück auf die 1er... mit guten drei monaten würd ich keine 2er füttern, egal was der kia sagt... davon abgesehen würde ich persönlich überhaupt keine 2er füttern, egal wie alt das baby ist, aber das ist ansichtssache.

versuch doch mal ne flasche mit fencheltee zu machen, vielleicht hilft es...

wenn dein kleiner mann allerdings ein weiches abdomen hat sind blähungen fast auszuschließen.

hast du ein tragetuch? probiers mal aus, ihn wenn er so schreit ihn da reinzulegen... wirkt wunder...


lg zwergi

Re: HILFE welche Nahrung ???

Antwort von Felis - 17.06.2008

Ehrlich, ich frag mich, welcher Logik diese Ärzte folgen. Ein Baby hat Bauchbeschwerden --> geben Sie eine Milch, die noch mehr Stärke hat und die Verdauung noch mehr belastet, davon abgesehen sogar vom Hersteller erst ab 2 Breimahlzeiten empfohlen wird. Hä? HÄ? Nein, versteh ich nicht. Bin aber auch nur ein dummer Laie.

Also mein laienhafter Rat wäre: Auf eine leichtere Milch umsteigen (Pre oder 1er) und ganz, ganz viel im Tragetuch Bauch an Bauch tragen. Das ist DAS nebenwirkungsfreie Wundermittel gegen Bauchbeschwerden.

Re: HILFE welche Nahrung ???

Antwort von RunderBauch - 17.06.2008

Komischer Tipp 2er Nahrung zu empfehlen... da wird der Darm doch noch mehr beansprucht (dicker) und außerdem braucht man keine 2er geben, weil die ungesund ist (Kohlenhydrate). Aber naja, der Arzt wird schon einen Grund haben... Auf jeden Fall hatte mein SOhn auch mal eine Zeit dünnen Stuhl. Ich musste dann die Nahrung wechseln, von Apamil Pre auf Hipp Pre (HA) weil dort die Eiweiße noch mal mehr gespalten sind. Der Arzt meinte, vielleicht reagiert mein Sohn allergisch auf Kuhmilcheiweiß. Seit dem Nahrungswechsel ist alles okay! Kannst du nicht deine ehemalige Hebamme anrufen und fragen?
LG

Toll, danke an alle !!

Antwort von wellenbrecher - 20.06.2008

Ersteinmal möchte ich mich bei allen die geschrieben haben bedanken !! Ich finde es ganz toll, das sich soviele mit einem Gedanken machen und zu helfen versuchen !!
Also, ich fütter natürlich wieder die 1, glweich am selben abend. war gestern nochmal zum Arzt, U4, und der meinte, es war nur ein Versuch und das er die 2er noch nicht verdauen kann und sie deshalb im Magen gärt und geronnen wieder hoch kommt.... naja. Aber das es nur ein Versuch ist, das hat er auch beim ersten Mal gesagt, das stimmt schon. Nur das es soo plockig hochkommt, das hätte ich halt nicht gedacht. Was ich noch sagen muß, ist das Max gerade zahnt und jetzt vermute ich das er vielleicht deshalb so krampft ?! Hab gestern Osanit gekauft und hoffe....

Liebste Grüße

Re: HILFE welche Nahrung ???

Antwort von wellenbrecher - 17.06.2008

erstmal vielen dank für eure beiträge !!!!!
meine hebamme ist ja lieb und nett, aber sie spekuliert mir zuviel. falls ihr wißt, was ich meine - es könnte dies sein, oder auch das... oder warte mal.... hat mich schon mehr als einmal verrückt gemacht, so das mein mann meinte: lass die mal schön daraus....

Re: HILFE welche Nahrung ???

Antwort von Jasi24 - 17.06.2008

hi
was auch gut hilft ein halben teelöffel in den shoppen hineinmachen. Bei meinem sohn (15.03) hat es gut geholfen. Und natürlich immer noch bei der 1er bleiben. Hoffe auf gute besserung.
lg jasmin

einen halben teelöffel was???@Jasi

Antwort von zwergi82 - 17.06.2008

sorry, musste grad so lachen, hab mir grad bildlich vorgestellt, wie du nen teelöffel zersägst du in die flasche tust... (nicht böse gemeint!!)

aber was meintest du wirklich?

lg zwergi

kleiner tipp!

Antwort von aliak - 19.06.2008

hallo ich gehöre eigendlich nich in dieses forum habe ehr durch zufall gelesen !aber da ich eine drei jährige habe und die die selben sachen damals hatte habe ich auch zu hören bekommen auf 2 umsteigen und dann ging es erst richtig los !!! bleib bloss bei der einer und kaufe wie hir schon beschrieben fencheltee und auch ein kirschkern kissen hat bei der kleinen gut funktioniert auch heute noch wenn sie aua bauch hat !massier den bauch ab und an und frage deinen kia auch mal wie es aussieht wegen dem durchfall vielleicht stimmt mit seiner darmflora was nich da giebt es lefax für babys in der apotheke und auch pflanzliche mittel wenn keine chemie erwünscht!

eine 2er ist viel
zu früh für ihn und würde ich auch nicht nehmen
hoffe es geht ihm bald besser

lieben gruss aliak

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.