Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

frage zur Mänge und hunger

Frage von Liebemaus - 07.07.2008

gibt es hier noch wen deren Baby ein nimmersatt ist?

Mein Sohn ist jetzt 5,5 Wochen alt und bekommt tagsüber aptamil pre und nachts 2 Flaschen aptamil 1er .
er trinkt von jeder Flasche bis zu 170 ml und das schon seit er ca 3 Wochen alt ist.ich finde das extrem viel. manchmal trinkt er weniger (130) aber meißtens halt 170.
oft schläft er dabei ein, (nuckelt nur noch an der flasche) dann leg ich ihn hin, aber wehe er liegt dann schreit er solange bis er den rest bekommt, und wenn es nur noch 10 ml sind, er schreit solange bis er die auch noch bekommt.

er kommt ca alle 2,5 -3,5 std für die flasche tag und nacht und das bei der großen mänge.bis vor 3 tagen hat er wenigstens mal 4 std geschlafen ab und an, aber jetzt. ich verstehe das nicht.er hatte schon einen schönen rytmus, der ist jetzt vorbei.er ist auf einmal nachtacktiv geworden und schläft selbst nach 180 ml 1er nicht ein und schreit solange bis er in der elektrischen wippe ist.da schläft er dann ein

Re: frage zur Mänge und hunger

Antwort von Schnecke79_1 - 07.07.2008

Hallo,

ich habe auch einen kleinen Nimmersatt. Er ist jetzt 7 Mon. alt und wiegt 10 kg. Allerdings gebe ich ihm nur Pre und seit etwa 5 Wo. bekommt er auch Brei.

Wir hatten eine Phase, da hat er nach jeder Flasche (210 ml Pre) geschrien und gemeckert, ich musste ihn jedes mal beruhigen, wenn die Flasche leer war. Wir haben aber nicht auf 1er umgestellt, da er ja eh schon sehr kräftig ist. Er bekommt alle 3,5 bis 4 Stunden eine Flasche bzw. Brei. Manchmal verlangt er auch schon nach 3 Stunden was.

Mein Trick ist, ihm - sobald die Flasche leer ist - den Schnuller in den Mund zu stecken. Besonders nachts ist das sehr gut, dann schläft er nämlich gleich wieder ein. Anders kann ich ihm die Flasche dann auch garnicht aus der Hand nehmen, weil er sie so festhält und nicht hergeben will.

Er bekommt auch regelmässig etwas zu essen, d.h. er hat auch nachts keine längere Schlafphase (HÖCHSTENS mal 5 Stunden). Die erste Nachtflasche mache ich dann stark verdünnt, also 150 ml Wasser mit 1,5 Löfflen Pre Milch.

Gruß,
Andrea

Re: frage zur Mänge und hunger

Antwort von Yvi78 - 07.07.2008

Hallo!

Also meine Maus wurde auch nicht satt. Hab auch die pre gefüttert und die Flasche war gerade alle da ging das geschrei los. Hab dann komplett auf die 1er umgestellt(meine kleine war da 8 wochen),und seiddem kommt sie super klar. Sie bekommt jetzt 5 bis 6 Flaschen.
Vielleicht hat dein Zwerg aber auch ein Wachstumsschub? Den haben die Mäuse so um die 6 Woche. Da hat meine kleine mir auch die Haare vom Kopf gefuttert! . Und geschrien hat sie, so das sie sogar heiser war. Hab sie teilweise uberhaupt nicht zur ruhe bekommen. Also ich würde erstmal noch ein wenig abwarten und beobachten.

LG Yvi

Es sträuben sich mir die Haare bei der ersten Antwort!

Antwort von Bübchen_2006 - 07.07.2008

Sorry, aber bitte pansche nicht an der Milch rum! Wenn dein Baby Hunger hat, gib ihm bitte einfach seine Milch und nicht irgendeine verdünnte Plörre. Wie kommt man auf so eine Idee bei einem so kleinen Baby?

Grundsätzlich holt sich dein Baby genau das was der kleine Körper braucht! Das Baby weiss ganz genau wieviel für ihn gut ist. Du musst dir da keine Gedanken machen. Es bestimmt ganz alleine wieviel es trinken möchte! In den ersten Wochen ändert sich das Trinkverhalten manchmal täglich. Mal trinken sie extrem wenig, mal extrem viel, manche Kinder trinken anhaltend wenig, manche trinken anhaltend viel. 170 ml sind jetzt nicht wirklich viel wie ich finde. Wer hat dir gesagt dass es zu viel sei? Falls du das von der Packung hast: das sind lediglich Richtwerte für jemanden der absolut nicht weiss wieviel ein Kind trinken könnte. Manche Kinder trinken viel weniger, viele aber auch deutlich mehr.

Mach dir keinen Stress und gib deinem Kind die Milch die es möchte! Bitte!

Re: Es sträuben sich mir die Haare bei der ersten Antwort!

Antwort von Schnecke79_1 - 07.07.2008

Liebes Bübchen 2006,

hast Du meine Antwort wirklich richtig durchgelesen? Mein Baby ist 7 Monate alt! Ich verdünne EINE Flasche in der Nacht. Und natürlich tue ich das in Absprache mit meiner Kinderärztin. Also, bitte nicht einfach so meine Antwort niedermachen. Dies ist nun mal ein Forum, in dem jeder seine eigenen Erfahrungen beschreiben kann.

