Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

HA-Milch

Frage von baby1 - 11.03.2007

Meine Tochter (8Monate) ist Allergiegefährdet. Da ich langsam abstillen werde wegen gesundheitlichen Gründen und ihr dann eventuell auch Fläschen
geben werde frager icvh mich ob ich noch HA Milch gebeb soll oder gleich eine 1er? Habe gehört das das man keine HA Milch geben muß wenn schon Beikosteingeführt worden ist. Habe schon 3 Mahlzeiten umgestellt.

Danke!

Re: HA-Milch

Antwort von MaryPoppins - 11.03.2007

Hallo,
also als Stillberaterin werde ich recht hellhörig, wenn ich "aus gesundheitlichen Gründen" als Argument fürs Abstillen höre.
Zum einen wurde mir das auch (als meine Kinder im Alter deines Kindes waren) 3 mal eingeredet, zum anderen gibt es einfach nur ganz ganz wenige Gründe (von beiden Seiten) die das wirklich zwingend erfordern.


Wenn du aber abstillen WILLST wird in dem Alter der Weg an der Flasche nicht vorbeiführen.


Es kommt darauf an, was du an Beikost bereits gefüttert hast.
Aber anstatt einer 1er würde ich persönlich zu einer Pre-Nahrung greifen. Auf eine HA kann man verzichten, wenn man schon einmal ein Nahrungsmittel mit Kuhmilch gegeben hat (normaler Milchbrei oder sowas).
Der wahre Nutzen ist ja sowieso sehr umstritten ;-) Und für ne richtiges Handfeste Studie müsste man ja eineiige Zwillinge unterschiedlich ernähren, dann könnte man wirklich ne Aussage treffen ;-)

Re: HA-Milch

Antwort von Nesthäckchen 03 - 11.03.2007

Hallo,
wenn du schon mit Beikost angefangen hast,brauchst du keine Ha Milch mehr geben.Ich habe da,bei meiner Kleinen,auch von Ha auf die 1er umgestellt.
LG

Re: HA-Milch

Antwort von baby1 - 11.03.2007

Danke für die Antworten.
Habe mich entschlossen mit der OP zu warten so lange es geht.
Werde weiterstillen so lange es geht und sonst mit Pre versuchen.

welche OP?

Antwort von MaryPoppins - 11.03.2007

Hallo,
welche OP soll denn gemacht werden?


Musst du da lange im KH bleiben oder was?

Eine OP, auch in Vollnarkose ist KEIN Grund abzustillen!
Es gibt nahezu für alle Eventualitäten stillverträgliche Medikamente.


Wenn du genaueres wissen willst, kann ich dir gerne noch ein paar Infos geben.

Re: welche OP?

Antwort von baby1 - 11.03.2007

Eine Venenoperation steht mir ins Haus. Vielleicht war ich vorhin etwas verwirrt weil ich so nervös bin. Habe mir auch überlegt alles noch etwas rauszuzögern und das mit dem Stillen werde ich auch nicht aufgeben. Weiß auch nicht wieso ich mir eine solche Frage gestellt habe. Die MuMi kann man ja vererfen oder?
Da ich ja gerne stille werde ich das auch weitertun.

DANKE FÜRS AUFBAUEN!!!

Re: welche OP?

Antwort von MaryPoppins - 11.03.2007

Hallo,
es ist NICHT nötig Milch zu verwerfen.

Jedenfalls solange du stillverträgliche Medikamente bekommst!


Sollte die OP nötig sein, dann mach sie.
Hier mal schnell ne Info zum Thema Narkose und stillen:
http://www.afs-stillen.de/cms/cms/upload/faltblaetter/mIB_Anaesthesie.PDF


Und hier eine extra Beratungsstelle für Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit:
http://www.bbges.de/content/index1a6a.html
Da findest du Kontaktmöglichkeiten. Da kann sich dann der behandelnde Arzt beraten lassen, was zu tun ist, damit das stillen wie gewohnt weitergehen kann.


Alles Gute!

@MaryPoppins

Antwort von baby1 - 12.03.2007

Danke das ist sehr nett von dir mirdiese Informationen zu geben.
Bin sehr erleichtert wenn ich weiterhin stillen kann.

Ich wünsche dir einen schönen Tag.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.