Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Folgemilch und Milchbreichen

Frage von Pebbles_HH - 27.07.2007

Habe nun hier etwas länger gelesen und mir ist desöfteren aufgefallen das gesagt wir man könne die 1er Nahrung weiter geben ohne auf die 2er umzustellen.

Ich dachte schon das die eine Zweck hat oder irre ich da?

Habe mich nämlich schon gefragt was mein Zwerg nach dem 8.Monat bekommen soll da er die HA-Milch bekommt und die es wohl nur von Nestle gibt und die mag er garnicht. Also könnte ich dann einfach mit der 2er weitermachen?

Und dann noch eine Frage.
Haben heute versucht mit Milchbrei zum Abend anzufangen. Habe diesen aus Reisschleim und HA-Milch selber zusammengebraut und er wollte es überhaupt garnicht. 30 ml hat er gedrunken und den Rest mir ins Gesicht gespuckt. Eine normale Milchflasche hat er dann noch fast weggetrunken. Oder kann das auch daran liegen das er die ersten Zähnchen bekommt?

Vielen Dank für die Antworten
Pebbles

Re: Folgemilch und Milchbreichen

Antwort von Sarah-Michelle06 - 28.07.2007

Hat er den Brei getrunken oder gegessen? :)
Meine Maus mag die Flocken mit Milch oder Wasser auch nicht besonders...
Ich nehm den Schlaf gut Milchbrei von Milupa... Der ist schon fix und fertig, nur noch Wasser zugeben und gut.
Aber wenn er allgiegefährtet ist, ist wohl besser den Brei selbst du machen.
Lg

Klar hat die 2er einen Zweck ^^

Antwort von Felis - 28.07.2007

...nämlich den lieben Onkel Hipp ein bisschen reicher zu machen ;-)

Re: Folgemilch und Milchbreichen

Antwort von Sara06 - 29.07.2007

Brei soll gelöffelt werden und nicht mit der Flasche gefüttert werden. Sonst kann der Brei garnicht eingespeichelt und durch die Amylase im Mund noch nicht aufgespalten werden.
Wie alt ist den Dein Zwerg?
Die 1er Milch kannst Du bis zum Ende der Flaschenzeit und darüber hinaus geben. In der Folgemilch sind noch andere Zuckerarten (Maltose, Maltodextrin, Glucose oder Saccharose) enthalten. Somit noch weniger der MuMi angeglichen wie Pre oder 1er Milch.
Hast Du auch etwas Obst mit dazu gegeben. Das verbessert einbischen den Geschmack.

Re: Folgemilch und Milchbreichen

Antwort von Pebbles_HH - 28.07.2007

Er soll die HA-Milch bekommen und dann muß ich den Brei damit wohl auch anrühren. Weil in den ferigen ist ja nur immer die gesunde Folgemilch drin.

@Felis

Antwort von Flexi - 28.07.2007

Öhm, da ein Baby von Folgemilch besser satt wird, und folglich weniger Trinkmenge hat, die Folgemilch außerdem preisgünstiger ist als Pre-Nahrung .... so empfehle ich eine kleine Rechenstunde samt Preisvergleich und stelle fest dass Eltern sparen ..... wo bitte ist die Geldmacherei?
Welche Nahrung (Pre, 1er oder 2er) allerdings die beste für das Baby ist kann man jedoch nur individuell beantworten und spricht dies auch am besten mit dem Kinderarzt ab.

Re: @Felis

Antwort von Felis - 28.07.2007

Folgemilch untersteht nicht annähernd so strengen Qualitätsauflagen wie Anfangsmilch und es sind Dinge drin, die nicht im entferntesten etwas mit Muttermilch (nach wie vor das ideale Nahrungsmittel für Menschenbabies) zutun haben.
Soviel zu "Was ist am besten für...".
Und was die Geldmacherei betrifft, für Anfangsmilch ist Werbung gesetzlich verboten, die Firmen können also erst ab Stufe 2 um ihre Zielgruppe werben. Ich denke also schon, dass es in ihrem Interesse ist, dass möglichst viele Eltern möglichst lange dieses Zeug kaufen, zumal die Herstellung sicher um einiges weniger kostet, weil der Qualitätsstandart nicht vergleichbar ist.

Re: Folgemilch und Milchbreichen

Antwort von Pebbles_HH - 30.07.2007

Er ist jetzt 5 Monate und 1 Woche alt.
Die 2er Milch bekommt er nun seit über nem Monat, lt. Kinderärztin.Weiß nicht ob es so gut ist jetzt wieder umzustellen.

Er hat jetzt den Milupa Griessbrei bekommen und das mit Löffel und den hat er auch fast weg gefuttert. Also das klappt jetzt ganz super und hält nachts auch wieder länger an.
Möchte unter die Breie wenn möglich noch nichts untermischen, da er erstmal das Naturprodukt kennen lernen soll. Obstbreichen bekommt er nachmittags.

LG Pebbles

Re: Folgemilch und Milchbreichen

Antwort von Carol25 - 31.07.2007

Sobald du etwas Anderes außer Muttermilch oder Babymilchnahrung gibst, ist HA-Nahrung wenig sinnvoll. Du kannst auf jeden Fall zurück auf die 1er Milch, du könntest sogar auf die PRE zurück.

LG!

Carol25

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.