Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

HA? und Trinkmenge

Frage von sirdynamite - 08.11.2007

Hallo,
es geht wieder mal um meiine Nichte.
folgendes:

1.
der Arzt hat uns geraten, die Pre-Nahrung auf Pre HA umzustellen, da der Vater Heuschnupfen hat und somit das Kind Allergiegefärhdet sei.

Meint ihr, die Umstellung ist ok, bzw. macht Probleme? Falls ja, welche?


2.
Die Kleine ist knapp über 4 Wochen alt (35 Tage :D ).
sie trinkt alle 3-4 std ca 160-200ml
Ist das nicht viel ?????
sollte man jetzt schon auf 1er wechseln?
ist das ohne weiteres möglich?


wäre euch für euren Rat bzw. eure Erfahrungen sehr dankbar.

danke und muaa

Re: HA? und Trinkmenge

Antwort von Muddie2006 - 08.11.2007

Also, eigentlich macht HA nur Sinn, wenn sie von Anfang an gegeben wurde... In eurem Fall wäre es also schon zu spät für HA-Nahrung.
Verstehe ich nicht, wieso der KiA das nicht weiß!
Ansonsten würde die Umstellung wohl keine Probleme machen. Lediglich der bittere Geschmack der HA Milch könnte das Baby stören, denn die normale Milch schmeckt bestimmt süßer und somit besser :-)
Mein Sohn hat die HA Milch aber sogar noch nach dem Stillen akzeptiert...
Mit 4 Wochen haben die Kleinen den ersten Wachstumsschub und trinken somit ziemlich viel. Ich würde definitiv nicht auf eine 1er umstellen!
Kenne mich bei so Kleinen aber nicht so gut aus, da ich da gestillt habe. Denke aber ihr solltet bei der Pre bleiben und erst einmal schauen, wie sich das entwickelt! Vielleicht ist die Menge ja auch normal???
LG

Zwecklos

Antwort von Andrea6 - 08.11.2007

Bereits nach einer einzigen Flasche herkömmlicher künstlicher Säuglingsnahrung ist HA-Nahrung sinnlos.

Re: HA? und Trinkmenge

Antwort von laetitiae - 08.11.2007

Mein Hausarzt hat mir das auch geraten, aber nicht wegen dem Vorbeugen, denn generell. Die Babys sollen ja keine Kuhmilch bis zum ersten LJ trinken und weil in jeder Babynahrung ein Anteil davon drin ist, rät er uns eben zur HA. Ich verstehe denn Sinn des KiA.

Und denke das ihr es zumindest versuchen könnt. ist halt teurer.

LG
laetitiae

Re: HA? und Trinkmenge

Antwort von Bambie - 09.11.2007

Hallo,

HA Milch macht wirklich keinen Sinn mehr.

Was die Trinkmenge angeht ... das hat mein Sohn damals auch getrunken mit der Pre. Als der Schub vorbei war, ging die Menge wieder zurück.
Würde wie die anderen auch sagen, erstmal bei der Pre bleiben.

LG

stimme muddie und andrea voll zu - zwecklos o.t.

Antwort von magistra - 08.11.2007

Re: HA? und Trinkmenge@laetitia

Antwort von Andrea6 - 08.11.2007

"weil in jeder Babynahrung ein Anteil (Kuhmilch)davon drin ist,"...?????
In der künstlichen Säuglingsnahrung ist nicht ein "Anteil" Kuhmilch drin, sondern das IST Kuhmilchpulver, dessen Eiweißgehalt dem der Muttermilch angeglichen wurde.
Auch HA-Milch ist nicht irgendeine weiße Flüssigkeit sondern aus Kuhmilch hergestellt. Hier sind die Eiweiße derart zerkleinert (deswegen auch der gräßliche Geschmack), daß man sich davon ein weniger allergene Wirkung auf den kindlichen Darm verspricht als bei herkömmlicher Nahrung.

Re: HA? und Trinkmenge

Antwort von sirdynamite - 09.11.2007

hmmm
ist das denn schlimm, wenn man jetzt mit HA füttert?...

Re: HA? und Trinkmenge

Antwort von dawn - 09.11.2007

ne warum sollte das denn schlimm sein, macht nur absolut keinen sinn. und ich denke nicht, dass dein wurm jetzt noch die bittere ha-nahrung mögen wird!;)

Re: HA? und Trinkmenge

Antwort von Muddie2006 - 09.11.2007

Warum sollte es schlimm sein? Ist bloß rausgeschmissenes Geld ;-)
LG

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.