Startseite Forenarchiv Fläschchennahrung
Fläschchennahrung

Beitrag aus dem Forum Fläschchennahrung

Flaschenverweigerung....ich bin verzweifelt

Frage von yaramarie - 01.02.2009

Hallo, meine Maus ist 3 Monate alt. Durch persönliche Gründe muß sie demnächste 2 Mahlzeiten Mumi per Flasche trinken. Sie schreit und wehrt sich aber total gegen jede Art von Flasche. Gibt es Becher für so kleine Würmchen? Habt Ihr einen Tip?

Re: Flaschenverweigerung....ich bin verzweifelt

Antwort von anjos - 01.02.2009

Meine Freundin hatte das gleiche Problem... ihr Sohne wollte auch keine Flasche! Sie hat ihm aber nichts anderes gegeben. Es waren ein paar sehr harte Tage für die ganze Familie, aber der kleine hat dann irgendwann verstanden, dass er die Milch aus der Flasche trinken muss. Die Mahlzeiten haben anfangs 1-2 Stunden gedauert!

Wenn dein Mann zu Hause ist, dann lass ihn doch mal die Flasche füttern und du gehst aus dem Raum! Manchmal funktioniert das besser!!

LG; Andrea

Re: Flaschenverweigerung....ich bin verzweifelt

Antwort von azenclu - 02.02.2009

es gibt becher und sonst mit löffel, so hat es mein mann gemacht da unsere kleine nur dir brust wollte, plus nicht flasche geben, sonst wird dein baby nicht mehr an der brust trinken wollen. LG

Re: Flaschenverweigerung....ich bin verzweifelt

Antwort von Muts - 03.02.2009

Es gibt von Medela solche "cups", kleine Becher, aber wenn man damit füttert, muss man damit rechnen, dass viel daneben geht.

Mit 3 Monaten ist auch noch zu früh, was anderes zu zu füttern, ich denke, probiert es doch einfach noch weiter, auch wenn es hart ist.

Wo bzw wie weit bist Du von deinem Kind weg, wenn du nicht stillen kannst,? in der Kita hatten wir einige Mamas, die zum Stillen gekommen sind, und ein Bekannter hat das Kind immer zu Mamas Arbeit gebracht, wenn sie Hunger hatte.

Re: Flaschenverweigerung....ich bin verzweifelt

Antwort von Finje - 02.02.2009

Hast du schon mal die Sauger + Flaschen von Avent probiert? Eine Bekannte aus meinen GVK hatte das gleiche Problem und von diesen Saugern hat sie dann wunderbar getrunken,
LG Jessi

Re: Flaschenverweigerung....ich bin verzweifelt

Antwort von yaramarie - 02.02.2009

Hallo Andrea,
aus dem Raum bin ich eh schon jedes Mal gegangen. Aber das hat auch nichts wirklich geholfen. Ich weiß halt nicht, ob die Kleine wirklich irgendwann trinkt, wenn ich ihr nichts anderes mehr gebe. Will ja auch nicht im Krankenhaus mit ihr landen, weil sie Tage nichts gegessen hat.

Re: Flaschenverweigerung....ich bin verzweifelt

Antwort von yaramarie - 02.02.2009

Hi Jessi,
eigentlich hatte ich von Anfang an alles von Avent. Die Schnullis nimmt sie auch. Aber bei den Flaschen fängt sie direkt an zu schreien. Jetzt hab ich mal NUK gekauft. Geht aber auch nicht besser......leider.

Re: Flaschenverweigerung....ich bin verzweifelt

Antwort von Hinze - 02.02.2009

Du musst Geduld haben, ja, es kann verdammt an den Nerven zerren, aber Du wenn Du möchtest das sie die Flasche nimmt, muss sie auch mal jammern. Versuch mal, ihr den Sauger von der Flasche mal so zu geben (ohne Flasche dran mein ich) Immer nur kurz, damit sie sich an die Form gewöhnt. Weiß nicht ob es klappt, ist nur so ne Idee.
Wünsch Dir viel Erfolg.

Grüßle Corinna

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Fläschchennahrung  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.