Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Genug Nahrung???? (etwas länger)

Frage von Wolves_1 - 21.03.2007

Hallo zusammen!
Meine Kleine ist jetzt 2 Monate alt und bekommt Beba 1.
Ich habe jetzt das "Problem", daß sie zur Mahlzeit leider nicht genug isst. Im Schnitt bekommen wir eine Menge von 135 ml in sie hinein. Mehr nimmt sie äusserst selten.
Sie schafft aber auch mal 200 ml pro Mahlzeit.
Leider hat sie, meistens nach knapp 1 1/2 Stunden wieder tierischen Hunger.
Wen ich ihr dann noch etwas gebe, dann bekommt sie einen totalen Gluckerbauch und hat mit Spucken und Bauchproblemen zu kämpfen. Auch unser KiA meinte, daß sie eigentlich alle 3 - 4 Stunden nur was bekommen sollte, weil dasfür die Verdauung wesentlich besser ist.
Aber wie gesagt ich bekomme meistens nicht mehr hinein.
Sie streikt nach der ersten Flasche und schläft meistens fast ein. Auch zwischendurch wickeln oder ähnliches hat bis dato kaum Erfolg gebracht.
Zunehmen tut sie ganz normal so ca. 100 g in der Woche.
Aber das sie dann nach der kurzen Zeit fast schon vor Hunger "stirbt" weil sie dann so unheimlich brüllt finde ich ganz schlimm.
Meistens versuche ich die Zeit noch etwas zu strecken, aber wenn ich merke es geht nicht mehr bekommt sie natürlich die nächste Mahlzeit.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. nen guten Ratschlag für mich???

Greetz Alex

Re: Genug Nahrung???? (etwas länger)

Antwort von Muddie2006 - 21.03.2007

Weiß nicht genau wie das mit der 1er ist... Die soll man ja nicht nach Bedarf geben?! Also ich muss gleich dazu sagen, dass ich auch mehr gebe, als auf der Packung steht, da mein Sohn zwei Mal Brei und vier Mal Milch "isst". Er hat halt soviel hunger...
Wieso nimmst du keine Pre? Die kann man ja füttern wie MUMI, also nach Bedarf! Ich finde das etwas "mittelalterlich"... dieses füttern alle 3-4 Std. Wenn deine Tochter kleine Portionen trinkt (mehr nicht verträgt) und dann einfach wieder hunger hat ist es doch schrecklich sie nicht zu füttern! Man leidet da ja total mit... beschreibst du ja auch so. Würde da nicht auf den KiA hören... Wenn sie hunger hat, dann hat sie hunger! Vielleicht wäre die Pre besser, aber damit kenne ich mich zuwenig aus, da ich recht lange gestillt habe!
LG

Re: Genug Nahrung???? (etwas länger)

Antwort von urmel_1 - 21.03.2007

Hallo,
unsere Maus bekommt auch BeBa, aber das HA1, ich habe ihr immer nach bedarf die Flasche gemacht, wenn sie Probleme mit Bauchschmerzen bekommt versuch es doch mal mit ein wenig Fencheltee zum zubereiten der Flasche, und wenn sie alle 2 Stunden nur 100ml Trinken will...lass sie, sie weiß am besten was gut für sie ist, alle 3-4 stunden währe unserer Maus auch nicht genug gewesen, das gibt sich wieder, unsere ist jetzt 8 Monate und ist ganz normal , nicht zu schwer und und und ..auch wenn sie mit 2 Monaten alle 2 Stunden Trinken wollte.
Gib ihr was wenn sie Hunger hat, das legt sich wieder und die zeiten werden "besser", mach dir da keinen stress.
LG Petra

Nachtrag

Antwort von fratzl - 21.03.2007

Die Milchmenge ist doch super! Hätte mich gefreut, wenn mein Sohn damals so viel getrunken hätte.

Re: Genug Nahrung???? (etwas länger)

Antwort von fratzl - 21.03.2007

Bist du sicher, dass es Hunger ist und keine Schmerzen dahinter stecken? Könnte z. B. auch mit der Milch zu tun haben. Hat sie Blähungen? Hast du eventl. mal versucht Lefax o. ä. ins Fläschchen zu tun? Hat bei uns Wunder gewirkt.

Re: Genug Nahrung???? (etwas länger)

Antwort von Sara06 - 21.03.2007

Hast du schon mal an die sogenannten 3-Monats-Koliken gedacht. So hört sich das für mich fast an. Und versuche nicht mehr Nahrung in sie hineinzubekommen, sie spuckt es ja doch wieder aus.

Re: Genug Nahrung???? (etwas länger)

Antwort von Celeste - 21.03.2007

Meine beiden Mäuse bekommen auch BEBA, allerdings HA1. Mit 2 Monaten haben sie so 80 ml pro Flasche getrunken und das alle 3 Stunden. Vielleicht hat deine Kleine einen Wachstumsschub? Meine sind jetzt 4 Monate alt und trinken so 120 ml alle 3 Stunden.
LG, Celeste

Re: Genug Nahrung???? (etwas länger)

Antwort von fratzl - 21.03.2007

Da dein Kind so oft kommt, würde ich an deiner Stelle auf Pre wechseln. Das kannst du ohne Bedenken nach Bedarf geben. Versuchs mal!!!

Re: Genug Nahrung???? (etwas länger)

Antwort von Wolves_1 - 21.03.2007

Also die Pre reicht ihr gar nicht aus, da bekommt sie nach ner Stunde wieder Hunger und ist total am gluckern und bekommt die Spuckerei wie nix.
Würde ihr ja gerne nach Bedarf was geben, aber auch dann bekommt sie sofort Probleme und spuckt die ganze Zeit bis alles wieder draussen ist. Und dann leider sie auch unheimlich, weil ihr das so unangenehm ist.
In die Fläschen kommt immer heißes Wasser und zum abkühlen der rest in Fencheltee, damit wir da schon mal dem Bauchweh vorbeugen können.

Naja ich schau mal wie es weiter läuft,

Danke für eure Tipps und Infos

PS auch liebe Grüße von unserer Tabea an euch alle

Greetz Alex

Re: Genug Nahrung???? (etwas länger)

Antwort von bookworm - 21.03.2007

So ähnlich war das bei meinem großen Sohn auch. Wie ich jetzt weiß, hatte er keinen Hunger, sondern Bauchweh, weil er nämlich ein Kuhmilch-Unverträglichkeit hatte. Damals (vor 10 Jahren) hat das keiner gemerkt (auch nicht der KiA :-X ), es hat Jahre (!) gedauert, bis er eine normale Darmflora hatte.
Bei meinem 2. Sohn füttere ich jetzt PREGOMIN (von Milupa , nur a.d. Apotheke, allerdings ziemlich teuer), und es geht wunderbar. Vll. Kannst du Dir ja mal ein Dose kaufen und das ausprobieren, oder dir Proben schicken lassen?
Viel Glück!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.