Mein Tip ging hier eher in Richtung Baby beruhigen, wenn es nach der Flasche müde ist, aber nicht einschlafen will.

Andrea

Re: frage zur Mänge und hunger

Antwort von Schnecke79_1 - 07.07.2008

Also Liebemaus,

nochmal zum besseren Verständnis: wenn Du Dir wegen der Trinkmenge unsicher bist, dann frage Deine Hebamme oder Deinen KiA. Die können Dein Kind sehen und beurteilen und Dir Tips geben.

Wegen des Schreiens nach dem Trinken kann ich Dir, wie oben auch den Tip geben, nach der Flasche einfach mal den Schnuller reinzustecken (falls er den nimmt). Heißt ja nicht umsonst Beruhigungssauger. Vielleicht klappts ja.

Ansonsten würde ich auch sagen, dass es einfach ein Wachstumsschub ist. Außerdem, das wirst Du noch merken, wird sich Dein Baby noch gaaanz oft umstellen was Trinkverhalten und Schlafphasen angeht.

Gruß,
Andrea

Re: frage zur Mänge und hunger

Antwort von HappyJule - 09.07.2008

Ich kenne das auch!
Bei uns hat sich das erst geregelt als wir brei einführten und immer viel Tee zwischendurch gegeben haben,
Meine Tochter hat auch mit 7 Monaten 10 kg gewogen weil sie so viel milch getrunken hat.
Jetzt ist sie 11 Monate und ißt nur noch vom Tisch und bisschen Brei und sie ist ganz dünn vom vielen laufen und spielen.
Macht euch nicht verrückt wenn die krabbeln und laufen dann geht das alles weg und regelt sich!

Liebe Schnecke

Antwort von Bübchen_2006 - 07.07.2008

Ich habe durchaus gesehen dass dein Kind schon 7 Monate alt ist. Meinst du, die Fragestellerin berücksichtigt das? In deinem Posting steht leider nicht, dass du ihr empfiehlst diese verdünnte Plörre einem 6 Wochen alten Kind noch nicht zu geben weil es noch die volle Milch braucht.
Nichts für ungut, aber hier wird gerne vergessen dass ein Grossteil hier sehr naiv ist. Wenn du rätst die Milch zu verdünnen, wird das in der Regel gemacht und nicht hinterfragt. (Abgesehen davon dass ich es auch völlig bescheuert finde einem 7 Monate alten Kind das Essen zu verweigern..... - aber wie du schon sagst: jeder so wie er meint)
Was kriegt dein Mann wenn er Hunger hat? Nein, ich will es lieber nicht wissen.

Re: Es sträuben sich mir die Haare bei der ersten Antwort!

Antwort von dawn - 07.07.2008

bei dem enormen gewicht, kann ich es völlig nachvollziehen wenn man etwas auf die menge achtet. finde man sollte da kein drama draus machen, mit 7 monaten ist sowas völlig ok! mach dir da also keine vorwürfe schnecke..;)
ausserdem ist es ja mit dem kiga abgeklärt!

Re: Liebe Schnecke

Antwort von Schnecke79_1 - 07.07.2008

Hä? Was willst Du eigentlich von mir? Mein Sohn bekommt 1-2 Fläschchen mehr als die Höchstmenge pro Tag. Wer kann denn da von Essensverweigerung sprechen? Wenn Du mal andere Postings durchliest, geben durchaus auch andere Mütter ihren Kindern diese "verdünnte Plörre". Meinst Du nicht, dass mein Sohn gut im Futter ist, wenn er mit 7 Mon. 10 kg wiegt? Und stell Dir mal vor, er bekommt weder Zucker, noch gebe ich ihm irgendwelche Kekse zwischendrin. Alles von Pre Milch und Gemüse-Fleisch-Brei. Ob Dus glaubst oder nicht.

Und mein Mann ist auch durchaus in der Lage, sich selbst was zu Essen zu machen. Er ist nämlich schon groß.

Egal, die ganze Diskussion bringt eh nichts.

Wie bitte? Dein Mann macht sich selber was und lässt sich nicht mit Wasser abspeisen????

Antwort von Bübchen_2006 - 07.07.2008

Das ist ja ein Unding! Ich dachte jetzt es sei bei euch üblich bei Hunger eine Portion Wasser zu geben. Glaub mir, dein Baby würde sich auch selbst versorgen wenn es das könnte. *lol*

Ich sag jetzt besser nix mehr....

Ach ja, natürlich darf man Obstgläschen erwärmen! Oder mit heissem Wasser auffüllen.....

Re: frage zur Mänge und hunger

Antwort von Liebemaus - 07.07.2008

Vielen dank für sie vielen Antworten.
Jetzt weiß ich das ich nicht aleine da stehe mit dem ändern des rymuses und der trinkmänge. das hat mich jetzt was beruhigt.

Re: @dawn

Antwort von Schnecke79_1 - 08.07.2008

Danke für Deine Antwort, dawn. Ich spreche meiner KiÄ da höhere Kompetenzen zu, als manch anderen Forum-Teilnehmern. Na ja, jeder wie er will ist eben nicht jedermanns Motto, damit muss man einfach leben.

Gruß,
Andrea

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.