Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

HA1 Anfangsnahrung- Unverträglichkeit oder falsche Zubereitung?

Frage von IM08 - 21.11.2008

Hallo,
ich hätte mal eine Frage. Ich stille und füttere mit der Hipp HA1 Anfangsnahrung zu (mein Sohn ist 3 Wochen alt) . Er hat fürchterliche Bauchschmerzen immer wieder nach den Mahlzeiten und ich habe das Gefühl vor allem nach dem Fläschchen- wenn ich einmal schaffe nur zu stillen dann sind die Schreiattacken weitaus kürzer und weniger intensiv.
Ich mache mir jetzt Sorgen ob das irgendeine Milchunverträglichkeit sein könnte?
Oder gibt es bestimmte Techniken bei der Zubereitung des Fläschchens, damit weniger Luft reinkommt?
Mir fällt auch auf, dass es recht schwer ist, die klümpchen rauszurühren aus der Nahrung. Und welche Temperatur ist nun eigentlich ideal? Mir erscheint 40 Grad zu heiß, wir haben ihm die Flasche jetzt immer lauwarm gegeben.
Freue mich über Antworten!

Re: HA1 Anfangsnahrung- Unverträglichkeit oder falsche Zubereitung?

Antwort von Carol25 - 21.11.2008

Hmm, generell sollten natürlich keine Klümpchen sein, nun weiß ich nicht, ob das bei der HIPP HA 1 öfters passieren kann.
GIbt es eine HIPP HA Pre? Dann würde ich die nehmen. Es könnte sein, dass dein Sohn die zusätzliche Stärke und evtl. Zucker/Aromen seinem Bauch noch viele Probleme bereiten. Milchunverträglichkeit würde sich eher in Form von Ausschlag usw. zeigen.
Welche Temperatur hängt auch ein wenig vom Baby ab, aber ich glaube, 40 Grad fand ich auch zu heiß.

LG!

Carol25

Re: HA1 Anfangsnahrung- Unverträglichkeit oder falsche Zubereitung?

Antwort von anjos - 21.11.2008

Warum nimmst du HA1 zum zufüttern?? Ich würde es mal mit HA Pre versuchen, die ist der Muttermilch am nächsten.

Ich denke, dass die Bauchschmerzen zum Teil von der Luft in der Flasche kommen, zum Teil aber auch von der Stärke in der 1er... Stärke ist schwerer verdaulich und manche Kinder bekommen BAuchweh davon.
Damit nicht soviel Luft in die Milch kommt, kannst du die Flasche rühren statt schütteln!

Grundsätzlich würde ich dir aber raten: nimm dein Kind, leg es an, wann immer es will und es wird nicht lange dauern, bis du genügend Milch hast und keine Flasche nebenher geben musst! Oder willst du abstillen??

LG, Andrea

Re: HA1 Anfangsnahrung- Unverträglichkeit oder falsche Zubereitung?

Antwort von anna03 - 21.11.2008

Ich schließe mich den anderen an. Wenn es hauptsächlich nach der Flasche zu Bauchweh kommt, könnte es an der 1-er Nahrung liegen. Also an der Stärke. Vielen Babys indem Alter bekommt das noch nicht so gut.

Milchunverträglichkeit äußert sich u. a. auch mit Durchfall. Würde ich in dem Fall aber denke ich ausschließen.

Pre-Nahrung wäre besser.

Die Temperatur testet man auf dem Handinnengelenk am Besten. Die Milch muss Dir angenehm vorkommen. 40 Grad denke ich ist auch zu heiß. Generell sagt man Flaschentemperatur und Badetemperatur sollen 37 Grad betragen.

LG
anna03

Re: HA1 Anfangsnahrung- Unverträglichkeit oder falsche Zubereitung? DANKE!!

Antwort von IM08 - 22.11.2008

Vielen Dank!!! Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich der Meinung war Pre- HA und HA 1 seien das gleiche. Peinlich.
Hab meinen Mann gleich nach der Klinik logeschickt und nur hypoallergene Anfangsnahrung gesagt und seitdem haben wir die HA 1 im Haus. Gehen gleich die "richtige" kaufen.
Liebe Grüße!
PS: abstillen will ich nicht, aber bisher komm ich aus dem Teufelskreis nciht raus, dass mein Sohn nicht satt wird von der Brust und auch einschläft beim Trinken / aufhört- und dann noch Hunger hat, aber nicht mehr an der Brust weitertrinkt. Daher das Zufüttern, blöd find ich es ja auch dass ich nicht voll stille.

Re: HA1 Anfangsnahrung- Unverträglichkeit oder falsche Zubereitung?

Antwort von Pocoyo - 22.11.2008

Du solltest auf jeden Fall erst Wasser in die Flasche füllen, und dann das Pulver mit einem Trichter einfüllen. Dann klumpt da auch nix was sich schwer rühren lässt. Schonmal den Kinderarzt gefragt ob er Lefaxtropfen oder ähnliche verschreibt? Sonst kann man die ja auch selbe rin der Apotheke kaufen. Aus dem Fläschchen trinkt es sich ja ganz anders als aus der Brust. Viele saugen da am Anfang einfach zu viel Luft mit. Einen anderen Sauger könntest Du auch ausprobieren. Hast Du welche mit Loch oben? Dann nimm liener einen mit dem Loch an der Seite.

Re: HA1 Anfangsnahrung- Unverträglichkeit oder falsche Zubereitung? DANKE!!

Antwort von Selina75 - 22.11.2008

Hallo.


ich hab auch von Anfang an die Hipp HA1 genommen, im KH wurde mir gesagt bei den HA Nahrungen ist es egal ob Pre oder 1, das ist das selbe. Mein Sohn hatte die Hipp aber auch nicht vertragen, er krümmte sich immer nach dem Fläschen und hat geschrien, außerdem hatte ich das Gefühl er hat ständig hunger und bekommt nicht genug. Ich habe dann auf Aptamil HA 1umgestellt, die verträgt er besser.

Grüße Selina

Re: HA1 Anfangsnahrung- Unverträglichkeit oder falsche Zubereitung? DANKE!!

Antwort von anjos - 22.11.2008

Pre und 1 haben definitiv mindestens den winzigen Unterschied, dass in der 1 halt Stärke drin ist. Manche Hersteller haben in der 1 noch andere Bestandteile hinzugefügt, mittlerweile ist 1 aber fast immer sehr ähnlich zur Pre... ausser halt die Stärke.

Was das Stillen angeht: oft kann eine ausgebildete Stillberaterin weiterhelfen!!

LG; Andrea

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.